hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

robsch
Beiträge: 91
16. Feb 2004, 12:22
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ausdrucken auf Epson 1290 mit QuarkXPress 3.32 ...


Hallo,

einer unserer Kunden hat Probleme mit QuarkXPress 3.32 (Mac OS 9)
beim ausdrucken auf einem Epson 1290. Dieser Drucker hat kein PostScript!
Der Kunde behauptet jedoch, dass er alles ausdrucken kann,
nur nicht die Lithos, die er von uns bekommt!
Wir haben ihm "ganz normale" TIF- oder EPS-Dateien aus PhotoShop 7.01
gegeben.
Meine Frage ist: kann man einen nicht-postscript-fähigen Drucker überhaupt
verbindlich zum Ausdrucken für QuarkXPress (egal was für eine Version)
hernehmen? Der Kunde erhält die Fehlermeldung -2.

Vielen Dank für eine Info!

R. Schaefer Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
16. Feb 2004, 12:31
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #70661
Bewertung:
(769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ausdrucken auf Epson 1290 mit QuarkXPress 3.32 ...


Hallo,

ohne Software-RIP lassen sich nur Tiff-Bilder in voller Auflösung drucken, EPS-Dateien werden nur als Voransicht gedruckt. Das dürfte aber auch nicht zu einer Fehlermeldung führen.
Allerdings habe ich das nur Photoshop-6-Daten probiert (Quark 4, OS 8.6, Epson Stylus Photo 1200). Wegen der beschränken Möglichkeiten habe ich mir dann gleich ein Software-RIP zugelegt.

Markus Keller
als Antwort auf: [#70658] Top
 
Der Holgi S
Beiträge: 967
16. Feb 2004, 13:35
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #70683
Bewertung:
(769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ausdrucken auf Epson 1290 mit QuarkXPress 3.32 ...


Also wenn gar nichts anderes geht, dann drucke ich zuhause auch vom QXP auf meinen EPSON 750. Kein Postscript, doch für einen ersten Eindruck OK. Und Tiff und andere Pixelformate werden ja dann eh korrekt ausgedruckt... also wird bei mir dann ggf. umgewandelt...

Aber gar nicht drucken aus QXP kann ich mir eigenltlich nicht vorstellen. Da ist vermutlich eher ein Problem vor dem Rechner...

Allerdings sollte er auch den EPSON-Treiber in seiner neuesten Version installiert haben... da gab es mal ein paar Versionen, die waren nicht besonders optimal...


Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#70658] Top
 
robsch
Beiträge: 91
16. Feb 2004, 17:14
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #70745
Bewertung:
(769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ausdrucken auf Epson 1290 mit QuarkXPress 3.32 ...


Hallo,

vielen Dank für die Infos. Ich werde sie weiterleiten.

R. Schaefer
als Antwort auf: [#70658] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
18. Feb 2004, 12:25
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #71038
Bewertung:
(769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ausdrucken auf Epson 1290 mit QuarkXPress 3.32 ...


>> Meine Frage ist: kann man einen nicht-postscript-fähigen Drucker überhaupt verbindlich zum Ausdrucken für QuarkXPress (egal was für eine Version) hernehmen?

verbindlich drucken auf einem nicht-ps-drucker kann man via pdf (korrekte pdf-erstellung vorausgesetzt). ist zwar etwas umständlich, mache ich zuhause bei meinem hp-tintenstrahler immer so.

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#70658] Top
 
X