hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

PlugIns, XTensions und Knowhow: Publishing-Worker.com

MOS
Beiträge: 262
5. Mär 2003, 19:01
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder sind immer "verpixelt", Farben stimmen nie...


Hiho,

ich würde gerne wissen wieso die Bilder im PDF _immer_ total verpixelt sind und die Farben nie richtig übernommen werden.
Ich habe schon tausendfach mit den Einstellungen herumgespielt, alle Optionsbuttons irgendwann mal gedrückt und alles in Kreuz- und querkombinationen benutzt.

Ausserdem...wie kann ich in eine *.ps-Datei drucken?
Die Option "Drucken in Datei erscheint bei mir nie im Druckmenu (z.B. bei QuarkXPress 4)...den "Generic Post Script Printer" von Adobe habe ich geholt, aber wenn ich da auf die "Eigenschaften des SDruckers gehe, dann kommen genau die gleichen Einstellungen wie bei "Acrobat Distiller" als Drucker...den Button "Drucken in Datei" so wie auf Äpfeln finde ich nirgends.
Ich würde nämlich am liebsten in eine Datei Drucken die ich dann auf den Distiller ziehe...irgendwie sehen die Sachen dann besser aus als wenn man den "Distiller" aus einer Anwendung heraus benutzt...

Viele Fragen...sicher schon dutzendmal irgendwo beantwortet...sorry for that...
Aber vielleicht könnte mal jemand der wirklich Ahnung von der Materie hat ein "Tutorial" zusammenstellen zund das am Beginn dieses Forenbereiches festnageln. Wenn ioch nämlich 10 Leute frage was die richtigen Einstellungen sind, dann stellen mir 10 Leute was anderes am Distiller ein und es sieht jedesmal gleich Sch.... aus :(

Die Funktion "In Datei drucken" vermissen aber alle.

Dass ich nicht den PDF-Writer benutzen soll ist mir bekannt...
Aber wieso ändert z.B. die Änderung der "Auflösung" nie was am Ergebnis...ausserdem kann man das an viel zu vielen Stellen einstellen und das nervt...
Bei Dokumenten die nur Text und Vektorformen enthalten ist alles OK (bis auf die Farbigkeit die jedesmal in Richtung "Blass" abrutscht...)

Die Größe der Dokumente wär mir eigentlich egal...wenn ich konkret wüsste an welcher Option ich denn nun an der Grösse schrauben kann. Aber egal ob ich alle "Auflösungen" auf 4000 dpi oder 600 dpi setze, 25 Seiten Din A4, alle mit richtig grossen Bildern werden immer nur ~1MB gross...das kann doch nicht sein...

THX...sorry, das musste mal sein...*distillervormichhinhass*

mfg
MOS Top
 
X
erich.vogt  M 
Beiträge: 462
6. Mär 2003, 09:05
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #27129
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder sind immer "verpixelt", Farben stimmen nie...


Hallo MOS

wenn Du ein wenig spezifischer waerst könnte ich Dir wahrscheinlich weiterhelfen. Was ich und jeder andere der Dir helfen soll z.B. auch der Adobe Support wissen muessen ist:

Betriebssystem: Version und Service Packs
Version von Adobe Acrobat (die genaue Version z.B. 5.05)
Druckertyp
Windows Druckerinstallation oder Adobe PS Druckerinstallation
welche PPD wurde bei der Adobe Installation verwendet

Die Distillereinstellungen werden in sogenannten Joboptions dateien abgelegt. Der Name vor dem Punkt z.B. Screen.joboptions ist im Distiller in der Auswahl Einstellungen wählbar. Stefan Jaeggi hat unter http://www.prepress.ch einige optimierte Dateien abgelegt. Die kann man sich holen und ins entsprechende Verzeichniss kopieren.

Wenn der Ausdruck in ordnung ist und nur die Bildschirmanzeige verpixelt daherkommt solltest Du mal die Grundeinstellungen von Acrobat oder Acrobat Reader unter dem Punkt Anzeige ausprobieren.
________________________________________
Vogt Solutions
Erich Vogt

mailto:erich.vogt@vogtsolutions.com
http://www.vogtsolutions.com
als Antwort auf: [#27084] Top
 
MOS
Beiträge: 262
10. Mär 2003, 18:18
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #27612
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder sind immer "verpixelt", Farben stimmen nie...


Hier am Arbeitsplatz OS = 98SE
Acrobat 4.05a
Installierte Drucker:
Xerox Phaser 7700GX (im Netzwerk)
Acrobat Distiller
Acrobat PDFWriter
Generic PostScript Printer
HP LaserJet 4100 PCL 6 (im Netzwerk)

Windows Druckerinstallation oder Adobe PS Druckerinstallation
welche PPD wurde bei der Adobe Installation verwendet
??????????????????
Welche what?
Die Drucker wurden installiert...fertich.

Was ich eigentlich möchte ist nur irgendwo die Option finden "Drucken in Datei", sodass es eine Datei mit der Endung *.ps gibt...dann bin ich zufrieden...ich dachte das kriegt man, wenn man diesen Adobe Standard PS Drucker installiert, is aber nicht...Aber ich habe effektiv von dem Proggi so gut wie keine Ahnung und bin immer froh, wenn ich es nicht benutzen muss ;)

mfg
MOS2000
als Antwort auf: [#27084] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
10. Mär 2003, 18:28
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #27616
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder sind immer "verpixelt", Farben stimmen nie...


"Ausgabe in Datei umleiten" sollte sich in jedem Adobe-Treiber finden lassen. Eine andere Möglichkeit ist, ein neuer Drucker anzulegen und als Port "file" zu definieren.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#27084] Top
 
erich.vogt  M 
Beiträge: 462
11. Mär 2003, 00:52
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #27640
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder sind immer "verpixelt", Farben stimmen nie...


Wurden die Drucker von Dir oder von einem Admin installiert?

Wie sieht es mit Deinen Rechten im Netzwerk aus?

Ist für den Xerox Phaser der Postscript oder der PCL-Treiber installiert?

Wie schon Häme Ulrich erwähnt hat installiere einen neuen Drucker ganz normal über die Windows Systemsteuerung. Wähle dort Lokaler Drucker an File. Als Drucker kannst Du eine Linotronic 630 oder den AGFA Accuset 1000 wählen. Beide Drucker erzeugen eine sehr neutralen PS-Strom ohne Firlefanz.

Wofür willst Du Deine PS-Daten eigentlich verwenden und aus welcher Applikation willst Du drucken?
________________________________________
Vogt Solutions
Erich Vogt

mailto:erich.vogt@vogtsolutions.com
http://www.vogtsolutions.com
als Antwort auf: [#27084] Top
 
MOS
Beiträge: 262
11. Mär 2003, 12:51
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #27687
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder sind immer "verpixelt", Farben stimmen nie...


>>>>Wurden die Drucker von Dir oder von einem Admin installiert?
Die Drucker wurden von mir installiert.

>>>>Wie sieht es mit Deinen Rechten im Netzwerk aus?
Mit den rechten im Netzwerk sieht es gut aus. Oder was meinst du? Ob ich einen Netzwerkdrucker installieren darf? Ja.

>>>>Ist für den Xerox Phaser der Postscript oder der PCL-Treiber installiert?
Keine Ahnung, das installationsprogramm bot keine Auswahl für was auch immer...es fragte "Willst Du den Drucker installieren" nachdem er im Netwerk gefunden war, und ich habe gesagt "ja Bitte" - ferdisch, Ausdrucke auf Papier sind auch immer ganz hervorragend und nicht das Thema.

>>>>Wofür willst Du Deine PS-Daten eigentlich verwenden und aus welcher Applikation willst Du drucken?
Na um damit den Distiller zu füttern...Drucken will ich prinzipiell mal aus jeder Anwendung heraus, besonders aber natürlich aus Quark heraus.

Ich habe es inzwischen auch geschafft, dass der "Generic Post Script Printer" eine Datei erzeugt. Die hat zwar die Endung *.prn, wird aber vom Distiller trotzdem durchgenudelt. Haeme Ulrichs Tipp den Port als "in File" anzulegen hat da was genutzt... :)

Inzwischen werden die Dateien auch wieder anständig gross, sehen aber bei Fullscreen Darstellung im Reader5 immer noch total schei*** aus, vor allem die Farben sind eine Katastrophe. Sieht aus als wäre das gesamte Dokument in Bleiche gefallen.

Wieso kauft man sich eigentlich so ein Programm und dann ist noch nicht mal ein Handbuch bei dem Schrott dabei? Das gibt es doch nicht...

ImmernochAcrobathassendegrüsse
MOS2000
als Antwort auf: [#27084] Top
 
erich.vogt  M 
Beiträge: 462
11. Mär 2003, 13:12
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #27688
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilder sind immer "verpixelt", Farben stimmen nie...


Dann kannst Du ja jetzt mal Arbeiten.

Betreffend des Handbuches nur soviel:
Das PDF Format ist das Prädestinierte Format für elektronisches Papier, somit ist auch das komplette Handbuch als PDF vorhanden.
Das Handbuch erreichst Du über die Hilfe übrigens auch alle spezial Handbücher zu Sonderthemen.

Auf der Adobe Homepage findest Du kostenlos diverse Workshops und Detailanleitungen die anhand von praktischen Beispielen Lösungen aufzeigen.

Zum Thema Software und Softwarequalität muss ich mich einem eingefleischten Quarkbenutzer gegenüber wohl auch nicht äussern.

Es gibt wohl keine Gattung Mensch ausser den Computeranwendern die die Schuld an irgendwelchen Sorgen immer den aüsseren Einflüssen zuschreiben und sich selbst für den befähigten Experten halten.
(Ich schliesse nicht aus das es solche Anwender und auch Probleme gibt)

Ich kenne auf jedenfall nur ganz wenige Leute die den geplatzten Blinddarm Ihres Lebenspartners mit dem Taschenmesser entfernen oder alle Wartungs und Reparaturarbeiten an ihrem Auto selbst ausführen würden. (nur zwei Beispiele)

Ich weiss diese Aussage war jetzt ziemlich anmassend, ich stehe jedoch vollumfänglich dazu.

________________________________________
Vogt Solutions
Erich Vogt

mailto:erich.vogt@vogtsolutions.com
http://www.vogtsolutions.com
als Antwort auf: [#27084] Top
 
X