hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Jens Naumann  M 
Beiträge: 5107
26. Feb 2003, 11:03
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Überdruckenvorschau im PDF


Hallo,

ich habe eine Anzeige, die einen schwarzen Rahmen hat. Dazu ist im InDesign eine Box aufgezogen in Dokumentgröße, die über allem platziert ist. Die Kontur ist schwarz eingefärbt, die Fläche steht auf keine Füllung. In der Anzeige ist Text enthalten, ebenso wie ein grafisches Logo und ein Graustufen-Bildmotiv (Photoshop-TIFF).

Wenn ich aus dieser Datei mittels PS-File und Distiller 5.0.5 ein PDF schreibe, dann ist mein Bild nicht mehr zu sehen. Der Rest der Anzeige stimmt. Das Bildmotiv ist dann zu sehen, wenn ich in Acrobat die Überdruckenvorschau aktiviere. Wird das Bildmotiv im Druck drucken? Mein Laserdrucker jedenfalls druckt es nicht aus.

Da ich viele solcher Anzeigen habe, bitte ich um Hilfestellung. Denn die Bilder immer in den Vordergrund zu stellen und auf den Millimeter an den Bildrahmen anzulehnen, ist 'ne zu aufwändige Prozedur.

Vielen Dank vorab,
Jens Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
26. Feb 2003, 11:21
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #26041
Bewertung:
(480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Überdruckenvorschau im PDF


Hallo Jens

Da kann ich dich beruhigen. Die Ueberdruckenvorschau (sie steht übrigens auch in Adobe InDesign zur Verfügung) simuliert am Bildschirm, wie das Ergebnis nach dem Druck auf der Druckmaschine aussehen wird. In der Regel gibt es nur sehr wenige Drucker, die das Ueberdrucken simulieren können, nach dem Druck in der Druckmaschine sieht es aber dann so aus, wie bei aktivierter Ueberdruckenvorschau.

Noch etwas: Du kannst deinem Drucker das Ueberdrucken mit Acrobat 5 und InDesign 2 sehr einfach beibringen: Im Druckdialog von Acrobat 5 kannst du in den erweiterten Optionen "Ueberdruckenvorschau anwenden" aktivieren, in InDesign kannst du im Druckdialog im Bereich "Ausgabe" die Option "Ueberdrucken simulieren" aktivieren. Und plötzlich kann jeder Drucker das Ueberdrucken darstellen. Aber bitte vergiss nicht, diese Option beim Erzeugeneiner PDF- oder PostScript-Datei wieder zu DEAKTIVIEREN.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
ulrich-media
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#26036] Top