hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
flexokalle
Beiträge: 29
12. Mär 2004, 14:33
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Benutzer umbenennen


Hi, Ihrs!

Mal wieder eine dicke Frage: gibt es eine Möglichkeit, den bei der Installation angelegten ersten Benutzer (Admin) umzubenennen, und das komplett und ohne Nachwirkungen?
Ich habe folgendes versucht: Einloggen als "root", in den Systemeinstellungen Ändern des Namens, dann im Finder den persönlichen Ordner umbenennen, in "NetInfoManager" den User suchen und alle Vorkommen des Kurznamens durch den neuen ersetzen und Sichern.

Nach einem erneuten Login unter dem neuen Namen ergab sich, dass der Link zum Schreibtisch im Finder doppelt vorhanden war und einer der beiden auf einen Click nur einen Verknüpfungsfehler ergab.

Gibt's Chancen? Wo sind die Tricks, die ich als Unix-Unwissender nicht kenne?

Erbarmet Euch meiner (und meiner Verzweiflung), bitte, bitte...

Gruss,

FlexoKalle Top
 
X
DaBa
Beiträge: 18
12. Mär 2004, 22:52
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #74908
Bewertung:
(1475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Benutzer umbenennen


Hi,

1. Als root anmelden
2. Im Finder das Homeverzeichnis umbenennen
3. NetInfo Manager öffnen und im Verzeichnis users den zu ändernden Benutzer auswählen
4. Mit dem kleinen Schloss unten links identifizieren
5. In der Spalte "Werte" alle alten Benutzerkurznamen durch den neuen ersetzen.
Die Gruppe nicht vergessen und im Netinfo auch das Homeverzeichnis an den neuen Namen anpassen...
6. Die Änderung in NetInfo speichern
Und fertig. Neu einloggen.

Sollte eigentlich funktionieren
Gruß Daniel
als Antwort auf: [#74851] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
13. Mär 2004, 10:41
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #74925
Bewertung:
(1475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Benutzer umbenennen


Wird früher oder später zu Problemen führen. Denn viele Plist-Files (Die Preferenz-Dateien) haben absolute Pfade zu den Benutzerverzeichnissen. Daher ist das keine Methode, die zu empfehlen ist. Besser ist es, einen neuen User anzulegen und die benötigten Dinge (mail, ical) rüberzukopieren. Alles, was im Preferences-Ordner ist, sollte erstmal weggelassen werden. Ist auch keine schlechte Methode, den Library-Ordner mal richtig kennenzulernen.
Wenn Apple etwas nicht 1:1 im GUI vorsieht, hat das seinen Grund!


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#74851]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 13. Mär 2004, 10:43 geändert)
Top
 
flexokalle
Beiträge: 29
15. Mär 2004, 08:13
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #75063
Bewertung:
(1475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Benutzer umbenennen


Moin!

Danke erstmal, die erste Variante vom Daniel hatte ich bereits ausprobiert, und das Resultat kennt ihr ja aus meiner ersten Erklärung. David, sag mal, was ist denn, wenn ich die kompletten Einstellungen des ersten Benutzers in einen neuen übernehmen möchte? Klappt das auch?

Die Sache hat folgenden Hintergrund: ich muss 5 Systeme einrichten und möchte nicht bei jedem von vorn anfangen. Daher hab ich eine Grundinstallation mit einigen Basis-Konfigurationen erstellt und diese mit Carbon Copy Cloner auf eine FireWire-Platte gezogen. Von dieser Installation würde ich gern ausgehen, nur dürfen natürlich nicht all meine Benutzer gleich heissen...

Hab ich mir nun eine Grube geöffnet oder gibt's einen Weg?

Gruss,

FlexoKalle
als Antwort auf: [#74851] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
15. Mär 2004, 08:45
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #75068
Bewertung:
(1475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Benutzer umbenennen


Hi

man kann den muster-user anpassen. ich habe damit aber eher schlechte erfahrungen gemacht. bei 5 personen rendiert das einfach nicht. ich würde das system ganz normal klonen und dann die user einrichten. geht schneller und ist imho die trouble-freiere variante.

du kannst aber auch einen standard-user machen, sagen wir dem grafik. dann kannst du jeweils den persönlichen user zusätzliche erstellen. mit dem fast user switching kann man so wunderbar mail, internet und produktion (schriften!) trennen.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#74851] Top
 
X