hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
darkwolfe
Beiträge: 1
10. Sep 2003, 15:53
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1257 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Abgeschnittener Ausdruck


Meine Meinung von Illustrator war schon immer nicht gerade die Beste, aber in letzter Zeit bringt mich das Teil echt zum Verzweifeln.

Hilfe!!!

Ich habe folgendes Problem (die Problemlösungen in anderen Threads halfen nix [Seitenpositionierer, Schnittmarken setzen]):

Ich habe ein A4-Dokument randabfallend und möchte es entsprechend auf einen Epson 1290 drucken, der randabfallend drucken kann.

Ich kann einstellen was ich will, selbst wenn ich nicht randabfallend drucke, so beschneidet er mir immer die Graphik, die am Rand positioniert wurde (wenn es nicht randabfallend gedruckt wird, wird die Graphik um den Druckerseitenrand nach innen gesetzt und beschnitten!)

Seltsamerweise hat er dasselbe Dokument vor etwa 2 Wochen noch richtig gedruckt. Das Einzige, das ich verändert habe, war zusätzlich einen nicht-randabfallenden Schriftzug ins Dokument hinzuzufügen!) Ach ja, und das Raster hab ich mir neu auch anzeigen lassen und eine Hilfslinie zum Ausrichten des Schriftzuges eingezogen.

Ich weiss, dass man es sicher nicht gern hören wird, aber mit Corel Draw hatte ich solche Scherereien nie. Das Programm hat immer brav randabfallend gedruckt und ein Kreis von 4 cm Durchmesser hatte auch auf dem Ausdruck 4 cm Durchmesser. Bei ILLU sind die Objekte einfach mal um einige mm grösser beim Ausdruck als gezeichnet, ungeachtet davon, ob ich das auf den Epson oder den HP Laserjet (PCL5) drucke.

Um eine Erleuchtung in diesem Fall wäre ich extrem dankbar.

Barbara


Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
10. Sep 2003, 17:17
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #50455
Bewertung:
(1255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Abgeschnittener Ausdruck


Hi,

eigentlich sollten neuere Versionen von Illustrator gut mit PCL-Druckern klarkommen, ob Adobes Versprechen aber wirklich eingehalten wurde, kann ich nicht sagen, da ich nur einen reinen Postscript-Workflow kenne (Frima echte PS-Drucker, Zuhause mit Ghostscript aufgemotzt). Illustrator fühlt sich einfach in einer Postscript-Umgebung wohler und das ist eigentlich auch ein großer Vorteil gegenüber Corel oder auch Freehand.

Zu deinem Problem: Kannst du vielleicht mal einen Screenshot von deinem Dokument mit angeschalteter Seitenaufteilung mach und online stellen bzw. mir zumailen?

Wolfgang
hds ÄT rumborak.de
als Antwort auf: [#50432] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
16. Sep 2003, 13:44
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #50966
Bewertung:
(1255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Abgeschnittener Ausdruck


Hi,

sind das eigentlich Illustrator-Schnittmarken oder hast du sie manuell gezeichnet. Ansonsten würde ich mal die Schnittmarken lösen, aber eigentlich sollten sie keine Problem darstellen.

Ansonsten sehe auch auf deinem Screenshot leider nicht die Seitenaufteilung. Alles was gedruckt werden soll muss nämlich innerhalb der Seitenaufteilung und des druckbaren Bereichs sein, welcher in deinem Fall größer als die Seite sein muss und zentriert um die Seite positioniert werden muss.


Wolfgang
als Antwort auf: [#50432] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
16. Sep 2003, 16:25
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #50997
Bewertung:
(1255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Abgeschnittener Ausdruck


Hi,

mit Seitenaufteilung meine ich die Option unter Ansicht. Die Aufteilung lässt sich mit dem Seitenpositionierer (im Hand-Werkzeug) verschieben.

Wolfgang
als Antwort auf: [#50432] Top
 
X