hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

"Geht nicht" ist keine gültige Fehlermeldung!

Bernd
Beiträge: 10
17. Apr 2002, 23:44
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(2833 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

@SabineP


Hallo Sabine,
ich habe das deutsche Script pwweiterleitung verwendet. Allerdings frage ich mich mitlerweile, ob ich es nicht bei der "Notlösung" die ich jetzt gestrickt habe belasse. Ich muß nämlich unterschiedliche Datieformate (.xls .doc .jpg etc.) zur Verfügung stellen und die Inhalte sollen häufig gewechselt werden. Ich habe jetzt Verzeichnisse für alle Kunden eingerichtet, die mit .htaccess geschützt sind. Das Script dient nur noch als Login und verlinkt dann auf ein Frameset, dessen eines Fenster einfach den Inhalt des Verzeichnisses anzeigt. So kann mein Auftraggeber Dateien hochladen, ohne daß ich einen neuen Link einfügen muß. Die Nachteile: Der User muß zweimal seinen Username und PW angeben und es sieht etwas rudikal aus ... Weißt Du Rat, wie man das besser machen könnte?

Vielen Dank Top
 
X
SabineP  M 
Beiträge: 7586
18. Apr 2002, 10:10
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #2859
Bewertung:
(2833 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

@SabineP


Erstmal die Entscheidung treffen:
Login per .htaccess oder per "pwweiterleitung".
Beides zusammen ist sehr benutzerunfreundlich wegen doppelten Login.

Bei einer Lösung ohne .htaccess immer an die Sicherheit denken, damit User A nicht das Verzeichnis von User B sehen kann.
Ist das auch noch von Bedeutung für Dich?

Am einfachsten und sichersten ist die Variante Passwortschutz mit .htaccess und Verzeichnislisting nach dem Login.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: SabineP am 2002-04-18 19:34 ]
als Antwort auf: [#2855] Top
 
Bernd
Beiträge: 10
19. Apr 2002, 11:38
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #2904
Bewertung:
(2833 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

@SabineP


Die entscheidung ist nicht so einfach zu treffen, ist aber im Prinzip getroffen: Beides - erscheint zwar Benutzerunfreundlich, weil der Benutzer sich zweimal einloggen muß, dafür hat er aber die Höhere Sicherheit, was unbedingt notwendig ist. Der Verzeichnisbaum scheidet m.E. aus, weil er dann sein Verzeichnis selbst suchen muß - diese Arbeit wurde ihm ja durch pwweiterleitung abgenommen. Es werden vorläufig 30 Benutzer sein, können aber 3000 werden. Je Benutzer sollen 1 bis 4 Dateien zur Verfügung stehen. Ich werde das jetzt ersteinmal mit pwweiterleitung aufbauen, Link zu einem Frameset in dessen einen Fenster er begüßt wird, im zweiten Fenster der Inhalt seines Verzeichnisses angezeigt wird. Das Baumscript "tree.pl" sieht interssant aus, werde ich dann wahrscheinlich einsetzen, wenn ichs gebacken kriege. Blöder Weise ist die Dokumentation ja auf englisch, obowhls ein Deutscher geschrieben hat. Falls ich nicht klar komme, werde ich ihn per Mail um deutsche unterstützung bitten.

Erstmal vielen Dank, melde mich wieder, wenns Probleme gibt.
Schönes Wochenende!
als Antwort auf: [#2855] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
20. Apr 2002, 16:29
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #2945
Bewertung:
(2833 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

@SabineP


Zitat:
... weil der Benutzer sich zweimal einloggen muß, dafür hat er aber die Höhere Sicherheit, was unbedingt notwendig ist.
Mit Perl kann man die Passwörter und Benutzernamen auch direkt in die .htpasswd schreiben, auch eine automatische Weiterleitung vom Loginverzeichnis zum Userverzeichnis ist machbar. Dann gehts auch mit einmal einloggen.
Hab aber kein fertiges Perl-Programm gefunden, wo bereits beide Funktionen so realisiert sind, hilft also nur selberprogrammieren oder ein fertiges Programm erweitern.

Die Einstellungen zum "BaumScript" kannst Du von mir bekommen, habs ja ausprobiert.

Schönes Wochenende

[ Diese Nachricht wurde geändert von: SabineP am 2002-04-20 17:35 ]
als Antwort auf: [#2855] Top
 
X