hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
BLiNK
Beiträge: 2
6. Apr 2003, 13:27
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anfängerfrage: Pencil Tool und Knotenpunkte


Hallo,
ich bin wie in der Überschrift schon zu sehen ist neu hier und neu im Umgang mit Illustrator.

Bisher habe' ich meine einzigen Erfahrungen mit einem "vektororientierten Zeichenprogramm" in Flash gemacht(ich hoffe ich hab' mich jetzt nicht gleich unbeliebt gemacht ;-) ).

Dort war es jedenfalls so, dass wenn man zwei Pfade gezeichnet hat und die sich geschnitten haben, dort ein Knotenpunkt hinzugefügt wurde und man konnte die Überschneidungen einfach abschneiden. Gibt es dazu auch eine einfache Möglichkeit in Illustrator?

Ich habe schon einiges gesucht, aber bisher komme ich noch nicht wirklich gut mit dem Programm klar, was wohl teilweise am Verständnis und teilweise an der Bedienung liegt, aber ich gebe mein Bestes ;-)

Wäre jedenfalls für jede Hilfe dankbar. Ich hoffe, man versteht überhaupt, was ich versucht hab ein meiner Frage auszudrücken. Außerdem klärt mich doch bitte auf, falls ich Begriffe wie Knoten und Pfade oder so was falsch benutzt habe.

Danke,
BLiNK Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
6. Apr 2003, 13:36
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #30720
Bewertung:
(922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anfängerfrage: Pencil Tool und Knotenpunkte


Hallo,
schau' doch einmal in der Palette Pathfinder (Menü Fenster) nach. Beide Pfadobjekte mit gedrückter Shifttaste anklicken (oder markieren) und die entsprechende Schneiden/Stanzen/Aufteilen-Funktion wählen. War das jetzt richtig oder wolltest Du einen Pfad zwerschneiden? Dann nur den Pfad anwählen und mit der Schere einmal auf den Pfad klicken, danach die Ankerpunkte auseinanderziehen.
herzliche Grüße, cg
als Antwort auf: [#30715] Top
 
BLiNK
Beiträge: 2
6. Apr 2003, 14:35
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #30725
Bewertung:
(922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anfängerfrage: Pencil Tool und Knotenpunkte


Danke, damit komm ich schon etwas weiter. Es passieren zwar öfter ein paar ungewollt Dinge damit, aber das ist sicherlich Übungssache...
als Antwort auf: [#30715] Top