hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
4. Jan 2003, 09:38
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate Windows - MAC


Hallo InDesign-Anwender und -Kenner!
Mein Problem mit den Absatzformaten: Für eine Arbeit mit 24 Einzelseiten die Text und Bilder enthalten, in InDesign 2.01 (Windows), gelayoutet sollen nun in InDesign 2.01 (MAC) verarbeitet werden. Die Absatzformate sind mit InDesign (Windows) identisch, jedoch wird der Textfluss (MAC)geändert
Was ist hier falsch? Was kann ich tun? Was mache ich nicht richtig?
Besten Dank für eine Antwort!
Info: Arbeite mit InDesign 2.01 auf Mac (OS 9.2)
Ruppen Felix
Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
4. Jan 2003, 11:01
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #20535
Bewertung:
(1223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate Windows - MAC


Hallo,
wie stellen sich die Umbruchsänderungen dar (Laufweite, Unterschneidung,...)? Sind auf PC und Mac identische PS-Type1-Fonts installiert?
grüße, cg
als Antwort auf: [#20533] Top
 
Celly
Beiträge: 69
4. Jan 2003, 14:25
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #20548
Bewertung:
(1223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate Windows - MAC


Also ich hätte auch die Schriften getippt. Ausserdem würde ich noch alle Masse (Seitenformat, Spaltenbreite, Satzspiegel...) prüfen, ob nicht etwas schmaler oder breiter geworden ist.

Celly
als Antwort auf: [#20533] Top
 
rzflash I
Beiträge: 163
4. Jan 2003, 15:30
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #20554
Bewertung:
(1223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate Windows - MAC


Danke für die tollen Tipps. Ich versuche es morgen auf der MAC- Plattform und gebe noch Bescheid.
rzflash
als Antwort auf: [#20533]
(Dieser Beitrag wurde von rzflash am 4. Jan 2003, 15:35 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
4. Jan 2003, 21:30
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #20569
Bewertung:
(1223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate Windows - MAC


… Die Trennungen; Wenn die Sprache in der Palette Zeichen in Klammern steht ist beim Mac vielleicht auch nicht die entsprechende Sprache installiert - ist bei euns ein häufiger Fehler…
als Antwort auf: [#20533] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
4. Jan 2003, 23:42
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #20574
Bewertung:
(1223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate Windows - MAC


Die InDesign-Datei an sich kann es nicht sein, die ist nicht Mac oder Win, die ist InDesign (Unicode) und somit auch binärkompatibel.
Es muss
- an unterschiedlichen Fonts sein (auch wenn die Fonts auf beiden Systemen gleich heissen, muss die Metrik nicht gleich sein!)
- an fehlender Sprache (durch Standardinstallation)

Einfachste Lösung: Auf dem Mac die !!PC-Schriften!! in den Ordner "Fonts" innerhalb des InDesign-Programmordners kopieren und auf dem Mac mit den PC-Schriften arbeiten. (Funktioniert auch im Ordner Fonts von Adobe innerhalb Application-Support)


Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#20533] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
5. Jan 2003, 19:42
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #20598
Bewertung:
(1223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate Windows - MAC


Hallo zusammen

Wie Häme Ulrich richtig beschrieben hat, werden vermutlich die Schriften das Problem sein. Ich möchte zusätzlich noch einen weiteren Tipp geben, mit dem sich unschöne Aenderungen des Layouts verhindern lassen:

Falls auf einer Station immer wieder andere InDesign-Dateien übernommen werden müssen, sollten Sie in den Voreinstellungen von InDesign die Option "Benutzerwörterbuch in Dokument einlesen" DEAKTIVIEREN. Ist dies nicht der Fall, kann es passieren, dass aufgrund unterschiedlicher Wörterbücher das Dokument neu umbrochen wird.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
freelancer@ulrich-media
als Antwort auf: [#20533] Top
 
X