hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
lsblsb
Beiträge: 7
13. Okt 2003, 17:10
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(858 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Seiten im QF auf DIN A4


Wie soll ich es am Besten machen, wenn der Druckbetrieb jeweils 2 Seiten (DIN A5)im Querformat auf einen DIN A4 Bogen drucken soll (beidseiteig).

Die Bögen sollen nach meiner Vorstellung nachher in der Mitte gefalzt und mit Klammern gebunden werden (insgesamt wären es wohl 25-30 Bögen mit jeweils 4 Inhaltsseiten).

Ich hab einfach keinen Plan wie ich das in InDesign 2.01 (winXP) korrekt anlege.

Habe bisher mit Freehand gearbeitet...

Danke für jede Hilfe! Top
 
X
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4724
13. Okt 2003, 17:32
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #54363
Bewertung:
(856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Seiten im QF auf DIN A4


Unter der Voraussetzung, dass ich die Frage richtig verstanden habe:

Gehts hier ums Ausschiessen? Eine professionelle Druckerei sollte über ein ebensolches Aussschiessprogramm verfügen. Dann legst du deine InDD Datei als A5 quer an, und die Druckerei schießt so aus, wie sie es braucht!

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com
als Antwort auf: [#54358] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
13. Okt 2003, 17:41
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #54364
Bewertung:
(856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

2 Seiten im QF auf DIN A4


Wenn ich die Frage richtig verstehe, geht es um eine klassiche Bogenmontage. Diese werden nicht in den Layoutapplikationen erstellt sondern mit Spezial-PlugIns oder Software.
Für InDesign gibt es:
InBooklet
http://www.alap.com/products/inbooklet.html

Nicola
http://www.publisher.ch/heft/031/nicola.php3

Oder auf der InDesign-CD gibt es ein Script namens BuildBooklet

Ansonsten gibt es auch PlugIns zu Adobe Acrobat
Quite Imposing (Demo http://www.impressed.de)

Oder eigenständige Produkte:
Preps, KIM PDF (Demo http://www.impressed.de)

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#54358] Top