hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

StandBy
Beiträge: 21
10. Nov 2003, 20:55
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(3846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Beschneidungspfad - Kurvennäherung - Gerätepixel


Hallo liebe Photoshop-Gemeinde,

ich hoffe, hier richtig zu sein. :-)
Wenn man einen Beschneidungspfad definiert, kann/muss man eine Betrag bei "Kurvennäherung: *soundsoviele* Gerätepixel" eingeben. Ich frage mich, welcher Wert optimal ist? Habe nun wirklich schon ALLE Varianten gesehen/gehört:
- Z.B. 0,25 weil es sehr genau sei.
- Z.B. 1 weil ganze(nicht-Komma)-Zahlen besser seien (Rechenzeit).
- Z.B. 4 oder 10 habe ich auch schon gesehen.
- Z.B. nichts eintragen, dann würde automatisch der optimal Wert gewählt (beim Rippen).

Wie seht ihr das? Danke schonmal für eure Antworten.

MfG
StandBy :-) Top
 
X
Uwe Laubender S
Beiträge: 3854
10. Nov 2003, 21:02
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #58332
Bewertung:
(3846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Beschneidungspfad - Kurvennäherung - Gerätepixel


Letzteres ist richtig: Also den Kurvennäherungswert löschen (falls die Vorgabe auf irgendeinem Wert steht). Damit kann man nichts falsch machen.

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#58329] Top
 
StandBy
Beiträge: 21
10. Nov 2003, 21:18
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #58334
Bewertung:
(3844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Beschneidungspfad - Kurvennäherung - Gerätepixel


Hallo Uwe,

danke für die fixe Antwort.
Kannst Du das noch etwas ausführen? Warum kann ich damit nichts falsch machen? Ist das vielleicht noch ein Relikt aus "alten Zeiten"?

MfG
StandBy :-)
als Antwort auf: [#58329] Top
 
gs
Beiträge: 581
10. Nov 2003, 23:09
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #58356
Bewertung:
(3844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Beschneidungspfad - Kurvennäherung - Gerätepixel


kurze erläuterung: zu einem bestimmten zeitpunkt zwischen postscript-schreiben und toner-auf-papier-brennen rechnet das RIP die ideal-kurve in ein polygon um, das wesentlich effizienter zu schreiben ist. je mehr und kürzere kanten das polygon hat, desto geringer ist die abweichung zur ideallinie, desto länger braucht aber auch seine berechnung.
jedes rip hat heutzutage seine eigene einstellung, wieviele pixel das polygon von der ideallinie abweichen darf, ohne, dass die abweichung zu sehen ist (das hängt offensichtlich von der auflösung und einigen anderen faktoren ab).
wenn du das feld leer lässt, wird die vorgabe vom rip genommen.
wenn du einen wert eingibst, überschreibst du die vorgabe.

alles klar?

mfg . gerald singelmann
----------------------------------
http://www.impressed.de/schulungen
als Antwort auf: [#58329] Top
 
StandBy
Beiträge: 21
10. Nov 2003, 23:15
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #58358
Bewertung:
(3845 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Beschneidungspfad - Kurvennäherung - Gerätepixel


Jepp, alles klar!

Danke!

MfG
StandBy :-)
als Antwort auf: [#58329] Top
 
X