hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

Kusi
Beiträge: 1398
2. Jun 2004, 10:22
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


Hallo
Folgendes Beispiel:
Er Sagte: «mein lieblings Hotel ist der 'Schweizerhof'».
Wie setzt man die vielen Anführungszeichen richtig, nach der schweizerischen Typographie?

Gruss
Kusi

http://www.k-k.ch Top
 
X
U_Kohnle
Beiträge: 421
2. Jun 2004, 11:58
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #88550
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


bin zwar nicht aus der schweiz, aber:

«diddeldu, diddelda ‹dummdumm› diddelda»
gruss

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de
als Antwort auf: [#88520]
(Dieser Beitrag wurde von U_Kohnle am 2. Jun 2004, 11:58 geändert)
Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
2. Jun 2004, 12:09
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #88554
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


Die Franzosen machen dabei soweit ich weiß noch Leerzeichen:

« dîddèldú, dîddèldá ‹ doummdoumm › dîddèldá »

Wies bei den Schweizern aussieht wet ik nich.

grüsse,

Christof
als Antwort auf: [#88520] Top
 
grabpa
Beiträge: 69
2. Jun 2004, 12:55
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #88563
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


ganz einfach, liebe EU-Leute:

«die Schweiz baut eine ‹Mauer› um sich»

»die Franzosen sind ›offen‹«

Und obwohl auch die Schweiz einen Zoll hat, werden 'Zollzeichen' nicht gebraucht.

Will jetzt keine «EU ja oder nein»-Diskussion anreissen, das ist einfach meine Eselsleiter :-)

liebe Grüsse
patrizia
als Antwort auf: [#88520] Top
 
Kusi
Beiträge: 1398
2. Jun 2004, 16:49
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #88626
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


Hi
Vielen Dank für Eure Hinweise, hat mir sehr geholfen!

Gruss
Kusi

http://www.k-k.ch
als Antwort auf: [#88520] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
2. Jun 2004, 18:05
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #88638
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


@grabpa

die franzosen benutzen die guillemets genau gleich wie wir schweizer. jene, die sie verkehrt herum benutzen, sind die deutschen!

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#88520] Top
 
Lasse
Beiträge: 73
2. Jun 2004, 21:17
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #88681
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


Moment, das ist doch nicht richtig, oder?

Die deutsche Version ist doch mit »diese hier, oder nicht?«

Und die französische Version ist «diese hier.»


So steht es zumindest in dem Buch, welches ich habe.

Lasse
als Antwort auf: [#88520] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3453
2. Jun 2004, 22:28
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #88692
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


Hallo
genau, gremlin hat recht, CH und F schliessen ein, D spiessen auf.
Und die Schreibweise für CH von Uli Kohnle ist korrekt.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#88520] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
3. Jun 2004, 10:28
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #88746
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


Um das ganze nochmal klarzustellen/zusammenzufassen:

Die deutsche Version der "französichen Anführungen" ist diese

»Beispiel«

In Deutschland verwendet nur der Rohwolt-Verlag durchgehend diese Methode:

«Beipiel»

darum ist sie auch "erlaubt".

Die Franzosen verwenden (wobei ich nicht weiß ob immer oder nur zum Teil) die gleiche Version mit etwas Abstand (geht hier nur mit Leerzeichen):

« Exemple »

grüsse,

Christof
als Antwort auf: [#88520] Top
 
grabpa
Beiträge: 69
8. Jun 2004, 00:54
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #89662
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


oki... nehms zurück... bin wohl schon so engstirnig, dass ich gar nicht sehe, dass sich die franzosen auch einschliessen :-) wenn auch nicht so eng wie wir schweizer.

patrizia
als Antwort auf: [#88520] Top
 
Philyra
Beiträge: 509
20. Jun 2004, 00:39
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #92137
Bewertung:
(2018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Anführungszeichen


Also ich nehm immer die französischen, obwohl ich in Deutschland bin. Das ist aber auch schon alles, was an der frz. Typographie gut ist. Das Leerzeichen (es ist wirklich ein ganzes Leerzeichen) vor und nach Satzzeichen ist schrecklich, genau wie 98% aller frz. Bücher (schlechter Druck, Fließtext in 12-13 Punkt, schräggestellte Versalientexte, ...) und Autobahnschilder mit (mein bisher gezählter Rekord) 8 verschiedenen Schriften (bei 12 Wörtern).
als Antwort auf: [#88520] Top
 
X