hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

sixtiesix
Beiträge: 58
4. Jul 2003, 19:04
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ansicht blaß Ausdruck O.K


Hallo zusammen,

hab aus QuarkXPress eine PDF Datei über das Druckermenü und dem Distiller geschrieben. Das Ergebniss ist soweit auch in Ordnung, bis auf die Farbe.
In der PDF Ansicht sehen die Farben anders aus als in Quark, aber im Ausdruck kommen die Farben genau so wie ich sie haben will.

Habe schon verschiedene Einstellungen im Distiller ausprobiert, aber ohne Veränderung.

Kennt jemand dieses Problem??

Vielen Dank für Euere Hilfe


Grüße sixtiesix Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
4. Jul 2003, 20:16
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #42589
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ansicht blaß Ausdruck O.K


Sixtiesix,

wie Farben am Bildschirm dargestellt werden, wird im PDF- und Acrobat-Umfeld durch diese Dinge gesteuert:

- die in geräteneutralen Farben (z.B. Lab, ICCbased RGB, ICCbased CMYK) enthaltenen Profile/Kalibrierungen
- die in den Acrobat Farbeinstellungen (siehe Grundeinstellungen) definierten Arbeitsfarbraum-Profile bei Verwendung geräteabhängiger Farben (DeviceRGB und DeviceCMYK)
- der/die im PDF definierten Rendering Intents
- die Aktivierung/Deaktivierung der Acrobat 5/6 Softproof Funktion und deren Konfiguration
- das auf Systemebene definierte Monitorprofil

Ich vermute, dass Sie einfach in den Acrobat Grundeinstellungen unter "Farbmanagement" eine unglückliche Wahl der Arbeitsfarbräume getroffen haben. Passen Sie diese Profile den wahren Gegebenheiten an, dann sollte das Problem behoben sein.
Zusätzlich sollten Sie sicherstellen, dass die Acrobat 5 Option "Probedruckfarben" bzw. die Acrobat 6 Option "Farb-Proof" deaktivert ist.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#42582]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 4. Jul 2003, 20:45 geändert)
Top
 
sixtiesix
Beiträge: 58
5. Jul 2003, 18:47
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #42629
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ansicht blaß Ausdruck O.K


Hallo Robert,

habe den Fehler gefunden.
Im Druckermenue habe ich bei Farben drucken: anstatt CMYK Kombination mal RGB Kombination eingegeben und siehe da, es sieht schon ganz anders aus. Ist mir eigentlich ein Rätsel warum das bei RGB funktioniert, da die Farben in Quark ja auch in CMYK angelegt sind, denn so groß sind dei Unterschiede in der Optik auf dem Bildschirm bei CMYK und RGB ja nun auch wieder nicht. Zumindest nicht so groß wie in meinen beschriebenen Fall.

Auf jeden Fall Vielen Dank für die Hilfe

Grüße sixtiesix
als Antwort auf: [#42582] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
5. Jul 2003, 20:58
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #42639
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ansicht blaß Ausdruck O.K


Sixtiesix,

ich bin ich etwas verwirrt.
Geht es Ihnen nun darum, dass die farbigen PDFs am Bildschirm möglichst "knackig" und "bunt" aussehen oder darum, dass die Acrobat Bildschirmdarstellung einen möglichst realistischen Eindruck vom späteren, gedruckten Ergebnis vermittelt?
Wenn Sie knackige Farben wollen ist Ihr zweiter Ansicht natürlich korrekt. Allerdings würden Sie dann sicher eine herbe Enttäuschung erleben, wenn Sie Ihr per Euroskala gedrucktes Druckerzeugnis in Händen halten. Es ist nunmal so, dass der CMYK-Druckfarbraum wesentlich kleiner ist als normale, unbeschränkte RGB-Farbräume (sRGB und Co. mal ausgenommen). Und genau dies versucht Ihnen Acrobat 5 und 6 bei korrekter Konfiguration schon in der Bildschirmdarstellung zu vermitteln.
Wenn Sie also wirklich nur Bildschirm-PDFs benötigen dann ist CMYK unsinnig, weil Sie einen unnötigen, nur Datenoverhead verursachenden vierten Farbkanal mit sich herumschleppen. Ganz abgesehen davon, wäre dies hier dann auch das falsche Forum, da es hier ja ausschließlich um Druckvorstufen-relevante PDF-Probleme geht.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#42582] Top
 
X