hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Bernhard Werner p
Beiträge: 4706
16. Feb 2003, 06:50
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


Hallo und guten Morgen,

ich wurde kürzlich gefragt, was genau eine Bildpyramide ist? Google gibt "nur" hochwissenschaftliche Studien aus. Kann mir (und anderen) das jemand kurz in zwei, drei Sätzen erklären.

Dank und Gruß
Bernhard

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Gebt TCPA keine Chance – wir lassen uns nicht kontrollieren!
Mehr Infos unter: http://www.againsttcpa.com/ Top
 
X
uteS
Beiträge: 603
16. Feb 2003, 10:29
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #24778
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


Vielleicht helfen dir diese beiden Textauszüge weiter?
Die Quellen hab ich nicht notiert, hab es auch über google zwischen den ganzen wissenschaftlichen Arbeiten gefunden.
Die anderen Artikel befasscen sich eher damit, wie diese Art der Datenreduzierung zustandekommt, z.B. indem der durchschnittliche Grauwert von 2 (oder mehr) nebeneinander liegenden Pixeln ermittelt wird. Es scheint da noch andere und bessere Methoden zu geben, aber ich nehme an, das wolltest du gar nicht wissen. :)

===========================schnipp====================================

Bildpyramide: Mit der Option Bildpyramide speichern Sie das Tiff-Bild in mehreren Auflösungen innerhalb einer einzigen Datei. Dies ist nützlich, um schnell eine verkleinerte Ansicht von sehr großen Dateien zu erhalten. Allerdings öffnet Photoshop selbst stets die höchstauflösende Version einer Bildpyramide, also das Original - innerhalb von Photoshop nützt Ihnen die Bildpyramide also nichts. Sinnvoll ist sie jedoch für einige Layout-Programme, etwa InDesign vom Photoshop-Hersteller Adobe. Verwendet wird sie auch für Bild-Server, die Ihre Grafik je nach Anforderung oder Zoom-Verhalten in verschiedenen Auflösungen übers Netz schicken.

------------

Zweckmäßig fur die Lagerung von Panoramabildern und deren Präsentation im Internet ist das sog. Flashpix-Format. Bei diesem Format sind von einem Bild weitere Bilder mit verschiedenen Auflösungen erzeugt worden und in einer Bildpyramide gelagert. Das hierarchisch aufgebaute Bildformat gestattet somit bei serverseitiger Unterstützung die Wiedergabe von hochaufgelösten Bildern. Nur auf Benutzeranforderung und durch Aufruf der Zoomfunktion werden Bilddaten in der gewünschten Auflösung (Detailtreue) vom Server übertragen.
===========================schnipp=================================

MfG
Ute
als Antwort auf: [#24774] Top
 
hank-braun
Beiträge: 69
16. Feb 2003, 10:36
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #24779
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


Hi DTPler
Unter anderem gibt es diese Option im PS7 wenn Du eine PSD-Datei als TIF speichern möchtest. Anscheinend wurde das TIF-Format aufgebohrt, was heisen soll das jetzt die einzelnen Ebenen die man in einer PSD-Datei angelegt hat auch noch zugreifbar sind wenn man sie als TIF abspeichert, Tif mit Ebenen eben!

Einfach mal probieren.

Gruss,

Hank.
als Antwort auf: [#24774] Top
 
uteS
Beiträge: 603
16. Feb 2003, 11:01
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #24780
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


@ hank-braun

Nein, es ist nicht "Tiff mit Ebenen", wobei es diese Option im Photoshop ja auch angeboten wird - siehe die Texte oben.

Hauptanwendungsgebiet dieser Technologie scheinen die Bilder zu sein, die von Satelliten gemacht werden. Aber so ganz genau begriffen hab ich das auch noch nicht. :)

MfG
Ute
als Antwort auf: [#24774] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
16. Feb 2003, 13:42
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #24788
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


hallo zusammen,
ich habe mich zwar noch nicht genauer damit beschäftigt, aber soweit ich weiss, dient so eine bildpyramide eben zu einer besseren interpolation für beliebige auflösungen, die unterhalb der maximal-auflösung liegen. ein ähnliches verfahren setzt z.b. das mac os x für die darstellung von buttons ein, damit sie "aufpoppen" können. dafür benötigt die quarz-engine für die interpolationen drei bildgrößen (32x32, 64x64 und 128x128 px), damit die übergänge möglichst weich gerendert werden können. für bild-server ist das natürlich nicht weniger von vorteil, um die maximale qualität zu rendern.
(das mit den sattelitenbildern wüßte ich auch gern, schreibt doch mal, wenn Ihr etwas gefunden habt...)
herlziche grüße, cg
als Antwort auf: [#24774] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4706
16. Feb 2003, 15:51
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #24796
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


Hallo zusammen,

danke für die Antworten! Ich werde mir das mal ausschneiden ===schnipp=== und weitergeben. Vielleicht kommt ja noch das ein oder andere Posting dazu. Ist aber beruhigend, dass man das nicht wirklich wissen muss und auch nichts versäumt hat... :-)

@ hank-braun: Nicht aufgeben! ;-)

Gruß
Bernhard

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Gebt TCPA keine Chance – wir lassen uns nicht kontrollieren!
Mehr Infos unter: http://www.againsttcpa.com/
als Antwort auf: [#24774] Top
 
hank-braun
Beiträge: 69
17. Feb 2003, 19:33
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #24927
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


Oh Mann, da hab ich echt was durcheinander gewürfelt!
Gott sei´s gedankt gibts hier andere Kapazitäten.
Sorry für die Verwirrung,

Gruss,

Hank.
als Antwort auf: [#24774] Top
 
Hamsterbacke
Beiträge: 96
23. Feb 2003, 23:51
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #25726
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


Sagt mal, diese Beschreibung der Bildpyramide...

Das erinnert mich ganz frappant an die Kodak Photo CD.
Da wurden die Bilder auch in drei verschiedenen Auflösungen bzw. Größen draufgepackt. Der Grund (laut Kodak Stuttgart) war ganz einfach, das es eben bei verschiedenen Ausgabegeräten (Fernseher,
PC's mit verschieden großen Monitoren usw. jeweils gut aussehen sollte.

Aber verschiedene Auflösungen in einem Bild gespeichert? Was gibt denn das für Elefantendateigrößen ? Es geht doch auch ganz einfach, indem man Druckauflösungsunabhängig speichert; in Fif (Fraktal Image Format). Das Plug In ist allerdings teuer (aber auch nur einmal. Dann läuft es überall. Kommt ja nicht von Extensis, wo für jede PS-Version neue Filter/Updates fällig sind und die zum Teil nur unter PS sauber laufen).
Und wenn ich mir ansehe, was die Leute für Geld ausgeben für die einfachsten Zusatzfilter...
als Antwort auf: [#24774] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4706
24. Feb 2003, 15:03
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #25791
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


@ Hamsterbacke,
so weit ich mich erinnere, waren das aber getrennte Dateien. Die Bildpyramide wird jedoch in einer Datei gespeichert.

Es geht neben der verkleinerten Ansicht von grossen Dateien, wohl auch um die Bearbeitung der Selben.

Das scheint wirklich ein "Buch mit sieben Siegeln" zu sein...

Gruß
Bernhard

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Gebt TCPA keine Chance – wir lassen uns nicht kontrollieren!
Mehr Infos unter: http://www.againsttcpa.com/
als Antwort auf: [#24774] Top
 
Hamsterbacke
Beiträge: 96
24. Feb 2003, 23:32
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #25863
Bewertung:
(6589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildpyramide???


@DTPler
Hatten wir auch schon. Das war eine Spezialität des Flashpix-Formats.

P.S. bei PS 5.5 war doch bei den Extras ein Plug dabei, das über "importieren" funktionierte. Da konnte man aus einem (leider nur unkomprimierten) TIF-Bild einen Teil rausnehmen, bearbeiten und wieder sauber in's Bild einfügen.
Ich halte die Bildpyramide immer noch für eine Lösung mit der Brechstange, wo es schon deutlich elegantere Lösungen gibt.

Gruß, Gerhard
als Antwort auf: [#24774] Top
 
X