hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

pava
Beiträge: 288
26. Mai 2004, 11:56
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilderrahmen in XP6 überdrucken


Liebe Leute,

ich habe eine Frage zu folgendem Problem: Ich lade ein Bild in einen roten Rahmen mit einer Linienstärke von 12pt. Ich gebe das Bild separiert aus und lasse die Farben über den Drucker wieder zusammenfügen. Alles ist gut. Jetzt erzeuge ich ein Composite-PDF (Acrobat usw.). Hier überdruckt auf einmal die rote Linie zur Hälfte nach innen das Bild (Überdrucken-Vorschau von Acrobat 6)!!!

In XPress sind die normalen Überfüllungen eingestellt. Wenn ich nun bei Überfüllungen "Rahmen außen" auf Aussparen stelle, ist alles o.k.

Bedeutet das nun, dass XPress 6.1 seine internen Überfüllungseinstellungen in das Composite-PDF schreibt?

Kann ich über eine PitStop-Aktion dieses Phänomen korrigieren?

Danke
Christoph Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
26. Mai 2004, 14:01
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #87369
Bewertung:
(767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilderrahmen in XP6 überdrucken


Hallo pava,

da haben Sie es wohl mit dem hinlänglich bekannten "Rahmen überdrucken" Problem von QuarkXPress bei der composite Ausgabe zu tun.
Es ist nur zu gut bekannt, dass bei der unseparierten Ausgabe die erezugte Ausgabedatei oftmals nur wenig gemein hat mit den laut Überfüllungspalette angezeigten Einstellungen. Meiner Erfahrung nach kommen hier oftmals zwei Effekte zusammen:

- QuarkXPress überdruckt standardmässig alle eigenen Seitenobjekte die direkt auf dem Seitenhintergrund liegen
- "Normale" Rahmen überdrucken den Bildinhalt in der halben Linienstärke wenn obiges zutrifft und unter "Rahmen außen" etwas anderes als "Aussparen" eingestellt ist.

Das ganze hat also nicht mit Überfüllungen (die QuarkXPress ja nun auch schon seit Jahren im composite Modus nicht ausgeben kann), sondern mit falschen Überdruckeneinstellungen zu tun und ist als notlösung natürlich auch in der PDF-Datei mit Hilfe von Enfocus PitStop behebbar.
Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#87315] Top
 
pava
Beiträge: 288
26. Mai 2004, 14:19
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #87373
Bewertung:
(767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilderrahmen in XP6 überdrucken


Hallo Herr Zacherl,

die Nummer mit dem Bildrahmen-Überdrucken war mir noch nicht bekannt, sie tritt wohl erst seit XP6 auf. Was mich wundert, ist die Tatsache, dass sich hier noch niemand darüber beschwert hat (oder ich falsch gesucht habe).
Die andere Sache mit Objekten hinter Hintergründen ist natürlich auch leidig, hier kann leider nicht einmal PitStop automatisiert helfen.

Danke,
Christoph Bünger
als Antwort auf: [#87315] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
26. Mai 2004, 14:30
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #87381
Bewertung:
(767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bilderrahmen in XP6 überdrucken


Hallo herr Bünger,

nun die Suche nach "Rahmen" und "überdrucken" fördert zum Beispiel diesen noch nicht allzu alten Thread zu Tage:
http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=17637
Auch darin geht es um ein von der Überfüllungspalette abweichendes Ausgabeergebnis bei der unseparierten Ausgabe aus QuarkXPress.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#87315] Top
 
X