hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Vikimaus S
Beiträge: 214
13. Sep 2007, 20:13
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(20561 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat Kommentare für Indesign exportieren


Hallo an alle!

Ich bearbeite Dokumente mit vielen verschiedenen Sprachen, die wir von einem Übersetzungsinstitut geliefert bekommen. Einige Sprachen werden von unseren Auslandsgesellschaften gegengelesen und ggf. gleich korrigiert. Das funktioniert auch ganz gut, bis auf einige Gesellschaften, die keine "Möglichkeit" haben, Korrekturen in den IDD-Dokumenten auszuführen. Diese Gesellschaften bekommen eine PDF-Datei Ihrer Muttersprache vom Übersetzer und geben Ihre Kommentare direkt in Acrobat ein; streichen Texte ergänzen etc.

So jetzt die eigentliche Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, die Kommentare direkt in Indesign zu übernehmen, ohne per Copy and paste alle Kommentare einzeln aus Acrobat zu kopieren und in IDD einzukopieren? Das kann bei manchen Sprachen echt mühselig sein, weil wir teilweise bis zu 16 Sprachen in einem Dokument bzw Buch verwalten und man manchmal einige Korrekturen pro Seite hat.

Kennt jemand von Euch eine praktischere Möglichkeit?

Vielen Dank für Eure Vorschläge!

vikimaus

Mac G5 PPC 2,3 DualCore, OSX 10.4, CS4 Standard (geschäftlich)
Mac G5 PPC 2,0 DualCore, OSX 10.5, CS4 Premium (privat) Top
 
X
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4674
13. Sep 2007, 21:11
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #312505
Bewertung:
(20502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat Kommentare für Indesign exportieren


Antwort auf [ Vikimaus ] Gibt es eine Möglichkeit, die Kommentare direkt in Indesign zu übernehmen, ohne per Copy and paste alle Kommentare einzeln aus Acrobat zu kopieren und in IDD einzukopieren?

Leider nein.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.indesignusergroup.com/chapters/stuttgart/
als Antwort auf: [#312502] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 3787
18. Sep 2007, 10:20
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #312967
Bewertung: |||
(20449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat Kommentare für Indesign exportieren


Offenbar gibt es ein neues plugin, dass PDF´s zurück nach InDesign konvertiert (mit Abstrichen).

Ein Auszug aus InDesignSecrets: One of the most interesting things about this plug-in is that it imports some of Acrobat’s comments/annotations on to a new layer in the document. That can also be very helpful in some cases.

Hier der Link zum Hersteller: http://recosoft.com/...cts/pdf2id/index.htm

Sollte das einer testen bitte ich um einen kurzen Erfahrungsbericht, danke!

Gruß Kai
_______________________

ruebiarts.de
– Ein Blog vom Designer für Designer

Neu: "GREP für Grafiker – S&E mit regulären Ausdrücken in InDesign": Video2Brain
als Antwort auf: [#312505] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4171
18. Sep 2007, 10:34
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #312970
Bewertung:
(20442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat Kommentare für Indesign exportieren


Hallo zusammen,

in meinen Augen ist das hier ein hochinteressanter Beitrag. Denn genau das ist doch die Aufgabenstellung jeden Tag in unserer Branche: Korrekturen aus PDF oder Word zurück in's ID-Layout zu übernehmen. Und ich wundere mich immer wieder, warum es keine passende Lösung dazu gibt. Also ich wünsche mir da schon seit langem eine (halb-)automatische Lösung, die einem von dieser stupiden, zeitraubenden und fehleranfälligen manuellen Bearbeitung befreit.

@ruebi:
danke für den interessanten Link, das werde ich auf jeden Fall mal testen.

Gruß
als Antwort auf: [#312967] Top
 
Vikimaus S
Beiträge: 214
20. Sep 2007, 18:39
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #313461
Bewertung:
(20376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Acrobat Kommentare für Indesign exportieren


Nun ja, habe mich auch ehrlich gesagt ein wenig gewundert, dass es hier nicht mehr Lösungsmöglichkeiten gibt, da ja eigentlich die Adobe-Programme "nahtlos" miteinander arbeiten sollten.

Es gäbe ja die Möglikchkeit über Word zu gehen; allerdings besteht das Problem, dass alle Übersetzungen direkt im Indesign teilweise in Verbindung mit Trados gemacht werden. Erst die Auslandsgesellschaften können mit den Indesign Dateien nicht umgehen und nutzen die Kommentar-Funktionen von Acrobat. Ich würde mir eine Möglichkeit wünschen, meinetwegen die PDF-Datei in eine Text-Datei mit den eingefügten Änderungen (die ja mit genormten Korrekturzeichen versehen sind und so vom Programm richtig zu interpretieren sein müssten) zu exportieren. Das würde auf alle Fälle schneller gehen. Die Formatierungen noch einmal einzugeben ist ja nun nicht so fehlerträchtig, wie das einzelne Copy and Paste.

Ich werde mir auch einmal die Lösung anschauen, ich hoffe der Hesteller bietet die Lösung auch für den Mac? ;-)

Aber vielen Dank, dass es nun hier ein wenig Beteiligung gibt!

Greets
vikimaus

Mac G5 PPC 2,3 DualCore, OSX 10.4, CS4 Standard (geschäftlich)
Mac G5 PPC 2,0 DualCore, OSX 10.5, CS4 Premium (privat)
als Antwort auf: [#312970] Top
 
X