hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
lijuh S
Beiträge: 247
6. Dez 2007, 15:49
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(14036 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Hallo!

In der automatischen Nummerierung brauche ich die Zahlen rechtsbündig, das heißt, zb, die Zahlen von 1-9 sind eingerückt.
Ausrichten der Nummerierungszahlen, Option: rechts hat nichts bewirkt.
Liegt es daran, dass im Absatzformat Tabulatoren und Einrückungen verwendet werden? Müsste ich vor den Zahlen einen rechtsbündigen Tab platzieren, damit die Zahlen alle rechtsbündig werden?

Hat da jemand eine Idee?

LG
Lijuh
lijuh Top
 
X
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
6. Dez 2007, 16:48
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #326015
Bewertung:
(14007 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Hallo Lijuh

Leider verstehe ich nicht ganz, was du erreichen willst. Sollen die Zahlen eingerückt werden? Dann kannst du einfach einen Erstzeileneinzug wählen. Soll nach den Zahlen kein Text auf dieser Zeile kommen? Warum?

Allerdings sind mir ehrlich gesagt die Optionen bei der Position von Aufzählungszeichen/Nummerierung (in den Absatzformatoptionen) auch nicht ganz klar. Bei der Ausrichtung (Rechts, Links, Mitte) geht es offenbar um die Möglichkeit, Nummerierungen tabellarisch auszurichten (bei langen Nummerierungen oder bei 1 bis 10, dass die Zahlen 1–9 unter die 0 der 10 zu stehen kommen). Das funktioniert bei mir aber nur in Kombination mit Einzug links, allenfalls ergänzt um Einzug erste Zeile.

Vielleicht versteht das jemand besser. Und Lijuh erklärt uns nochmals an einem Beispiel, wie sein Layout ausschauen soll.

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#325990] Top
 
lijuh S
Beiträge: 247
6. Dez 2007, 16:52
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #326017
Bewertung:
(14002 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


 bei 1 bis 10, dass die Zahlen 1–9 unter die 0 der 10 zu stehen kommen

genau das meine ich, aber was sollte ich da am Einzug einstellen?
lijuh
als Antwort auf: [#326015] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
6. Dez 2007, 17:01
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #326019
Bewertung:
(13994 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


z. B. so wie im Screenshot. Und dann selbst pröbeln, weil sich mir das Zusammenspiel der verschiedenen Optionen nicht ganz erschliesst.

Einen Artikel zu Nummerierungen findest du zum Download als PDF unter http://www.publisher.ch/...73/nummerierung.php3

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#326017] Top

Anhang:
Bild 1.png (99.3 KB)
 
lijuh S
Beiträge: 247
6. Dez 2007, 17:11
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #326022
Bewertung:
(13983 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


oh ja, dat jeht

danke vielmals!
lijuh
als Antwort auf: [#326019] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11740
6. Dez 2007, 17:14
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #326023
Bewertung:
(13982 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Marco,

damit daraus ein richtiger Hänger wird, braucht's noch einen negativen Einzug bei der ersten Zeile (s. Anhang).

Die Logik, das Spiel der Einzüge muß ich mir aber nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#326019] Top

Anhang:
Bild 1.jpg (142 KB)
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6166
6. Dez 2007, 17:16
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #326024
Bewertung:
(13976 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Die Logik ist, wenn ich mich recht erinnere, dass die Rechtsbündigkeit durch einen virtuellen, rechtsbündigen Tabulator erreicht wird (ähnlich wie wenn in einer Tabellenzelle ein Dezimal-Tab eingerichtet wird). Und für den muss halt Platz sein.

--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#326022] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11740
6. Dez 2007, 17:22
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #326027
Bewertung:
(13967 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Antwort auf: Die Logik ist, wenn ich mich recht erinnere, dass die Rechtsbündigkeit durch einen virtuellen, rechtsbündigen Tabulator erreicht wird


Virtuelll und relativ zu was?

Beim Spielen finde ich heraus, daß der Einzug der ersten Zeile den Abstand zwischen Nummerierung und Text definiert. Wird der 0, dann muß die Tabulatorposition größer als der Einzug links sein.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#326024] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
6. Dez 2007, 17:23
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #326028
Bewertung:
(13966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Was heisst negativer Einzug und rechtsbündiger Tabulator auf Lateinisch? (Falls ich mal einen Feature Request beim Altphilologenverein starten möchte …)

=8-I

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#326023] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11740
6. Dez 2007, 17:29
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #326031
Bewertung:
(13960 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


> Was heisst negativer Einzug und rechtsbündiger Tabulator auf Lateinisch?

Da bin ich leider überfragt.

Negativer Einzug etwa: pecuniam redigere (Geld einziehen).
Kommt ganz auf die Position bzw. Relation an. ;-)

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#326028] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
6. Dez 2007, 17:43
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #326033
Bewertung:
(13928 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Martin, das ist schon mal ein Anfang ;-)

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Position des (virtuellen) rechtsbündigen Tabs der Einzug links minus Einzug erste Zeile. In deinem Bsp. also 10–2, die Punkte der röm. (lateinischen!) Ziffern stehen also rechtsbündig untereinander auf der Position 8 mm. Der Einzug links ergibt den Einzug der zweiten und nachfolgenden Zeilen, der Wert in der Tabulatorposition den Texteinzug der ersten Zeile. Wenn die Tab-Position den gleichen Wert wie der Einzug links hat, ergibt sich der «Hänger».

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#326031] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6166
6. Dez 2007, 23:17
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #326064
Bewertung:
(13846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Automatische Nummerierung rechtsbündig


Es hilft oft, sich das Ganze noch mal anzusehen, um zu merken, dass die Erinnerung trügte. Es ist ganz einfach und gleichzeitig ganz seltsam: wenn ich im Nummerieren-Dialog auf "rechtsbündig" stelle, wird die Zahl rechtsbündig von der x.Koordinate des Einzugs erste Zeile nach links gesetzt, falls dieser groß genug ist, dass die Zahl da Platz hat.
Wenn der Einzug 1. Zeile nicht negativ ist, schiebt der Tabulator/Leerzeichen, das nach der Nummer eingeschoben wird, den Rest der ersten Zeile nach rechts, so dass das Ganze nicht recht bündig aussieht.
Der linke Einzug muss also groß genug sein, dass die Ziffern Platz finden und der Einzug 1. Zeile muss groß genug sein, dass der Leerraum nach der Ziffer Platz hat.
So jedenfalls stellt sich die Lage hier dar.

--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#326033] Top
 
X