hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
lori
Beiträge: 52
16. Sep 2003, 15:51
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Buchfunktion in ID


Wem stürzt die Datei Buch (Zusaamenzug aus mehreren Dateien zu einer durchpaginierten Datei) auch dauernd ab, wenn er diese öffnet, synchronisieren, drucken oder als pdf exportieren will?

Was soll die Fehlermeldung nach dem Synchronisieren, die kalten Schweiss auf die Stirne treibt: "Synchronisierung i.O., evtl. wurden Ausgangsdokumente geändert"? Bis dato habe ich allerdings noch keine Änderungen in den einzelnen Dateien festgestellt.

Danke für beruhigende Antworten! Top
 
X
U. Dinser S
Beiträge: 517
16. Sep 2003, 16:02
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #50993
Bewertung:
(903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Buchfunktion in ID


Hallo Lori,
versuche bei der Synchronisation durch gezieltes Weglassen herauszufinden welche Datei für den Absturz verantwortlich ist. Dann würde ich prüfen ob z.B. unterschiedl. Formate den gleichen Formatnamen verwenden oder ob Formate unsauber zugewiesen sind.

Viel Erfolg
Uli
als Antwort auf: [#50991] Top
 
Peter Sumerauer
Beiträge: 23
16. Sep 2003, 16:20
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #50996
Bewertung:
(903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Buchfunktion in ID


Hallo,

ähnliche Erfahrungen habe ich auch mit aus Word in ein InDesign importiertes Dokument gemacht. Entweder brach InDesign bei der Ausgabe ab oder es blieben Seiten im PDF-Dokument leer.

Meine Vermutung damals war, daß beim Import von Word-Texten über die Importfunktion Steuerzeichen aus Word übernommen werden, die sich mit der Ausgabe von InDesign nicht vertragen.

Du mußt diese Zeichen im Dokument finden und dann eventuell einen Satz oder auch nur ein Wort (das mit dem Steuerzeichen verbunden ist) weglöschen, dann neu eingeben über die Tastatur und die Ausgabe sollte einwandfrei funktionieren.

Die Suchsstrategie ist "Vom Größeren zum Kleineren", d.h. erst die eine Hälfte der Dokumente prüfen, falls kein Fehler auftritt, liegt das Problem in der anderen Hälfte. Bis Du zum fehlerhaften Dokument kommst. Dann erst die eine Hälfte des Dokumentes prüfen, falls kein Fehler auftritt liegt der Fehler in der zweiten Hälfte... und so fort bis Du am Ende zu einer Seite kommst, dann zu einem Absatz, ein Satz, schließlich hast Du die Stelle eingegrenzt.

Das ganze erfordert etwas Geduld und Zeit, die aber in jedem Fall sinnvoll eingesetzt sind, denn die Alternative wäre, alle Word-Dokumente erneut zu importieren, neu zu formatieren, neu zu layouten usw. usw...

Peter Sumerauer
als Antwort auf: [#50991] Top
 
Orhan
Beiträge: 75
16. Sep 2003, 17:08
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #51008
Bewertung:
(903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Buchfunktion in ID


Hi,
hatte ich auch mal. Versuchs doch mal mit "Sichern unter...". Die Dateien werden optimiert. Schneller geht es, wenn du das ganz Buch mal "verpackst". Dann wird automatisch optimiert. Dann hats bei mir geklappt.

Hoffe, das hilft.

Grüßle aus Stuggi
Orhan
als Antwort auf: [#50991] Top
 
lori
Beiträge: 52
18. Sep 2003, 10:25
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #51215
Bewertung:
(903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Buchfunktion in ID


Lieber Orhan aus Stuggi
Lieber Peter Sumerauer
Lieber Uli

Danke für Eure Hilfe. Bis jetzt hat's zwar noch nicht viel gefruchtet. Ich kann damit leben, dass die Buchfunktion nach dem zweiten Öffnen (beim ersten Öffnen stürzt ID ab)dann stabil funktioniert ...

Liebe Grüsse an alle

Lori
als Antwort auf: [#50991] Top
 
X