hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

PlugIns, XTensions und Knowhow: Publishing-Worker.com

Ecki
Beiträge: 374
17. Jan 2004, 10:47
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(802 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6: Bin ich betriebsblind? Mit Adobe PDF-Drucker *.PS-Datei erstellen


Ist nun klar!

Gruß von Eckhard
(Dieser Beitrag wurde von Ecki am 17. Jan 2004, 12:47 geändert)
Top
 
X
erich.vogt  M 
Beiträge: 462
19. Jan 2004, 23:33
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #66480
Bewertung:
(802 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6: Bin ich betriebsblind? Mit Adobe PDF-Drucker *.PS-Datei erstellen


Ich gehe mal davon aus das Du unter Windows arbeitest.

Im Druckdialog wählst du einfach die Checkbox Ausgabe in Datei umleiten. Falls ein Postscript drucker angewählt ist wird eine Postscriptdatei (*.prn / *.ps) erzeugt allerding mit den Steuerbefehlen für diesen Drucker.

Jetzt kommt es sehr drauf an wofür Du die PS-Datei brauchst wie das optimale vorgehen wäre.
Leider spielt neuerdings auch die Betriebssystemversioneine Rolle weil nicht mehr alle PPD (Postscript Printer Definition) unter Win2K oder XP funktionieren.

________________________________________
Vogt Solutions
Erich Vogt

mailto:erich.vogt@vogtsolutions.com
http://www.vogtsolutions.com
als Antwort auf: [#66173] Top
 
Ecki
Beiträge: 374
20. Jan 2004, 09:31
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #66495
Bewertung:
(802 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6: Bin ich betriebsblind? Mit Adobe PDF-Drucker *.PS-Datei erstellen


Danke für deine Antwort. Ich hab es wieder auf Reihe gebracht: Es ist wie in der früheren Version auch schon.
Bei all den Veränderungen und Neuerungen, die Premium-CS mitbringt hatte ich nur kurzzeitig den Durchblick verloren – und die Online-Hilfe ist ja wahrlich eine Zumutung, alles zu verinnerlichen.
Bisher konnte man sich in eine gemütliche Ecke setzen, mit Tee oder Cappucino, und in den Adobe-Handbüchern schmökern. Die waren ohnehin nicht gerade leicht zu konsumieren (Sekundärliteratur zeigt wie es besser geht). Da hatte man schnell einen Überblick und war rasch mit den neuen Programmversionen vertraut.
Aber am Bildschirm ist das schon ziemlich anstrengend.

Gruß von Eckhard
als Antwort auf: [#66173] Top