hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
sequemt
Beiträge: 1
22. Jun 2003, 13:24
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3 Fragen : selbstdefinierter rollover/button-bereich, filmloop pausieren, button disablen


hy,
o.k., ich hab gleich drei fragen auf einmal.

1.: wie kann ich einen selbstdefinierten rollover/button-bereich erstellen ?(also nicht das rechteck meines button-bildes, sondern irgend was anderes, z.B ein kreis oder so)
kann man irgendwie definieren, dass man die background-color eines bildes nicht anklicken kann ?

2. wie kann ich einen filmloop pausieren, bzw. wieder weiterspielen lassen ?

und 3. wie kann ich die button-disable/enable funktion per skript verändern ? (in bestimmten bereichen meines films sollen einige butten disabled sein und auch das entsprechende disabled-bild anzeigen)

:)
danke schonmal für eine antwort. Top
 
X
donkey shot
Beiträge: 1416
22. Jun 2003, 17:41
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #40574
Bewertung:
(1520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3 Fragen : selbstdefinierter rollover/button-bereich, filmloop pausieren, button disablen


1. Frage-----------------------------------------------

Gute Frage, stellen Sie bitte die nächste...

Wegen dieser Sache bin ich auch schon regelmäßig verzweifelt. Du kannst natürlich einen transparenten Hintergrund ganz einfach erzeugen, indem Du in einem Grafikprogramm wie Photoshop einen Alphakanal anlegst und das Bild als .pict oder .psd speicherst.

Das dumme ist nur, daß bei Mouseovers immer das gesamte Rechteck einbezogen wird. Wenn es nicht so drauf ankam habe ich schon Hotspots aus mehreren Rechtecken gebaut. Nicht elegant aber manchmal reichts.

Eigentlich fast unvorstellbar, daß das anders nicht geht - schließlich kann ja sogar HTML Polygone in Image-Maps – aber ich habe noch keine Möglichkeit gefunden.

Wenn ich eine Grafik erstellen sollte mit vielen amorphen oder poygonalen klickbaren Flächen, würde ich wahrscheinlich mit Flash (da müßte es eigentlich gehen) arbeiten und das ganze in Director importieren.

2.Frage-----------------------------------------------

Ich mache das mit den Filmloops immer so, daß ich einfach den Darsteller austausche. Filmschleife gegen Standbild oder Standbild gegen Filmschleife.

Ein Beispielskript dafür:

property cntList

on beginSprite me
cntList = []
end beginSprite

on enterFrame me
if cntList.count <= 26*5 + 3 then
sprite(the spriteNum of me).member = "standbild_003"
else
append cntList, 1
end if
end enterFrame

Die Anzahl der Bilder in der Filmschleife wäre dann 26, das ganze würde fünfmal abgespielt werden und dann bei Bild 3 anhalten, der entsprechende Darsteller wird eingesetzt.

3.Frage-----------------------------------------------

Ich weiß nicht ganz, was Du mit der "button-disable/enable funktion" meinst. Wahrscheinlich ein Verhalten aus der Bilbliothekspalette. Habe eine deutsche Version und das entsprechende Verhalten nicht gefunden. Aber ich habe mal ein Beispiel aufgeschrieben. Wenns das nicht ist mußte halt nochmal nachfragen.

Zunächst mußt Du die Variable "buttonOneState" (kannste natürlich auch anders nennen) in einem Filmskript definieren:

------------------------

global buttonOneState

on startMovie
buttonOneState = 0
end startMovie

------------------------

Das folgende recht einfache Beispiel-Skript ist ein Multistate-Button. Du brauchst jeweils nur die entsprechenden Darsteller "offstate", "onstate", "onstate1" und "downstate" zu benennen.

------------------------

global buttonOneState

on beginSprite me
if buttonOneState = 0 then
sprite(the spriteNum of me).member = "offstate"
else
sprite(the spriteNum of me).member = "onstate"
end if
end beginSprite

on mouseUp me
if buttonOneState = 1 then
beep
else
nothing
end if
end mouseUp

on mouseEnter me
if buttonOneState = 1 then
sprite(the spriteNum of me).member = "onstate1"
else
nothing
end if
end mouseEnter

on mouseLeave me
if buttonOneState = 1 then
sprite(the spriteNum of me).member = "onstate"
else
nothing
end if
end mouseLeave

on mouseDown me
if buttonOneState = 1 then
sprite(the spriteNum of me).member = "downstate"
else
nothing
end if
end mouseDown

------------------------

Den Status "buttonOneState", kannst Du an jeder Stelle des Films ändern. ZB. mit folgendem Beispielskript:

global buttonOneState

on mouseUp me
buttonOneState = 1
end mouseUp


Zu den beiden letzten Fragen: Die Skripts sind natürlich Beispiele. Wenn du etwas spezifischeres brauchst, mußt du nochmal nachfrägen.

grüsse

Christof
als Antwort auf: [#40559] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Jun 2003, 18:41
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #40578
Bewertung:
(1520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3 Fragen : selbstdefinierter rollover/button-bereich, filmloop pausieren, button disablen


vielen, vielen dank für die ausführliche antwort.
das hilft mir wirklich weiter.
bezüglich punkt 1 werde ich dann wohl mal die flash-variante testen.

das mit dem filmloop klappt super.

und das mit dem multistate button funktioniert auch (danke nochmal)
eigentlich meinte ich aber die möglichkeit welche das "push-button-behavior" von director selbst bietet.
(ich hab leider die englische version; ich versuchs aber mal so zu schildern das man's, hoffe ich, versteht)

also wenn ich das "push-button-behavior" von director benutze, kommt das popup wo ich ihm die vier zustände des buttons angeben kann (standart member for sprite, rollover member, mousedown member und disabled member)
gleich im nächsten feld (button is initially) habe ich noch die möglichkeit anzugeben ob der button zu dem zeitpunkt active oder inactive sein soll.
stelle ich dieses feld auf inactive benutzt director für meinen button das disabled member sprite und macht den button inaktiv.
(welche überraschung :)
jetzt dachte ich mir, man müsste diese eigenschaft des buttons doch auch per skript erreichen können.
so dass man definieren könnte : wenn dieses oder jenes passiert stelle den button auf inactive.

und danke nochmal / schonmal

:)
als Antwort auf: [#40559] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
23. Jun 2003, 02:24
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #40617
Bewertung:
(1520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3 Fragen : selbstdefinierter rollover/button-bereich, filmloop pausieren, button disablen


Habe kein Skript mit vier Optionen gefunden. Vielleicht bin ich auch blind. ;) Kannst Du das Skript mal mailen?

Und dann spezifizier nochmal, wann Du den Befehl zum Aktivieren/Daktivieren senden willst.

grüsse

Christof
als Antwort auf: [#40559]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 23. Jun 2003, 13:09 geändert)
Top
 
X