hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
aleXander
Beiträge: 39
11. Jun 2004, 19:27
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(1507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ARCHIVE Python SCSI Sequential Device


Hallo zusammen.

Ich habe hier ein Problem.
Ein neues Laufwerk habe ich erstanden und dabei handelt es sich um (Windows Gerätemanager: Bandlaufwerk > ARCHIVE Python 04106-XXX SCSI Sequential Device
Hersteller: Seagate
Ort: Bus 0, ID 2, LUN 0
Anschluss: SCSI II
Medien: DDS3 / 4mm / DC4-125 / TDK
OS: WinXPpro @ FAT32
Bandsoftware: Windows Sicherungs Program Intern

Problembeschreibung:

Sicherungen mit diesem Program ist wie ein Glücksspiel!
Zu oft kommt es vor das Sicherungen abgebrochen werden und nicht vortgesetzt werden können. Vorallem Sicherungen die (Restdauer) über einen Tag dauern und öfters das Band gewechselt werden muss, da die zu sichernde Kapazität dementsprechend gross ist.

Log Files der letzten sicherungen die aus heiterem Himmel abgebrochen wurde.


Sicherungsstatus
Vorgang: Sicherung
Aktives Sicherungsziel: 4mm DDS
Mediumname: "Medium am 10.06.2004 um 19:01 erstellt"
Sicherung von "J: DISK3PART01"
Sicherungssatz #1 auf Medium #1
Sicherungsbeschreibung: "Satz am 10.06.2004 um 19:01 erstellt"
Mediumname: "Medium am 10.06.2004 um 19:01 erstellt"
Sicherungsart: Kopieren

Sicherung begonnen am 10.06.2004 um 19:04.
Das angeforderte Medium wurde nicht bereitgestellt. Der Vorgang wurde abgebrochen.
Der Vorgang wurde beendet.
Sicherung abgeschlossen am 11.06.2004 um 18:22.
Verzeichnisse: 3948
Dateien: 178766
Bytes: 23.262.036.921
Zeit: 7 Stunden, 10 Minuten und 44 Sekunden

----------------------

Der Vorgang wurde nicht ordnungsgemäß ausgeführt.

----------------------


Sicherungsstatus
Vorgang: Sicherung
Aktives Sicherungsziel: 4mm DDS
Mediumname: "Medium am 09.06.2004 um 12:48 erstellt"

Beim Erstellen der Volumeschattenkopie wurde ein Fehler ermittelt:80042306
Die Sicherung ohne Übertragung wird wieder verwendet.
Sicherung von "J: DISK3PART01"
Sicherungssatz #1 auf Medium #1
Sicherungsbeschreibung: "Satz am 09.06.2004 um 12:48 erstellt"
Mediumname: "Medium am 09.06.2004 um 12:48 erstellt"
Sicherungsart: Normal

Sicherung begonnen am 09.06.2004 um 12:54.

Fehler: Das Gerät meldete einen Fehler bei der Durchführung folgender Aufgabe: Daten auf das Medium schreiben..
Fehlermeldung: Fehlerhafte Daten.

Der Vorgang wurde beendet.
Sicherung abgeschlossen am 09.06.2004 um 19:01.
Verzeichnisse: 3467
Dateien: 172778
Bytes: 7.797.024.767
Zeit: 5 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden

----------------------

Der Vorgang wurde nicht ordnungsgemäß ausgeführt.

----------------------


Meistens kommen die Fehler aber erst beim zweiten Band.

Solange ich keine Sicherung durchziehen kann, besteht keine Sicherheit da immer wieder der ganze Prozess von vorne beginnen muss.

Fragen:

Was für lösungen giebt es auf ein solches Problem? Welche Software muss ich nehmen damit eine 100% zuverlässig Sicherungssession garantiert ist?
Giebt es gewisse Einstellungen die Empfolen wird?
Denn zum Bandlaufwerk hat es keine Software gegeben, nur einen Treiber für UNIX.

Danke!


Grüsse von aleXander

http://www.corewebdesign.ch/ Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
11. Jun 2004, 23:31
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #90508
Bewertung:
(1507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ARCHIVE Python SCSI Sequential Device


Hi,

also sicherungsprofi bin ich nicht, aber....

sag doch mal wie deine Rechner Hardware aussieht?

welche SCSI Karte ist drin?
werden weiter SCSI LWs benutzt?
ist es ein externes Gerät?
gehörte die SCSI Karte direkt dazu, nachchecken beim hersteller!

dazu paßt noch...das Windows Einstellungen hat die das schreiben auf Wechsellaufwerke beeinflussen...siehe Gerätemanger!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#90470] Top
 
aleXander
Beiträge: 39
13. Jun 2004, 18:46
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #90686
Bewertung:
(1507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ARCHIVE Python SCSI Sequential Device


Adaptec AIC-7850 PCI-SCSI Controller

Nein keine weiteren Laufwerke bis jetzt.

Das Bandgerät ist Intern.

Beim kauf des Bandgerätes habe ich darauf geachtet das es SCSI-II ist genau gleich wie die SCSI Karte

Mittlerweile habe ich das Bandlaufwerk ausgebaut und im einem Serversystem eingebaut. Da auf meinem Rechner schon ziemlich viel im hintergrund läuft und ich auch während dem Sichern arbeite.

Vermutlich können auch die langen Dateinahmen im Windows zu diesem Problem geführt haben.
Ich versuche es jetzt mit geteilten RAR Archiven die Anschliessend aufs Band geschrieben werden.
Zwar habe ich damit denn Nachteil das ich mindestens eine 80 GB Platte immer frei halten muss und noch Rechenzeit zum Sichern und entpacken draufgeht.
Dafür kann jetzt aber der Server diese Aufgabe übernehmen.

Wenn das Problem weiterhin besteht, werde ich mich wieder melden. :)

Grüsse von aleXander

http://www.corewebdesign.ch/
als Antwort auf: [#90470]
(Dieser Beitrag wurde von aleXander am 13. Jun 2004, 18:51 geändert)
Top