hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Konrad p
Beiträge: 275
10. Mär 2004, 11:35
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(550 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Aktivierungsinformationen nach Image-Restore weg?


Hallo!

In der englischen Creative-Suite-Gruppe habe ich ein Posting gelesen, das mich doch irgendwie irritiert hat:

Eine Fiona schreibt da:

Zitat:

I'm a little bit confused about using Image Software for Harddrives.
After a Restore I've to reactivate again.
My Opinion is, it doesn't match, and I didn't find something about in their License.
If I want to test something and I don't like it or a system failure, Virus or Spyware Attack, I usually set system back by Image Restore.
This behaviour is going to avoid deinstalling, messing up Registry, wasting time, and many more. It easily provides a clean System.
But it looks like that Adobe has some objection to do that, because I've to reactivate it again.
It looks like; that this behaviour is going to touch and limit privacy on PC and bothers.
Setting me in a bad mood with Adobe Products.
Before it was allways great to work with.
Hopefully something happens to solve that.

Zitat Ende.

Kann das jemand bestätigen? Ich setzte schon seit Jahren Image-Software ein (TrueImage 6 und 7 sowie Drive Image seit Version 3) und habe auch nicht vor, solche Software in Zukunft zu meiden (hat mir schon Stunden, wenn nicht Tage nach Neuinstallationen gespart), nur weil Adobe meint, die Aktivierungs-Infos so, wie soll ich sagen, dilletantisch verwirklichen zu müssen.
Zusätzlich scheint es auch so, dass die Aktivierung nur dann klappt, wenn man als Admin angemeldet ist. Dazu kein Kommentar.

Mfg Konrad
Ich arbeite mit Win XP prof. SP1 Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
10. Mär 2004, 13:09
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #74450
Bewertung:
(550 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Aktivierungsinformationen nach Image-Restore weg?


Hi,

wie du sicher weißt....
arbeiten alle großen Softwarehäuser an Methoden um den Klau entgegenzuwirken!...Stichwort DRM(oder ähnlich)....dazu gehört auch die Bindung von Software an die Hardware!....

...da "die" sich aber meist ausschweigen...wie sie es machen, kommt es beim Restore richtig zu Problemen...denn dort ist/sind diese Funktionen nicht, oder noch nicht eingebaut!

...eine Funktion kenne ich, bei einem Flashprogramm wird ein Key erzeugt sowie eine zweite Datei....
die liegen auf einer "festen Speicheradresse" auf der Platte!!!...wenn du nun den Rechner defragmierst....wird dieser Pfad logischerweise "gekickt":((
...Abhilfe nur, indem man den Key neu erzeugt:))....(wenn man weiß wie;))

natülich würde das auch bei Restore/Backup Programmen so sein, denn auf genau denselben Platz....wird der Key wohl selten landen!

in XP....sind dierse Funktionen ja auch schon eingebaut....deshalb sollte man mal überlegen...mit W2K weiterzumachen...wo es offensichtlich noch nicht so rigiede implentiert wurde, auch W98 nicht!

...wenn das so weitergeht...ist wohl dann doch Linux angesagt:))....rückgängig machen es die Hersteller wohl nicht, weil nicht allzuviele .....sich "beschweren!"

was auch hilft...PC-magazine lesen....dort wird es angeprangert!

Mfg gpo
als Antwort auf: [#74431]
(Dieser Beitrag wurde von gpo am 10. Mär 2004, 13:12 geändert)
Top