hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
19. Jul 2003, 18:37
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Hi,

ich habe wärend ich im Internet wahr unter Sharing die die Zugriffe auf mein Computer ausgeschaltet. Dabei hatte ich eine Kernelpanik. Jetzt will ich den Rechner neu hochfahren und es geht nicht mehr. Oben am Bildschirm kommt nach kurzer Zeit die Meldung

sh-2.05a# USBF: 20.174 AppleUSBKeyboard[0x28f3c00]::start USB Generic Keyboard @ 5 (0x211000)

was mache ich jetzt? PRAM kann ich auch nicht löschen vermutlich kann ich auch nicht von CD starten, muss ich gleich probieren. Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
19. Jul 2003, 18:42
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #44361
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Schon mal die Tastatur ausgesteckt? Oder den USB-Port gewechselt?


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Jul 2003, 18:51
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #44364
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Ja habe ich schon gemacht. Mir fäält gerade ein das der Rechner nach der Kernelpanik noch mal hoch gefahren ist, sich dann aber das Windowsfilesharing nicht mehr anschalten lies. Nach einem weiteren Neustart kam dann dieser Fehler. Ich habe auch schon ne andere Tastatur probiert, dass gleiche.

????
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
19. Jul 2003, 19:03
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #44370
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Aber Du hast scheinbar noch nen anderen Mac, sonst könntest Du hier nicht mehr posten? Oder ist es etwa ein PC?

Beim Mac kannst Du sonst den G4 im Target-Modus starten, Taste T beim Einschalten drücken, bis Firewire-Logo auf dem Monitor kommt. Dann Firewire-Kable am G4 einstecken und am anderen Mac einstöpseln. Volume vom G4 wird gemountet. Dann mal die ganze Palette wie Erste Hilfe, Zugriffsrechte reparieren usw. ausführen. Vielleicht auch gleich mal die Dateien "/System/Library/Extensions.kextcache" und "/System/Library/Extensions.mkext" löschen sowie den Ordner "/System/Library/Caches".

Die Cache-Files könntest Du auch im Single-User mode löschen, Anleitung für den Single-User Mode auf meiner HP http://www.wissen-wie.ch/macosx

dann mit

rm /System/Library/Extensions.mkext

und

rm /System/Library/Extensions.mkext

die Files direkt aus der Kommandozeile aus löschen.

Vielleicht hilft es ja...

-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Jul 2003, 19:11
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #44372
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Ja hier steht noch ein PC.
Also von CD starten geht. ich sichere jetzt erst mal noch ein paar Daten und dann gehe ich an Deine Tipps dran.
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Jul 2003, 19:54
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #44374
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Hm habe ich jetzt alles gemacht, aber Fehler ist immer nich der gleiche. Was mir aufgefallen ist nachdem ich OS 9 von CD gebootet hatte und dann unter Startvolumen auf OSX umgschaltet habe fuhr er nicht hoch ich musste erst das PRAm löschen dann ging es aber wie gesagt mit gleichem Fehler.

Ralf
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Jappl
Beiträge: 501
21. Jul 2003, 14:24
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #44475
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Hallo,

starte Deinen Mac mal im "Verbose mode" und schau mal wie weit der Rechner kommt. Dann starte doch nochmal im Safe-boot modus "shift" beim booten gedrückt halten.
Hier wird dann ohne Kernelerweiterungen gebootet und gleichzeitig ein fsck gemacht. Wenn er dann hoch kommt, liegt es wahrscheinlich an einer Kernelerweiterung oder am Filesystem. Wenn es am Filesystem liegt, dann solltest Du wieder normal starten können. Wenn Du nicht wieder starten kannst, liegt es an einer Kernelerweiterung.

Ich hoffe ich konnte noch ein par Anregungen eben, sonst einfach wieder posten.

Gruß aus dem Norden,

Jappl


"They say the win2000 CD play satanic voices, when you play it backward. Oh, thats nothing, it installs win2000 when you play it forward."
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Jul 2003, 16:29
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #44499
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Danke an alle, ich bin den einfachsten Weg gegangen CD rein neuinstalliert 40 min fertig, ich bin doch froh ein Mac zu haben :-)

Ralf
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Jappl
Beiträge: 501
21. Jul 2003, 16:35
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #44502
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Hallo Ralf,

recht hast Du, ich bin auch froh einen Mac zu haben. Neu installieren ist auch relativ einfach und schnell, aber ich finde es so unsportlich! :-)
Nun weißt Du nicht, was der Fehler war und wie Du ihn oder ähnliche Fehler evtl. später in 10min statt 40 beheben kannst.

Gruß
Jappl


"They say the win2000 CD play satanic voices, when you play it backward. Oh, thats nothing, it installs win2000 when you play it forward."
als Antwort auf: [#44359] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
21. Jul 2003, 16:46
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #44503
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

10.2.6 fährt nicht mehr hoch


Da geb ich Jappl recht, aber ich musste leider auch schon so verfahren wie Ralf. Es gibt so komische Fehler, die lassen sich nicht mehr so einfach beheben wie vorher, das ist der Tribut an ein stabiles und doch sehr einfach zu bedienendes Betriebssystem. Ich habe aber heute immer feststellen können, dass fast alle komischen Fehler mit irgendwelchen unbedachten Benutzereingriffen zusammenhingen.

Von mir aus gesehen gibt es so zwei, drei Handgriffe, die man können sollte. Nützen die nichts, bleibt meistens nichts anderes übrig als die Maschine neu aufzusetzen. Es kann gut sein, dass Ralf diesen Fehler nie mehr hat, dann muss man sagen, dass die Variante, die er jetzt gewählt hat die Beste ist. Wenn der Fehler wieder auftaucht, ist suchen angesagt.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#44359] Top
 
X