hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

« « 1 2 » »  
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17323
27. Feb 2004, 18:57
Beitrag #1 von 22
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo,

heute ist irgendwie der Wurm drin... erst die fehlenden, mehrfach platzierten Bilder und jetzt das:

Eine Anzeige aus QXP4 in 6.1 geöffnet, Bilder aktualisiert, Überfüllungen kontrolliert, noch hier und da Spationiert und dann drucken. Nach abschicken des Jobs kommt nun mehrmals eine solche Meldung:
'Die in diesem Layout verwendete Schrift ""Zapf Dingbats"" ist beschädigt und wird in der Ausgabe evtl. mit einer anderen Schrift ersetzt. [108]'

Und das mit den verschiedensten Schriften, auf unterschiedlichen Rechnern sogar beim direkten wiederholen in anderen Konstellationen. Soll heißen das die Dingbats als defekt angemosert wird, und ich unmittelbar danach nochmal drucke und sie wird nicht mehr angemeckert (das entstehende PDF ist dann auch für diese Schrift i.O., für andere aber eben nicht).
Rechner sind auf X.3.2 und aktuellen Patches.
Schriften werden bei dem einen per Suitcase (erst 10 dann X.0.2 ob des Verhaltens upgedatet) beim anderen per Apples Schriftsammlung geladen.
Suitcase kann auch keine Fehler finden...

Was ich noch probiert habe:
Dokument auf dem einen Rechner in QXP 6.1 geöffnet, nur Bilder aktualisiert und gedruckt... selbes Bild. Urdokument nun auf dem selben Rechner mit QXP 4.11 geöffnet, Bilder aktualisiert und gedruckt (Zwischenzeitlich nichts an den Schriften geändert): Druck ist picco bello. Kein Mosern, keine pixeligen oder fehlenden Schriften?

Jemand vergleichbares erlebt?

Ach so, Schriften sind alles alte (Mac OS9) PS type1 Fonts, die parallel, wie oben beschrieben, mit anderen Programmen funktionieren.

MfG

Thomas Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
28. Feb 2004, 13:59
Beitrag #2 von 22
Beitrag ID: #72581
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo Thomas,

bei mir meckert Quark auch, dass Schriften defekt sind, eine von mir mittels Fontographer modifizierte Times New Roman und Zapf Dingbats oder Symbol (ich weiß nicht mehr, welche es war), allerdings waren die Drucke bzw. PDF-Dateien trotzdem in Ordnung.

Wie äußert sich bei dir der Fehler?

Markus Keller
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Nik
Beiträge: 439
28. Feb 2004, 21:51
Beitrag #3 von 22
Beitrag ID: #72642
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


ja, macht 6.1 bei mir auch. Und zwar auch bei der ZapfDingbats. Ist mir schnurz und ich beachte es gar nicht. In PDFs und im Druck ist die Zapf stets pico-bello und hat auch bei Belichtern noch nie Probleme gemacht.

cheers
Nik
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
29. Feb 2004, 16:41
Beitrag #4 von 22
Beitrag ID: #72707
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo Leute,

wenn ich das so lese fällt mir eines dazu ein. Kann es sein dass bei Eueren Systemen sowohl eine Type 1 als auch eine TrueType Schrift gleichzeitig laufen? Ähnlich dem "Helvetica-Problem" welches Euch ja sicher bekannt ist. Nur so als Idee.
Ich hoffe das bringt etwas. Noch einen schönen Sonntag.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17323
29. Feb 2004, 17:20
Beitrag #5 von 22
Beitrag ID: #72714
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo,

erstmal gesammelt zurück...

Das Verhalten ist nach Untersuchung der PS Datei folgendes: Es wird keine Schrift eingebettet!
Daher wahrscheinlich bei der Zapf Dingbats die 'scheinbar Fehlerfreie' abarbeitung der Jobs, da irgendwoher eine Zapf zur Hilfe geeilt ist (std. Schriften im RIP, bzw. bei Distillierung auf dem selben Rechner, stellen sich ja wie schon erwähnt die anderen Programme nicht so an (Der Distiller verwendet also einfach die von Quark verweigerte Schrift)).

@ Markus: Die Zeichen sind Pixelig.
http://www.e-b-v.de/...lende-Interstate.png

@ Conny, bei Helvetica und Zapf DB sind keine mehrfachen, 'nicht Postscript' Versionen aktiv, bei der Interstate hab ich noch nicht mal eine.

Schon mal Danke soweit

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Jens
Beiträge: 7
1. Mär 2004, 11:48
Beitrag #6 von 22
Beitrag ID: #72798
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo Thomas,

gestern noch von Deinem Schriftenproblem gelesen, und heute habe ich es auch. Bei mir ist es eine Type1 Schrift, die nicht als TT vorhanden ist. Ich werde jetzt versuche mit den üblichen "Tools" und workarounds das Problem etwas einzugrenzen.

Jens
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Mär 2004, 21:53
Beitrag #7 von 22
Beitrag ID: #74188
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo,

inzwischen habe ich eine neue Variation.
Schriften, die mit FontReserve aktiviert sind, werden in Quark gepixelt dargestellt. Gebe ich jetzt ein PDF aus, ist auch dort die Schrift gepixelt, die eingebettete Schrift heißt T1 und ist von Type PostScript 3.
Ich hab den Verdacht, dass das Zusammenspiel von Quark und FontReserve irgendwo nicht immer funktioniert. Da FontReserve genauso wie Suitcase aus dem Hause Extensis kommt, gibt es da vielleicht ähnliche Probleme.
Neuinstallation der Schrift beseitigt das Problem sicher, gelegentlich reicht auch kompletter System-Neustart.
Quark alleine neu zu starten, hilft dagegen nicht.
Gefährlich ist das ganze, weil man bei komplexen Jobs ja nicht immer auf allen Seiten alle Schriften kontrolliert.

Markus Keller
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Geronimo
Beiträge: 1
9. Mär 2004, 22:57
Beitrag #8 von 22
Beitrag ID: #74392
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo
ich bin neu hier, finde es aber sehr informativ bei euch.
Habe das Problem auch. Daher habe ich heute mit Quark telefoniert. Die kennen das Problem und sagten man solle es einfach übergehen, wäre eine falsche Fehlermeldung und würde mit dem nächsten Update beseitigt.
Aber das wird wohl wieder viele Monate dauern, ist doch toll, oder?

Es lebe InDesign.
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17323
10. Mär 2004, 10:34
Beitrag #9 von 22
Beitrag ID: #74419
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo Markus,

was heißt neue Version?

Schau dir mal den Screenshot in meinem vorletzten Posting an, da steht wortwörtlich, was du bei dir auch siehst.
Wenn ich mich recht entsinne sind Type 3 Schriften Bitmaps, also denr Teil einer Postscript Schrit der ursprünglich für die Bildschirmdarstellung vorgesehen war.

Und ich denke das es ein reines Quark Problem ist, den es tritt in Zusammenhang mit Suitcase, Fontreserve und der systemeigenen Schriftensammlung auf.
Das neuinstallieren der Schrift hilft rein garnichts. Da der Fehler ja nur sporadisch. bzw. nicht immer bei allen Schriften auftritt, ist es dann nach dem neuinstallieren eine andere und beim nächsten öffnen dann wieder die auch beim ersten mal schon nicht wollte. Prallele Ausdrucke und PDFs aus anderen Programmen mit der selben Schrift sind fehlerfrei.

@Geronimo

Was heißt ignorieren? Im PDF bzw. im Ausdruck fehlt die Schrift. Da werde ich Probleme haben meinen Kunden beizubringen, dass das jetzt so sein muss.

MfG

Thomas Richard


MfG

Thomas
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
10. Mär 2004, 10:53
Beitrag #10 von 22
Beitrag ID: #74426
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo Herr Richard,

es gibt laut Spezifikation zwei Arten von Type 3 Fonts: Bitmap und Vektorfonts. Die Bitmap-Variante beinhaltet tatsächlich für jede Glyphe eine Bitmap einer bestimmten Auflösung, die Vektorvariante "malt" die Glyphen mit Hilfe normaler Linien- und Bezierkurven-Befehle ist aber im Gegensatz zu Type 1 Fonts nicht verschlüsselt und beinhaltet kein e Hinting-Information.

Es kenne nur sehr wenige Type 3 Fonts die tatsächlich auf Fontebene bereits als Bitmap-Varianten vorliegen. Meist ist ein Bitmap-basierter Type 3 Font das Ergebnis einer Wandlung eines anderen Fontformats bei der Ausgabe. Diese Wandlung kann z.B. im Druckertreiber passieren aufgrund einer falschen Konfiguration. Dies passiert immer wieder auf Windows-Systemen, weil dort das Handling von TrueType-Fonts standardmässig falsch konfiguriert ist.

Es wäre also als erstes zu klären, ob der fragliche Type 3 Fonts tatsächlich Bitmap-basierend ist oder ober dies erst bei der Ausgabe passiert.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#72491] Top
 
ipd
Beiträge: 1
16. Mär 2004, 14:21
Beitrag #11 von 22
Beitrag ID: #75246
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo,
ich dachte heute schon in muss wegen gehirnerweichung in die klinik, bis ich diesen forumeintrag fand.

wir habe in unserer Druckerei genau das gleiche problem. Alle update bis heute sind eingespielt (auch pdf-patch für 6.1).

bei verwendung einiger adope-ps-schriften bringt mir das system beim drucken (oder exportieren als pdf) die genannte fehlermeldung. wird nur eine schrift beanstandet klappts oft noch.
bei mehreren beanstandeten schriften ist das ergebnis nur noch schrott.

ich habe die ps-schriften dann mal vorsichtshalber in ttf-schriften umgewandelt, die "alten" deinstalliert (gelöscht) und die "neuen" installiert.
jetzt meckert zwar quark nicht mehr aber mein ganzes layout ist natürlich beim teufel.

ach ja: als gegenprobe habe ich die "alten" ps-schriften wieder installiert und ein dokument unter verwendung der schriften in indesign angelegt und gedruckt: -> keine probleme, kein meckern.

kommentar vom quarksupport: da müssen wir mal schauen....

mfg
ip
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Jonas
Beiträge: 3
30. Apr 2004, 11:37
Beitrag #12 von 22
Beitrag ID: #82912
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo

Auch bei uns hatten wir mit ein paar Schriften (Frutiger, Zapf Dingbats, ein paar wenige Univers) dieses lästige Problem...

In einem englischsprachigen Forum habe ich dann folgende (Not-)Lösung gefunden:

1. Erstellen eines leeren Dokuments in Quark 4 oder 5. Beliebigen Text mit problematischen Schriftarten (in diesem Fall Frutiger 55 in einen neuen Textrahmen tippen. Das Dokument sichern.
2. Wir wechseln in Flightcheck (muss Classic-Version sein, z.B. Version 4.5). Das Quark-Dokument im Flightcheck öffnen/überprüfen und danach als Job sammeln (inkl. Fonts).
3. Flightcheck erstellt einen Ordner mit u. a. einer neuen Frutiger- Schrift.
4. Vorherige Frutiger in Suitcase oder Fonts-Ordner löschen/deaktivieren, die von Flightcheck generierte aktivieren und erneut versuchen aus Quark 6.1 zu drucken.

Bei mir klappts!
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
30. Apr 2004, 19:27
Beitrag #13 von 22
Beitrag ID: #82997
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo Jonas,

das ist doch mal eine Aussage!

In welchem Forum hast du das gefunden?

Hintergrund ist der, dass ich meine, die Ursache zu erkennen …
Wenn ich hier richtig liege, haben FR-User gegenüber SC-Usern weniger Fehler zu erwarten und notfalls auch eine Möglichkeit zur Problemlösung ohne den FC-Umweg.

Karsten
als Antwort auf: [#72491] Top
 
Jonas
Beiträge: 3
4. Mai 2004, 09:07
Beitrag #14 von 22
Beitrag ID: #83481
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hab das Ganze auf

http://forums.macosxhints.com/showthread.php?t=21786

gefunden...

@ Karsten: Das Problem besteht auch, wenn ich Suitcase vollständig umgehe, d.h. wenn ich die Schrift(en) in /user/Library/Fonts installiere...
als Antwort auf: [#72491] Top
 
loethelm  M 
Beiträge: 5936
4. Mai 2004, 10:51
Beitrag #15 von 22
Beitrag ID: #83500
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Angeblich defekte Schriften beim Druck aus QXP 6.1


Hallo Thomas,

hatte das selbe Problem mit HelveticaNeue Roman.
Aus Quark 4.11 und 5.01 hats geklappt.

Grüße

Loethelm
als Antwort auf: [#72491] Top
 
« « 1 2 » »  
X