hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

PlugIns, XTensions und Knowhow: Publishing-Worker.com

Claus
Beiträge: 613
8. Mai 2003, 15:32
Beitrag #1 von 13
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Kann man ein Indesign Dokument (OS X) direkt über den Distiller von Acrobat 6 laufen lassen, ohne das man ein PS-File erstellt?

http://www.ccheng.de Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
8. Mai 2003, 15:50
Beitrag #2 von 13
Beitrag ID: #34353
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Hallo Claus,

darf ich fragen, was das Ziel dieser Frage ist? InDesign 2 ist auch ohne Distiller in der Lage, ein PDF zu schreiben. Wenn Dir die InDesign-PDF-Qualität aber nicht zusagt und Du distillen willst, dann kannst Du das ja auch mit einem Hotfolder für den Distiller regeln. Da läuft der Rest dann automatisch und hinten plumpst das PDF raus. Das geht ja schon längst mit den aktuellen Fassungen. Es ist dann nur etwas komfortabler, wenn dies nicht in der Classic-Funktion laufen muss.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Claus
Beiträge: 613
8. Mai 2003, 15:55
Beitrag #3 von 13
Beitrag ID: #34355
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Die Steuerung der Kompression ist mit dem Distiller wesentlich besser als in Indesign... daher die Frage.

Ich arbeite zu Hause auch nur noch mit OS X und daher möchte ich nicht nebenbei die Classic Version benutzen.

http://www.ccheng.de
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
8. Mai 2003, 16:04
Beitrag #4 von 13
Beitrag ID: #34360
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Das kann ich verstehen. Privat baue ich auch immer mehr auf native OS-X-Programme. Beruflich bin ich auf Win genagelt. Aber ich muss zumindest sagen, dass der 5er-Distiller klaglos seinen Dienst in Classic macht. Daher geht's okay für mich. Und ansonsten hab ich noch 'nen Win-Rechner da, der ebenfalls für mich distillen kann.

Unterm Strich gesprochen: Acrobat 6 Standard und Acrobat 6 Professional sind für OS X produziert worden und werden unter OS 9 gar nicht erst funktionieren. Daher ist das Thema Classic mit Acrobat 6 automatisch gelöst. Da bleibt nur zu hoffen, dass es dann stabil läuft. Das wäre noch das einzig hinderliche.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
8. Mai 2003, 16:11
Beitrag #5 von 13
Beitrag ID: #34361
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Eines noch. Wenn Du Dich für eine Acrobat-6-Vorführung interessierst, Adobe tourt z.Zt. durch die deutschsprachigen Länder für Vorführungen. Näheres dazu findest Du hier: http://www.adobe.de/...crobattour/main.html
Ich vermute, die für Dich am nächsten zu erreichenden Orte sind Stuttgart am 13.05. und München am 04.06.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
8. Mai 2003, 18:58
Beitrag #6 von 13
Beitrag ID: #34410
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Der Distiller von Acrobat 6.0 Professional unter OS X meldet sich im Printcenter als Drucker an. So kann man aus InDesign natürlich auf diesen Drucker drucken. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass temporär im Hintergrund PostScript erzeugt wird.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Mai 2003, 20:13
Beitrag #7 von 13
Beitrag ID: #34596
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Hallo

Ich hätte da auch eine kleine Frage zum Thmea Adobe Acrobat 6.0. Läuft die PDF erstellung über den Selben PS treiber wie i 5.0 oder ändert sich auch der PS Treiber ab und zu?

MFG André Bannwart
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
10. Mai 2003, 23:44
Beitrag #8 von 13
Beitrag ID: #34665
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Unter welcher Plattform?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.ulrich-media.ch/schulung/index.php
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Mai 2003, 17:14
Beitrag #9 von 13
Beitrag ID: #34697
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Unter Windwos?

MFG Bannwart André
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Mai 2003, 18:35
Beitrag #10 von 13
Beitrag ID: #35532
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Adobe PDF heisst der neue Drucker in Acrobat 6.0.

Dieser löst dann den Distiller-Drucker ab.

Andreas Burkard
Adobe Consultant
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Mai 2003, 18:36
Beitrag #11 von 13
Beitrag ID: #35533
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Adobe PDF heisst der neue Drucker in Acrobat 6.0.

Dieser löst dann den Distiller-Drucker ab.

Andreas Burkard
Adobe Consultant
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Claus
Beiträge: 613
15. Mai 2003, 18:43
Beitrag #12 von 13
Beitrag ID: #35536
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Weiß jemand wann Acrobat ausgeliefert wird... habe meine Software ausnahmsweise mal nicht bei Adobe bestellt,-)

http://www.ccheng.de
als Antwort auf: [#34342] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Mai 2003, 16:49
Beitrag #13 von 13
Beitrag ID: #35744
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat 6 Frage


Hallo Andreas Burkard

Vielen Dank für Ihre Antwort, nur Hilft mir das nicht gross weiter das kann auch nur ein neuer Name für eine Bewährte Funktion sein. PDF Dokumente basieren auf dem vorgängerdateiformat Postscribt. Für mich stellt sich die Frage ob sich in Adobe 6.0 vorallem der Workflow im umgang mit PDFs verbessert wurde sowie weitere Funktionen implementiert wurden(im Acrobaten)oder ob auch Änderungen oder verbesserungen am Postscript Treiber vorgenommen wurden worauf PDF auch bassiert.

Wenn mir da Jemand ausskunft geben könnte wäre ich sehr dankbar

MFG André Bannwart
als Antwort auf: [#34342] Top
 
X