hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Alex
Beiträge: 48
4. Jun 2004, 09:23
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Argumente gegen Word als Layout Programm


Ein Freund von mir möchte gerne ein Buch/Bildband in Word erstellen. Begründung: Kollegen könnten dann Ihren Teil des Buches selber bearbeiten.

Ich versuche ihm das verzweifelt auszureden, aber mir gehen die Argumente aus. Habt ihr irgendwelche schlagenden Argumente?

grüße alex Top
 
X
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9244
4. Jun 2004, 09:51
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #88981
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Argumente gegen Word als Layout Programm


Viele Autoren machen ihre Bücher in Word,
aber und das ist wichtig: Die Verlage setzen
das dann alles in prof. Layout-Programmen
um, damit es auch ein prof. Ergebnis gibt.

Hast Du schon mal erlebt das Word vernünftig
Schriften behandeln kann mit allem was dazu-
gehört? Oder vernünftig mit Bildformaten
umgehen kann? Die Liste kann man endlos ver-
längern.

Und man wird später sehen das dieses Buch
unprof. erstellt worden ist.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#88970] Top
 
typneun
Beiträge: 395
4. Jun 2004, 10:39
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #88995
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Argumente gegen Word als Layout Programm


ppfffft, WORD an sich ist schon ein grund dagegen! :)

1. kein echter cmyk-workflow.
2. schlechte typografie.
3. microsoft
4. belichtungsprobleme
5. welcher prepress-verein verwendet bitte word zum setzen? keiner. da muss es doch einen grund dafür geben, immerhin ist word billiger als IND oder xpress.

zum texten an sich ist es bestimmt ein feines programm, und die nummerierung von absätzen beherrscht IND auch (noch) nicht. aber zum echten setzen? nein, keinesfalls...
als Antwort auf: [#88970] Top
 
milan
Beiträge: 102
4. Jun 2004, 11:22
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #89015
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Argumente gegen Word als Layout Programm


Schon nur die Tatsachen, dass man in Word nicht mit einem einfachen Tastaturgriff rein- und wieder rauszoomen (oder einen Bildschirminhalt verschieben) kann, ist eine Zumutung und ein Dauerärger für Leute, die einmal etwas genauer hinsehen wollen. Brrrr!

milan
als Antwort auf: [#88970] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
4. Jun 2004, 12:59
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #89045
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Argumente gegen Word als Layout Programm


Hi,
ich gestalte häufiger mal Bücher mit Word (weil's erheblich kostengünstiger ist). Das setzt allerdings ein weit höheres technisches Know-how voraus als es die Gestaltung mittels eines Layoutproggis tut! Man denke nur an die Abgabe von Druckdaten an die Druckerei. Schon allein das Problem des 4c-Farbmodus überfordert alle Nichtfachleute.

Argumente gegen Word:
1. Der Umbruch eines Word-Dokumentes verändert sich (normalerweise), wenn man ein DOC auf einem anderen Rechner öffnet. (Das sollte man also schon mal bei der Gestaltung mit MEHREREN Autoren einplanen.)
2. Bei den Gestaltungsmöglichkeiten sind Abstriche zu machen (Es ist ein Leichtes, jedes noch so "tolle" Word-Layout mit jedem beliebigen Layoutprogramm zu toppen.).
3. Die Probephase. Sollen doch erstmal kleinere Satzdateien (zusammen 15-20 Seiten) erstellt und zur Probe an einen Druckereibetrieb für einen Digitalproof gegeben werden - ich denke NUR DANACH ist überhaupt eine Entscheidung pro Word möglich.

Gruß, Ralf
als Antwort auf: [#88970] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
4. Jun 2004, 13:53
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #89059
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Argumente gegen Word als Layout Programm


Hallo,

wenn's um Kostenersparnis geht, könnte man auch Ragtime einsetzen, das kann layouten und kostet nix.

Wolfgang
als Antwort auf: [#88970] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2993
4. Jun 2004, 14:00
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #89064
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Argumente gegen Word als Layout Programm


wenns denn word sein soll, wäre ein pdf daraus noch nett.
die layouters in der druckerei müssen sich dann nicht mehr mit word auseinandersetzen. (fluch-faktor wird gesenkt) :-)

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#88970] Top
 
X