hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Überfüllen / Überdrucken

 



moki
Beiträge: 257

26. Jul 2005, 12:55

Beitrag #1 von 14
Bewertung:

(11134 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Hallo, hallo,
bin gerade dabei eine Datei druckfertig zu machen. Es ist ein Zweifarb-Druck: Schwarz und ein Pantoneton. Nun, meine Druckerei hat das mit dem Überfüllen und Überdrucken freundlicherweise mir überlassen. Und bei mir setzt's schon beinahe bei den Begrifflichkeiten aus: Was es ansich ist, wann man es einsetzt und wie. Nun habe ich schon bei Euch im Fundus gestöbert und habe fast den Eindruck, man könnte darüber ganze Enzeklopedien schreiben. Nun entweder, wisst ihr vielleicht ein gutes Buch, das die Ganze Sache von der Pieke auf bis hin zur Umsetzung, indesign-bezogen, erklärt. Oder jemand wäre so nett, und erklärt mir was zu tun ist, wenn ich einen Schriftzug in einem hellblauen Pantoneton habe, der auf einem Schwarz-weissen Bild steht. Vielleicht lässt sich's ja auch so per Forum erklären.

Hilfe, hilfe, hilfe
und Grüsse von der Moki
Top
 
X

maro S
Beiträge: 1312

26. Jul 2005, 14:26

Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #179539

Bewertung:

(11109 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Meine Meinung: Überfüllungen (Trapping) ist IMMER Sache der Druckerei. Ich schlage mich auch tagtäglich mit solchen Problem rum. Daher weiss nur die Druckerei, wie sie die Objekte getrappt haben möchte. Mach das deinem Drucker begreiflich und du hast ein Problem weniger.
Gruss
Markus


> P: MacBook Pro 2.4 GHz Intel Core 2 Duo, Mac OSX 10.6.6
PowerMac G4 350 MHz, Mac OSX 10.4.5

>G: Mac Pro Intel Xeon 2.66 GHz, Mac OSX 10.6.4
MacBook Pro 2.4 GHz Intel Core 2 Duo, Mac OSX 10.6.6
XServe 2x2 GHz Dual-Core Intel Xeon, Mac OSX Server 10.4.11

als Antwort auf: [#179502] Top
 

mpeter  M 
Beiträge: 4406

26. Jul 2005, 14:40

Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #179546

Bewertung:

(11102 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Hi,
Überfüllung ist ganz klar Sache der Druckerei. Beim Überdrucken würde ich an deiner Stelle gar nichts machen. So wie du dein Dokument beschreibst sollte es da keine Probleme geben. Aber du kannst das ja im Acrobat kontrollieren.
Gruß
Magnus

OSX 10.6.8, Adobe CS6
... und kein Quark mehr zum Nachtisch

als Antwort auf: [#179539] Top
 

moki
Beiträge: 257

26. Jul 2005, 15:38

Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #179576

Bewertung:

(11093 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Schön zu hören, dass das nicht meine Sache ist mit dem Überfüllen. Wie gesagt, das muss ich dann wohl wirklich meinem äusserst entgegenkommenden Drucker weiss-machen. Danke. Aber trotzdem, ich wüsste da gerne noch ganz allgemein wann man Überdruckt. Überdruckt man nur schwarz 100 %, und wie und wo stellt mans ein?? Und was war das mit dem Acrobat? Muss ich 'n PDF schreiben? Sorry muss so fragen, ist halt mein Erlstlingswerk.


GRÜSSE MOKI

als Antwort auf: [#179546] Top
 

Haeme Ulrich
Beiträge: 3102

26. Jul 2005, 15:54

Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #179585

Bewertung:

(11083 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


In der Regel überdruckt man Schwarz ab 100 Prozent. Es gibt auch Fälle, wo ab 97 Prozent oder so überdruckt wird, je nach Tonwertzunahme im Druck.

In InDesign stellt man in den Voreinstellungen ein, dass alles, was mit dem Farbfeld (Schwarz) gefärbt ist überdrucken soll. Und diese Einstellung betrifft denn auch nur dieses Farbfeld. Wenn ich ein eigenes Farbfeld mache, auch 100 Prozent Schwarz, dann überdruckt dies nicht.

Wir mach uns das zu Nutze:
Kleinen Schriften weisen wir das Farbfeld (Schwarz) zu. Die sollen ja schliesslich überdrucken. Grösseren Schriften (Titel...) ein eigenes Schwarz, das ausspart. Es ist oftmals schöner, grössere Schriften nicht zu überdrucken.
Herzlich
Haeme Ulrich
-

Die besten Tricks in der Inbox:
http://www.ulrich-media.ch/...wsletter-abonnieren/

u l r i c h - m e d i a

als Antwort auf: [#179576] Top
 

Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4665

26. Jul 2005, 16:10

Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #179590

Bewertung:

(11079 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Antwort auf: Grösseren Schriften (Titel...) ein eigenes Schwarz, das ausspart. Es ist oftmals schöner, grössere Schriften nicht zu überdrucken.

Hallo Haeme, das ist aber eine gewagte These.
Wenn man das so macht, dann sollte man aber zumindest etwas Cyan drunterlegen, oder?

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.indesignusergroup.com/chapters/stuttgart/

als Antwort auf: [#179585] Top
 

moki
Beiträge: 257

26. Jul 2005, 16:11

Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #179592

Bewertung:

(11080 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Danke, hat mir schon sehr weitergeholfen. Aus deiner Antwort ergibt sich jedoch noch eine Folgefrage. Wenn ich nun einen etwas grösseren Schriftzug habe, der ausgespart werden soll, dann muss man ja wiederum überfüllen, was man ja anscheinend Drukereien überlassen kann / soll. Muss man dann in solchen Fällen explizit darauf hinweisen?

Grüsse Moki

als Antwort auf: [#179585] Top
 

Haeme Ulrich
Beiträge: 3102

26. Jul 2005, 22:46

Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #179639

Bewertung:

(11052 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Antwort auf: Hallo Haeme, das ist aber eine gewagte These.
Wenn man das so macht, dann sollte man aber zumindest etwas Cyan drunterlegen, oder?


Klar, wäre sicher schöner! Eine der grössten Schweizer Zeitungen macht es toll vor, wie man es nicht machen sollte. Die überdrucken ihre Headlines auf ihre zweite Farbe. Und das sieht milde gesagt schrecklich aus. Aber sehr gut dienlich als negativ Beispiel ;-)
Herzlich
Haeme Ulrich
-

Die besten Tricks in der Inbox:
http://www.ulrich-media.ch/...wsletter-abonnieren/

u l r i c h - m e d i a

als Antwort auf: [#179590] Top
 

Haeme Ulrich
Beiträge: 3102

26. Jul 2005, 22:52

Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #179640

Bewertung:

(11051 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Antwort auf: Danke, hat mir schon sehr weitergeholfen. Aus deiner Antwort ergibt sich jedoch noch eine Folgefrage. Wenn ich nun einen etwas grösseren Schriftzug habe, der ausgespart werden soll, dann muss man ja wiederum überfüllen, was man ja anscheinend Drukereien überlassen kann / soll. Muss man dann in solchen Fällen explizit darauf hinweisen?

Grüsse Moki


Kannst du sicher tun! Sollte aber eigentlich beim autom. Überfüllen mit dedizierter Software problemlos erkannt werden! Und die zweite Frage ist, ob deine Einstellungen es bis auf die Platte schaffen. Denn viele Druckereien entfernen Überdrucken-Einstellungen und stellen Schwarz neu auf Überdrucken, dies leider pauschal. Und so wäre der gute Wille vom Ersteller kaputt gemacht.
Und in Profi-Überfüllungssoftware kann man auch einen Schwellwert hinterlegen, bis zu welchem Schriftgrad denn Scharzer Text überhaupt überdrucken soll.
Herzlich
Haeme Ulrich
-

Die besten Tricks in der Inbox:
http://www.ulrich-media.ch/...wsletter-abonnieren/

u l r i c h - m e d i a

als Antwort auf: [#179592] Top
 

moki
Beiträge: 257

27. Jul 2005, 09:15

Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #179668

Bewertung:

(11026 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Hallo nochmals

Je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr kann man fragen:
Ich habe nun die Einstellungen für die Überfüllungen in Indesign gefunden und frage mich gerade, was passiert, wenn ich mich, wie schon von Euch beraten, mich einfach nicht darum kümmere und dann der Druckerei ein Pdf schicke. Können die dann am Pdf auch noch die Überfüllungen einstellen?

Dann muss ich auch nochmals rekapitulieren: Wenn man also eine Farbe auf Überdrucken stellt, bedeutet das immer, das daß diese Farbe nicht die andere Fläche überdruckt, sondern selbst Überdruckt wird??

Dann würde mich auch noch interessieren ob man Bilder auf überdrucken stellen kann. Und ob Pantonetöne in der Regel deckend sind, weil dann könnte man ja einen 100% Pantoneton nicht aussparen, sondern einfach über das Bild drucken, also das Bild auf überdrucken stellen??

Hujujui, hoffendlich hat da noch jemand Bock bei dem Katalog zu antworten, aber s' wär schon toll.

als Antwort auf: [#179640] Top
 

Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4665

27. Jul 2005, 09:44

Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #179672

Bewertung:

(11020 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Antwort auf: Je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr kann man fragen:

Ja, so ist das manchmal; ich kenn das ;-)

Antwort auf: Können die dann am Pdf auch noch die Überfüllungen einstellen?

Ja, klar. Es gibt einen Haufen Programme bzw. Workflows, die ganau das machen. Die sind hochspezialisiert und teuer. Deswegen macht es Sinn, dass das Druckereien haben, und nicht jeder einzelne User. Abgesehen davon, weiß ja die Druckeri am besten, mit welchen Überfüllungen sie arbeiten muss. Ich betrachte es als Qualitätsmerkmal, mit wie wenig Überfüllung eine Druckeri auskommt. Das ist ein Wettbewerbsvorteil.

Antwort auf: Dann muss ich auch nochmals rekapitulieren: Wenn man also eine Farbe auf Überdrucken stellt, bedeutet das immer, das daß diese Farbe nicht die andere Fläche überdruckt, sondern selbst Überdruckt wird??

Außer [Schwarz] sollte man im "normalen" 4c Druck keine Farbe auf Überdrucken stellen. Das macht nur bei Lacken oder ähnlichem sinn.
Wenn eine Farbe oder ein Objekt überdrucken, das bedeutet das, dass alle Objekte DARUNTER nicht ausgespart werden, sondern erhalten bleiben.

Antwort auf: Dann würde mich auch noch interessieren ob man Bilder auf überdrucken stellen kann.

Im InDesign entweder über Transparenzen oder Fenster>Atribute.

Antwort auf: Und ob Pantonetöne in der Regel deckend sind, weil dann könnte man ja einen 100% Pantoneton nicht aussparen, sondern einfach über das Bild drucken, also das Bild auf überdrucken stellen??

"In der Regel" macht es keinen Sinn Pantone zu überdrucken. Es mag von Vorteil sein, aber es gibt da keinen Zwang.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.indesignusergroup.com/chapters/stuttgart/

als Antwort auf: [#179668] Top
 

moki
Beiträge: 257

27. Jul 2005, 10:13

Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #179677

Bewertung:

(11006 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Hallo Christoph,

Zunächst mal danke dass du dich erbarmt hast.

doch nochmals zu dem Attribute-Fenster. Weil du eben sagtest, dass man dort Bilder auf überdrucken stellen kann. Hab ich gestern schon probiert und hat nicht funktioniert. Habe das Bild angewählt und der Überdrucken-Button blieb blind. Gut der Fall hat sich zwar für mein jetziges Projekt erübrigt, doch ansich könnte man ja damit auch schöne Effekte erzielen. Oder würdest du sagen, dass transparent übereinandergelegte Bilder den selben Effekt ergeben, wie separiert übereinander gedruckte?

Grüsse Moki

als Antwort auf: [#179672] Top
 

Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4665

27. Jul 2005, 11:23

Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #179687

Bewertung:

(10995 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Antwort auf: Habe das Bild angewählt und der Überdrucken-Button blieb blind.

Du hast Recht! Mein Fehler.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.indesignusergroup.com/chapters/stuttgart/

als Antwort auf: [#179677] Top
 

mail@andreatrost.de
Beiträge: 1

24. Sep 2008, 13:04

Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #367411

Bewertung:

(9428 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Überfüllen / Überdrucken


Hallo Magnus,
bin neu hier und habe gerade Eure Konversation verfolgt. Mein Drucker (der mit Filmen und an etwas älteren Maschinen arbeitet) hat behauptet, die Überfüllung bei InDesign wäre extrem niedrig angegeben. Ich will ihm den Gefallen tun und die Dateien für ihn mit höheren Werten versehen. (Er kommt mir mit dem Preis auch etwas entgegen :-)) Gute Idee?

Danke vielmals!
Herzliche Grüße aus München von Andrea.
andrea trost design
münchen

www.andreatrost.de

als Antwort auf: [#179546] Top
 


Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Überfüllen / Überdrucken

X


^