hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
28. Apr 2003, 11:42
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angabe von Menübefehlen in Foren


Hallo,

gibt es eigentlich eine einheitliche Schreibweise für Menübefehle, bzw. hat sich da irgendwas durchgesetzt?

Also:

1. Datei->Exportieren->Daten als CSV-Datei
2. Datei\Exportieren\Daten als CSV-Datei
3. Datei/Exportieren/Daten als CSV-Datei
4. "Datei->Exportieren->Daten als CSV-Datei"
5. >>Datei\Exportieren\Daten als CSV-Datei<<
6. 'Datei/Exportieren/Daten als CSV-Datei'

Und wie könnte man am besten auf Optionen in einen Reiter-Dialog hinweisen?

1. Systemsteuerung\Anzeige:Darstellung->Schriftgrad=Normal
2. Systemsteuerung->Anzeige : <Darstellung>:Schriftgrad=Normal
3. Systemsteuerung/Anzeige -> Darstellung/Schriftgrad:Normal
etc...

Achja, dann frage ich mich eigentlich noch, wie man Dateitypen eigentlich richtig schreibt:

1. CSV-Datei
2. csv-Datei
3. .CSV-Datei
4. .csv-Datei
5. oder gar CSV-datei (klein)?

Wolfgang Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
28. Apr 2003, 12:25
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #33204
Bewertung:
(728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angabe von Menübefehlen in Foren


Hallo Wolfgang,

wenigstens zu Deinem dritten Punkt kann ich halbwegs schnell antworten.

In der deutschen Rechtschreibung ist es so, dass mit einem Bindestrich gekoppelte Wörter so geschrieben werden, wie sie normalerweise geschrieben werden (Groß-/Kleinschreibung). Entsteht aus dieser gebundenen Kombination ein Substantiv, dann wird das erste Wort groß geschrieben.

Was die Dateitypen-Bezeichnung (<- schon ein Bindebeispiel!) anbelangt, so würde ich mich nach dem Sprachgebrauch richten. In meinem Umfeld sagt z.B. kein Mensch "Punkt E Pe Es" für .eps, sondern nur "E Pe Es" (EPS). Daher würde ich den vorgefügten Punkt, der ja nur eine Trennung vom eigentlichen Dateinamen darstellen soll, auch nicht in der Dateitypen-Bezeichnung nennen.

Schlussfolgerung: nach meiner Methode bleibt nur noch die erste Version übrig, also CSV-Datei.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#33198] Top
 
Petra Rudolph p
Beiträge: 1554
28. Apr 2003, 12:58
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #33210
Bewertung:
(728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angabe von Menübefehlen in Foren


*g* Lustige Fragen hast du da...

Ich schreibe es meistens so: Systemsteuerung -> Anzeige -> Darstellung -> Schriftgrad:Normal

Ich glaube ja nicht, dass es irgend eine Standartisierung gibt. Hauptsache es wird deutlich ;-)


Gruß Petra

http://www.webministration.de
http://www.quicktoweb.de
als Antwort auf: [#33198] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
28. Apr 2003, 14:57
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #33237
Bewertung:
(728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angabe von Menübefehlen in Foren


Hi,

jaja manchmal beschäftige ich mich schon mit den seltsamsten Detailfragen, könnte man als kleine Macke von mir bezeichnen. Sicher gibt es wichtigere Dinge, aber mich interessiert es trotzdem. ;)

Jens: Deinen Schlussfolgerungen kann ich gut folgen und ich fühle mich somit "aufgeklärt".

Petra: Aus deiner Schreibweise wird allerdings nicht deutlich, ab wann ein Dialog öffnet und was einen Reiter bezeichnet. Klar ist das für mich trotzdem verständlich, aber ich frage mich, ob da jeder mit klar kommt, oder ob es da evtl. bessere Schreibweisen gibt. Ich arbeite schon so lange mit Computern, dass ich gewissermaßen "Blind" bin, wie Anfänger oder Normalanweder Sachen sehen und verstehen. So kann ich beispielsweise nicht nachvollziehen, dass Menschen ständig einen Menübefehl per Maus ausführen, wenn das Tastaturkürzel hinter dem Menübefehl steht. Spätestens nach dem 10. Aufruf hab ich mir dann das Kürzel gemerkt. Oder warum müllen viele ihren Arbeitsbereich mit den Programmpaletten so voll, wenn man sie auch schon an den Rand anordnen könnte. Ständig suchen sie eine Palette oder schieben sie herum, weil sie was verdeckt.

Wolfgang
als Antwort auf: [#33198] Top
 
X