hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
13. Okt 2003, 15:48
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmapfont und Unicode


Hallo Typografen,

vielleicht weiß von Euch jemand Rat: Ich möchte einen Bitmapfont erstellen, der sowohl Unicode codiert ist, als auch mehr als 256 Zeichen aufnehmen kann (eher 400 Zeichen). Welches Fontformat wäre hier geeignet und für welche Plattform?
Da Truetype oder Opentype-Fonts vornehmlich Vektoren beinhalten, scheiden diese Formate aus, es sei denn, jemand von Euch weiss, wie ein Truetype-Font ohne Vektoren funktioniert.
Danke schon einmal!

herzliche Grüße,
Christoph Grüder Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
13. Okt 2003, 22:07
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #54380
Bewertung:
(1141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmapfont und Unicode


Hi,

da in OpenType auch Postscript-Fonts enthalten sein können müssten doch auch normale Type-3 Bitmap Fonts möglich sein.

Wolfgang
als Antwort auf: [#54346] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
14. Okt 2003, 07:54
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #54390
Bewertung:
(1141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmapfont und Unicode


Hallo Wolfgang,

ja, schon, aber ich brauche halt ein rein Pixel-basiertes Format, soweit ich weiss, werden PostScript- oder auch Truetype-Fonts ohne Vektorinformationen teilweise von Systemen abgelehnt. Das Erzeugen von Vektoren macht bei dem Projekt keinen Sinn, die würden nur dazu da sein, dem System vorzugaukeln, dass es ein vollständiger funktionsfähiger Font ist, oder hab ich da etwas übersehen? Gibt es da noch einen Kniff? Hmm.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#54346] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
16. Okt 2003, 11:51
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #54790
Bewertung:
(1141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmapfont und Unicode


Hi,

also laut http://www.prepressure.com/fonts/opentype01.htm kannst du auch in OpenType-Fonts Bitmaps verwenden.

Wolfgang
als Antwort auf: [#54346] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
16. Okt 2003, 11:58
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #54792
Bewertung:
(1141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmapfont und Unicode


Hallo Wolfgang,

kann ich einen OpenType-Font auch ohne Vektoren bauen? Ich bezweifle, dass das geht. Truetypes werden ohne Vektoren nicht von einem PC akzeptiert und verursachen Probleme. Das dürfte dann bei OpenType dasselbe Problem sein. Generell suche ich die Möglichkeit, einen Bitmapfont ohne Vektoren aufzubauen. Das Erzeugen der Vektoren aus den Bitmaps ist keine gute Lösung aber zur Not machbar.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#54346] Top
 
X