hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Slobby S
Beiträge: 55
4. Mär 2003, 07:12
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Änderungen im "Drucken"-Dialogfeld speichern (statt zu drucken+abzubrechen)


Guten Morgen zusammen,

kann man in ID 2.0.2 – wie z.B. in PageMaker mittels SHIFT-Taste möglich – Einstellungen im Dialogfeld DRUCKEN ändern und dann abspeichern, ohne dass man den Druckbefehl ausführt und ganz schnell wieder abbricht? (In PageMaker änderte sich der Button "DRUCKEN" in "FERTIG"...).
Habe ca. 30 Dateien fertig, habe aber leider bei der Vorlage die Einstellung DRUCKEN-AUSGABE-Composite RGB übersehen, die ich (für später) in Composite-CMYK ändern möchte, ohne nochmal die ganzen Dateien auszudrucken. Möchte aber keine Druckerformate verwenden.

Hat irgendjemand einen Rat/Tip/die Lösung?

Schöne Grüße, Slobby
(Dieser Beitrag wurde von Slobby am 4. Mär 2003, 07:15 geändert)
Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
4. Mär 2003, 08:38
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #26814
Bewertung:
(692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Änderungen im "Drucken"-Dialogfeld speichern (statt zu drucken+abzubrechen)


Hallo Slobby,

wie Du bereits angesprochen hast, gibt es die Druckerformate, in denen man diverse Einstellungen abspeichern kann. Wenn man den Drucken-Dialog abbricht, werden auch die voreingestellten Werte nicht beim Speichern übernommen. Aber das abgesicherte Druckerformat ist immer zugriffsbereit. Daher finde ich es eine gängige Lösung.

Wenn das Drucken das Problem ist, dann klick doch auf den Button "einrichten" und stell dort ein, dass die Ausgabe in eine Datei umgeleitet wird. Auf diesem Wege kannst Du Dir einen Ordner anlegen, dessen Dateien Du dann nur noch zu löschen brauchst. Auf diesem Weg sind Deine Druckereinstellungen dann voreingestellt für den nächsten Printvorgang, ohne dass Du den Druckenvorgang abbrechen musst. Das "Ausgabe in Datei umleiten"-Häkchen deaktiviert sich bei mir nach einmaliger Nutzung automatisch, sodass der nächste Druckvorgang dann auf Papier stattfinden kann.

Grüßle,
Jens
als Antwort auf: [#26808] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
4. Mär 2003, 23:47
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #26937
Bewertung:
(692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Änderungen im "Drucken"-Dialogfeld speichern (statt zu drucken+abzubrechen)


Warum denn keine Druckerformate verwenden?!

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#26808] Top