hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Yann Borg
Beiträge: 337
5. Aug 2003, 12:16
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

AI-8 Verläufe in Smooth Shades umwandeln?


Hallo,

mir liegen Logos vor die offensichtlich in AI 8 erstellt wurden (oder FreeHand und dann in AI exportiert?) und sehr komplexe Verläufe beinhalten. Diese Verläufe bestehen aus viele Einzelelemente die unterschiedliche Farbtöne beinhalten, sind also nicht zu bearbeiten.

Gibt es eine Möglichkeit diese Art der Verläufe in einen "Smooth Shade" Verlauf umzuwandeln, also eins was Illustrator von sich auch bearbeiten würde?

Vielen Dank und Gruss,

Yann Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
5. Aug 2003, 12:30
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #46181
Bewertung:
(1131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

AI-8 Verläufe in Smooth Shades umwandeln?


Hi,

automatisch geht das meines Wissens nicht. Du könntest aber alle Zwischenfarben löschen und die Hauptfarben mittels Angleichung halbwegs bearbeitbar machen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#46172] Top
 
Yann Borg
Beiträge: 337
5. Aug 2003, 12:44
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #46185
Bewertung:
(1131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

AI-8 Verläufe in Smooth Shades umwandeln?


Zu komplex und zu riskant. Es sind viele Kugeln die sich in einer andere spiegeln, jede hat durch Verläufe sein 3-D Effekt.

Vielleicht mittels Distiller Startup-Datei? Es gibt meines Wissen Wege über den Distiller ein PostScript-File mit PostScript level 1 und 2 Verläufe in PostScript 3 spezifische Smooth Shade Objekte umzuwandeln. Muss ich ausprobieren. Wird wahrscheinlich deshalb auch nicht editierbar werden, aber hauptsache die Verläufe sind umgewandelt.

Gruss,

Yann
als Antwort auf: [#46172] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
5. Aug 2003, 13:08
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #46187
Bewertung:
(1131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

AI-8 Verläufe in Smooth Shades umwandeln?


Hi,

das mit den Smooth Shades geht nur, wenn der Verlauf auch wirklich so vorliegt, wie er vom Ursprungs-Prorgamm angelegt wird. Sobald du z.B. ein Freehand-EPS in Illustrator einliest wird der Verlauf in Objekte umgerechnet, da Illustrator nicht erkennt, dass es sich um einen Verlauf handelt. Illustrator nimmt an, dass ganz normale Postscript-Befehle vorliegen und führt diese dementsprechend aus. Sollte dein Dokument wirklich von Freehand stammen, musst du die originale Datei durch den Distiller schicken, welcher dann - entsprechend konfiguriert - die Verläufe zu Smooth Shades umwandelt. Erst dann solltest du die PDF in Illustrator öffnen. Klappt das nicht mit dem Distiller ist der Verlauf unter Umständen schon beim Exportieren in Einzelfälchen konvertiert worden und du kannst du nicht mehr viel machen außer nachbauen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#46172] Top
 
X