hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
donkey shot
Beiträge: 1416
4. Feb 2003, 15:13
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(2559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Fragen


Da ich vor noch nicht allzu geraumer Zeit von Freehand auf Illustrator umgestiegen bin, bin ich noch nicht mit allen Dingen sehr vertraut und es gibt Dinge, die ich einfach nicht durchschaue, da sich Illustrator meiner Ansicht nach auch nicht immer ganz rational verhält. Zwei Fragen:

1. Ich habe eine Gruppe von Objekten (bzw. eine Schnittmaske mit mehreren Ojekten) und wähle mit dem Direktauswahlwerkzeug einen Zeichenweg an. Da ich diesen verschieben will nehme ich das Verschiebe-Werkzeug, klicke erneut darauf und verschiebe ihn. Manchmal geht das und manchmal nicht, dann wählt Illustrator nämlich die ganze Gruppe aus. Wieso, weshalb, warum?

2. Ich bin auf dem Pfadwerkzeug und drücke die Befehls-Taste (wäre auf dem PC Strg), um etwas auszuwählen. Manchmal bekomme ich das Verschiebewerkzeug und manchmal das Direktauswahlwerkzeug. Welches Prinzip steckt dahinter?

gruesse
der gegen wind- und andere mühlen kämpft Top
 
X
Juerg
Beiträge: 77
4. Feb 2003, 18:02
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #23701
Bewertung:
(2559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Fragen


Lieber Donkey Shot
Das mit dem "rationalen" sagen wir Illustratoren übrigens auch über die Freehander.

Zu deinen Fragen. Du hast DIE effizientesten Tools von Illustrator entdeckt und vielleicht nicht ganz richtig angewendet.

Das Auswahlwerkzeug (schwarzer Pfeil) wählt immer das ganze Objekt oder die ganze Gruppe an. Wobei beim Direktauswahl-Werkzeug (weisser Pfeil) nur die jeweiligen Ankerpunkte ausgewählt werden, es sei denn, das Objekt hat eine Flächenfarbe und du klickst in diese Fläche -> das ganze Objekt wird ausgewählt (falls die Flächen-Auswahl-Option nicht ausgeschaltet ist).

Nun kannst du aber auch mit dem Direktauswahl-Werkzeug eine Gruppe anwählen, indem du die alt-Taste dazu drückst (das Gruppenauswahl-Werkzeug ist aktiv) und du doppelklickst.

Verwende beim Verschieben nicht das Transformier-Werkzeug (da sonst sofort das ganze Objekt ausgewählt wird), sondern ziehe mit der Maustaste und verschiebe (vertikal/horizontal mit der shift-Taste gedrückt) oder dupliziere mit der alt-Taste gedrückt -> geht das mit den Fingern ;)

Anmerkung: Illustrator startet jeweils mit dem Auswahlwerkzeug welches ich nie (fast nie) benutze. Ich klicke also immer als erstes auf das Direktauswahl-Werkzeug und arbeite damit! Eine Ausnahme, doppelklicke einmal das Auswahlwerkzeug, wenn bereits Objekte ausgewählt sind!

Du musst einfach ausprobieren, dann sollte das schon klappen.
Ist damit Frage 2 auch schon beantwortet?

Gruss Jürg
als Antwort auf: [#23672] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
5. Feb 2003, 03:53
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #23736
Bewertung:
(2559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Fragen


Hi,

es wird immer das zuletzt verwendete Auswahlwerkzeug benutzt, wenn du die Befehls-Taste verwendest. Allerdings kannst du bei gehaltener Befehls-Taste mittels der Tab-Taste zwischen den beiden Auswahlwerkzeugen wechseln. Es empfiehlt sich generell die wichtigsten Werkzeuge per Tastatur anzusprechen. (V für Auswahl/Verschieben-Werkzeug, A für Direktauswahl ...) Die Tooltipps der Werkzeugpalette helfen dir beim erlernen der Kürzel. Viele sind übrigens mit neueren Freehand-Versionen identisch.

Wolfgang
als Antwort auf: [#23672] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
7. Feb 2003, 15:14
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #24032
Bewertung:
(2559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Fragen


Danke erstmal für die Antworten. Das meiste war mir schon klar ist ja in Freehand alles nicht so anders. Aber..

@juerg zum Thema Freehander

Habe bislang noch mit Version 5.5 gearbeitet (!), die letzte Version, die nicht schwerfällig und "degeneriert" war.
Leider ist das Programm seit Version 7 nicht mehr das gelbe vom Ei und, da man in diese Version auch noch alle Fehler von Illustrator (zum Glück nicht so viele) eingebaut hat, seit 10 gar nicht mehr zu gebrauchen. Da ich etwas adäquates für OSX brauchte, habe ich nach Ersatz gesucht und war überascht, dass Illustrator inzwischen ein Programm ist, mit dem man arbeiten kann.

@ Wolfgang
Die ersten beiden Sätze beantworten meine zweite Frage. Danke.

Leider bin ich beim ersten Problem immer noch nicht schlauer.
Ich habe allerdings eine provisorische Lösung für das Problem gefunden: Um ein Objekt, das Bestandteil einer Gruppe ist, zu verschieben, wähle ich es mit dem Direktauswahlwerkzeug an und klicke dann in der Pathfinder-Palette auf "Formbereich hinzufügen". Dann passiert zwar nix aber alle Punkte sind markiert und ich kann es verschieben.

greez
der gegen wind- und andere mühlen kämpft
als Antwort auf: [#23672] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
8. Feb 2003, 01:07
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #24070
Bewertung:
(2559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Fragen


Hi,

mir der Direktauswahl wählt man Punkte, Pfadsegmente oder wenn das Objekt gefüllt ist und in den Voreinstellungen "Flächen sind auswählbar" aktiv ist auch das gesamte Pfadobjekt. Willst direkt das ganze Objekt haben, egal wo du hinklickst, musst du noch die ALT-Taste gedrückt halten, denn damit kommst du temporär auf das Gruppenauswahlwerkzeug. Damit ist es dir auch möglich durch mehrfaches klicken verschachtelte Gruppen auszwählen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#23672] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
8. Feb 2003, 01:11
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #24071
Bewertung:
(2559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Fragen


Achja, zu Freehand wollte ich nur sagen, dass mir persönlich Version 8 am besten gefiel, aber zu der Zeit bin ich auch auf Illustrator 8 umgestiegen, da es mich im Gegensatz zu 7 endlich überzeugte. Meiner Ansicht nach ist das bis jetzt auch die beste AI-Version. Sehr schnell und recht absturzsicher. Allerdings kann ich auf die vielen neuen Funktionen von 10 nicht mehr verzichten. Das Stiefkind Aussehenpalette ist für mich die genialste Erfindung, seit ich mit Vektorprogramme arbeite.

Wolfgang
als Antwort auf: [#23672] Top
 
X