hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Yann Borg
Beiträge: 337
18. Mär 2003, 15:48
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformatänderung lässt ID abstürzen


Hallo Zusammen,

aus der Reihe "lass uns ID abstürzen lassen" eine weitere Folge:

<http://web.arts-others.de/...b/id/absturz.zip> 330 KByte

Hier gibt es ein Dokument dessen Absatzformat "2_Artikelbeschreibung_10pt" unter Zeichenfarbe das Kästchen bei "Fläche Überdrucken" fehlt. Wenn man diesen Anklickt und auf Okay geht, verabschiedet sich ID. Alle möglichen Tricks die mir eingefallen sind (und die ich mittlerweile vergessen habe -- ist schon eine Weile her) haben nicht geholfen. Das Dokument, bzw. die Stilvorlage musste neuangelegt werden.

Bei einem weiteren Dokument ist mir das gleiche passiert. Und das "lustige" ist dass das Dokument eine Kopie eines anderen war und beide in einem Buch zusammengefasst waren. Das andere Dokument war vom Absturz nicht betroffen.

Bei diesem Problem habe ich mir schon weitergeholfen. Ich möchte einfach nur mal drauf hinweisen, dass hin- und wieder ID korrupte Dokumente generiert.

Gruss,

Yann (getestet unter MacOS9 und X) Top
 
X
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
18. Mär 2003, 15:56
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #28576
Bewertung:
(1658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformatänderung lässt ID abstürzen


Ich hatte den Fall, das ich in einer Tabelle
Spalten kopiert habe und dann eingefügt (Bild und Text).
Beim Überschreiben ist ID2 (PC) dan auch immer abgestürzt.
Ich mußte dann die Zeilen aus der Tabelle löschen
und neue anlegen - dann gings wieder...

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#28573] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
18. Mär 2003, 17:59
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #28594
Bewertung:
(1658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformatänderung lässt ID abstürzen


Ich habe mir die Datei angeschaut. Es liegt nicht nur am Absatzformat, sie ist grundsätzlich "zerschossen". Könnte es sein, dass bei der Speicherung das Netzwerk zu langsam war? Hier ist InDesign gnadenlos.
Ansonsten würde ich die Seiten via Seitenpalette in ein neue Dokument nehmen.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#28573] Top
 
Yann Borg
Beiträge: 337
18. Mär 2003, 18:07
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #28597
Bewertung:
(1658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformatänderung lässt ID abstürzen


Hallo Häme,

ich denke kaum dass das Netzwerk zu langsam war (Gigabit Enet an einem flotten EtherShare Server). Warum ist da InDesign so empfindlich? Aber vielen Dank für den Tipp mit dem Rüberziehen in einem neuen Dokument, das hilft tatsächlich!

Gruss,

Yann (verwöhnt von ID kommt er nicht mehr auf den alten Xpress-Tricks ;-)
als Antwort auf: [#28573] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
20. Mär 2003, 10:16
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #28798
Bewertung:
(1658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformatänderung lässt ID abstürzen


Hallo Yann

Ich vermute, weil InDesign sehr viel Traffic macht auf dem Netz, wenn zum Beispiel in High-Res-Bildschirmdarstellung gearbeitet wird. Es muss Daten nachladen vom Server.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#28573] Top
 
Yann Borg
Beiträge: 337
20. Mär 2003, 11:03
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #28804
Bewertung:
(1658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformatänderung lässt ID abstürzen


Hallo Häme,

*Theorie*: auch wenn viel Netzwerktrafic von InDesign erzeugt wird, sollte es bei einer stabilen Netzwerkleitung zu keine Datenverluste kommen. Ein Packet bleibt ein Packet, oder baut ID eigene Timeouts oder ähnliches was zu Dateikorruption führt? Ich finde die Thematik interessant weil sich HELIOS mit deren EtherShare-Server eigentlich sehr strickt an das AFP Protokoll hällt (im Gegensatz zu MacOSXS z.B.). Es wäre sehr hilfreich zu wissen ob EtherShare mitverantwortlich für die Dateikorruption ist. Es gab vor langer Zeit Fälle, wo EtherShare Xpress-Dateien zerschossen hat (Fehler -42), Problem was schliesslich gefixt wurde. Es lag wohl unter anderem daran, dass Xpress eine sehr genaue Implementierung von AFP erwartet hat.

Der Speicherort für eine InDesign Datei könnte theoretisch entscheident für die Geschwindigkeit des Programmes sein, da ID eigene Backupfiles am Speicherort der Ursprungsdatei schreibt. Ist dem wirklich so? Kann man ID beibringen diese Temporäre-Files an anderer Stelle zu sichern, ich denke an die lokale Festplatte die trotz Gigabit-Enet schneller sein sollte als ein Netzwerk. Ich meine solche temporäre Backupfiles im ID-Preference-Ordner gefunden zu haben. Wie geht da InDesign wirklich vor und warum?

Vielen Dank und Gruss,

Yann
als Antwort auf: [#28573] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
20. Mär 2003, 11:53
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #28816
Bewertung:
(1658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformatänderung lässt ID abstürzen


Hallo Yann

Die "Backup-Files" die Du meinst (neben der ID-Datei *.idlk) sind nicht Backup-Files, diese regeln nur die Zugriffsrechte auf die Datei. Die eigentlichen Recovery-Dinger schreibt InDesign in den Prefernces-Folder:
C:\Dokumente und Einstellungen\User\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Adobe\InDesign\Version 2.0\InDesign Recovery
(Auf Mac in den Library-Ordner des Users, unter OS 9 in die Prefs)

Dass Helios ein Problem hat, ist mir nicht bekannt. Dass InDesign aber Timeout-Probleme macht ist mir bekannt. Allerdings aus 1.x-Version, bei der 2er hatten wir noch keine Fälle.

Grundsätzlich sind aber Speicherprobleme auf Linux-Servern bekannt. Sorry, dass ich nicht mehr weiss, wir haben selber kein Helios im Hause.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#28573] Top
 
X