hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

JuergenM
Beiträge: 34
5. Feb 2004, 19:12
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder im gemischten Workflow (CS)


habe eine Verständnisfrage: mittels VersionCue können ja Win und Mac User gemeinsam z.B. an einem Katalog arbeiten. Das funktioniert auch prima...
Wie sieht es aber mit den auf den Systemen unterschiedlichen Gammakurven (die ja in die Bilddatei eingebettet sind) aus. Berücksichtigt die Adobe CS Kollektion das und entfernt die eingebettete Gammakurve?
Kanns hier leider nicht testen, da wir ein osx netzwerk haben und ausschliesslich auf dem mac produzieren...
Danke für Eure Hilfe
Gruss
Juergen Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17321
6. Feb 2004, 11:39
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #69208
Bewertung:
(977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder im gemischten Workflow (CS)


Hallo,

wieso sollte die Gammakurve enthalten sein?
Ein RGB-Profil referenziert auf ein bestimmtes Gamma, Phosphor und Farbtemperatur. Kommt ein/mehrere andere zum Einsatz wird entsprechend korrigiert.

Ein G2.2 Monitor sollte ja ein Bild nicht anders darstellen als ein G1.8er. Dafür machen wir doch den ganzen Zirkus. Nur der zur Verfügung stehende Werteraum wird unterschiedlich gestaucht, was zu abweichenden genauigkeiten in Den Lichtern und 3/4Tönen oder dem Mitteltönen führt
MfG

Thomas
als Antwort auf: [#69136] Top
 
JuergenM
Beiträge: 34
6. Feb 2004, 13:39
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #69226
Bewertung:
(977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder im gemischten Workflow (CS)


danke Thomas für Deine Ausführung...

bisher war es im gemischten Workflow doch immer so, dass Bilder die auf einem Winrechner bearbeitet wurden (6500/2,2) auf dem Mac zu dunkel waren und man mittels Applescript die enthaltene Gammakurve extrahierte, da Mac Druckeinstellung (6500/1,8) ist. Somit war die Datei neutral und wurde den eigenen RGB Werten (ICC Profil) angepasst und die Welt war wieder heile...
Irgendwie komme ich jetzt verständnismässig ins rotieren, denn wenn nicht so wäre, dass eine WIN Bilddatei eine includierte 2,2 Gammakurve tragen würde, wozu dann die vorgefertigten Gammaextraktionsscripts?
Etwas ratlos...
Gruss Juergen
als Antwort auf: [#69136] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17321
6. Feb 2004, 14:07
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #69234
Bewertung:
(977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder im gemischten Workflow (CS)


Hallo,

beziehst du dich auf profilierte Bilder?

Sinn macht das m.E: nur für unprofilierte RGBs, die sehen in der Tat auf dem PC anders aus als auf dem Mac.

Und was für vorgefertgte Gammaextraktionsscripte, kenn ich nicht?

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#69136]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 6. Feb 2004, 14:09 geändert)
Top
 
JuergenM
Beiträge: 34
6. Feb 2004, 15:54
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #69268
Bewertung:
(977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder im gemischten Workflow (CS)


ja, allmählich wirds klarer. ich bezog mich auf unprofilierte Bilddateien.
BTW: Diese Scripte gehören zu Applescript. (unter 9 auf der Install CD, jetzt Bestandteil des Applescript Studio (Developer CD)

Alles klar...danke für Deine Hilfe
Lieber Gruss
Juergen

als Antwort auf: [#69136] Top
 
X