hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
rugu
Beiträge: 5
28. Dez 2003, 11:45
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(756 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

16:9 beim exportieren beibehalten


wir haben alles videomaterial im 4:3-format aufgenommen und importieren es in ein widesrceen-projekt von premiere 6.5. das bild wird verzehrt, was wir ABSICHTLICH WOLLEN, wie ist es nun möglich, das material verzehrt in 16:9 zu exportieren und nicht abgeschnitten (clip-filter)??

alle player (z.b. media-player, bs-player...) zeigen das bild nach dem exportieren wieder im 4:3-modus (was wir nicht wollen).

nach dem export sollte der film also bei allen playern (ohne unter "optionen" oder "einstellungen" des players das 16:9-format auswählen zu müssen) verzehrt im 16:9-format widergegeben werden.

Top
 
X
sbr  M 
Beiträge: 185
4. Jan 2004, 19:39
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #64155
Bewertung:
(756 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

16:9 beim exportieren beibehalten


alle anderen player stellen das videomaterial wieder mit quadratischen pixeln da (nur premiere interpretiert das pixel-seitenverhältniss korrekt und daher wird das bild auch richtig exportiert). du musst also das video unbedingt mit quadratischen pixeln exportieren, dafür aber dann die bildgröße ändern. da du ja wahrscheinlich zurzeit ein pixelseitenverhältniss von 1:1,422 benutzt, musst du beim export mit quadratischen pixeln die bildbreite auf 1024 pixel stellen. wenn dir das bild dadurch zu groß wird, dann stell einfach die bildhöhe auf 405 Pixel und lass die Breite auf 720 stehen. beides müsste im endeffekt dann zu einem korrekten Ergebniss führen.
Viel Erfolg und schöne Grüße,
Sven.
als Antwort auf: [#63615] Top