hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
1. Feb 2004, 12:57
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Moin!
ich versuche gerade, mit illustrator ein wenig 3d-optik zu erstellen, z.B. einen würfel oder schriftzug. ich gehe wie folgend vor: objekt ertellen, duplizieren + kopie verschieben + ev sklieren, dann die ecken des objekts mit denen der kopie verbinden.
geht das auch einfacher? bei schriftzügen ist das dann nämlich ne scheiß arbeit. ich weiß noch keine gute methode, und das blend-tool ist keine wirkliche alternative, finde ich.
so, und damit ihr auch wisst, was ich in ungefähr meine, hier ein beispiel: http://www.vektorjunkie.com/...es/vektorika3mag.gif (den "superstar"-schriftzug)
was meint ihr, wie geht das am besten?
danke!
Neppa Top
 
X
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
1. Feb 2004, 15:34
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #68379
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Neppa,

vemutlich wirst Du mit AI 11 glücklicher sein (3D integriert). Für den Superstar braucht man keinen 3D-Effekt, Zeichenfeder/Pathfinder und Formverständnis reichen dafür aus.

Gruß

Kurt Gold
als Antwort auf: [#68371] Top
 
Rudolf-51
Beiträge: 103
1. Feb 2004, 15:40
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #68380
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Für solche Sachen soll es angeblich ganz spezielle 3D Software geben... damit gehts dann auch wirklich gut und perfekt... aus einem Unterseeboot ein flugzeug machen zu wollen ist keine sonderlich gute Idee, finde ich...
Herzlichst, Rudolf
als Antwort auf: [#68371] Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
1. Feb 2004, 15:49
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #68382
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Rudolf?

ich dachte, Du bist die Koffer für Brasilien am packen... aber nein, lieber noch ein bißchen über den neuen Illu lästern...:-)
Na ja, ich gönne es Dir und Deinem 5.5er...

Gruß

Kurt Gold
als Antwort auf: [#68371] Top
 
Rudolf-51
Beiträge: 103
1. Feb 2004, 20:14
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #68404
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Auf diese Bemrkungen hab ich gewartet... *smile
Gehe ja erst im April gen Sao Paulo.... dannzumal mich all die Sörgelchen hier mal können...
Herzlichst, Rudolf
als Antwort auf: [#68371] Top
 
Rudolf-51
Beiträge: 103
1. Feb 2004, 20:16
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #68405
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Ach ja, was ich noch sagen wollte: Egal, ob Illu 5.5 oder gleich ne Verdoppelung, es wird trotz allem nie ein 3D Programm im eigentlichen Sinne... So soll es ja auch sein...
als Antwort auf: [#68371] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
2. Feb 2004, 18:27
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #68548
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Also, danke erst mal für eure antworten.
an Kurt Gold: ich weiß, dass man das auch "per hand" machen kann (so wie oben beschrieben, aber ich wollte ja gerade einen trick, mit dem es einfacher ist. ohne 3d-programm.
illu 11 muß man sich dann erst mal leisten können, aber mit 3d integriert ist ja schon nicht schlecht... mal schaun.
Bis denn!
als Antwort auf: [#68371] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
2. Feb 2004, 18:33
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #68549
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Hallo,

so etwas läßt sich über Angleichungen machen.

Schau mal hier: http://www.thewebmachine.com/

Gruß
als Antwort auf: [#68371] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
3. Feb 2004, 23:07
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #68822
Bewertung:
(4981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

3d-optik / isometrie


Ok, danke.
Also, ich bin jetzt schlauer, deshalb an alle die ev das gleiche problem haben:
3d mit illustrator (bis version 10, ab dann wird mit CS/11 alles besser) kann man faken, und zwar gibt es die beiden Lösungen, die ich schon in meiner Frage ganz oben aufgezählt hatte und auf die ihr mich alle freundlicherweise nochmal hingewiesen habt:
schritt 1:objekt erstellen, kopieren. transformieren, neigen, verzerren geben perspektivische würze.
WEG A:
schritt 2: die jeweils gleichen ecken (bzw äußersten punkte auf einem pfad) miteinander verbinden (so einstehen die seitenflächen)
weg B:
schritt 2: blend-tool/Object>Blend/Angleichungs-Werkzeug verwenden.
WEG A ergibt saubereres ergebnis(nur notwendige pfade), bietet mehr möglichkeiten(die seitenflächen können mit Mustern oder bildern gefüllt werden) aber arbeitsaufwendiger als WEG B, welcher die dateigröße vervielfacht und keine wirklich saubere lösung ist (da ja nur scheiben übereinandergelegt sind, und gar keine seitenflachen vorhanden sind). WEG B ist aber normalerweise der bessere.
So, meine Ursprünglich Frage war eigentlich, ob es da noch eine andere, bessere Lösung gibt, die z.B. Weg A automatisch erledigt (was ja echt simpel ist).
es gibt keine(jedenfalls weiß sie niemand, falls es sie geben sollte, noch nichtmal die leute von adobe persönlich), also doch KPT oder eine der oben erwähnten anderen Illu-Versionen.
danke an alle!
Neppa
als Antwort auf: [#68371] Top
 
X