hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
boskop  M  p
Beiträge: 3450
15. Mai 2003, 22:30
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bug bei überdrucken in ID2.02


Möglicherweise bin ich nicht der erste, der darauf stösst:
definiertes Absatzformat mit Schwarzer Schrift, Fläche auf überdrucken. >

Wenn ich nun die Zeichenfarbe auf Weiss = Papier stelle, verschwindet das Häckchen bei Fläche überdrucken, die überdrucken-Kästchen werden inaktiv (grau) >> soweit so erwartet, so logisch!
Allerdings überdruckt dieser Weisse Text trotzdem!
Und siehe da: im Attribute-Fenster hat es immer noch ein Häckchen bei Fläche überdrucken, welches sich nicht entfernen lässt, weil alle Punkte inaktiv sind.

Lösung: Absatzformat wieder auf Schwarz stellen, überdrucken manuell ausschalten, Zeichenfarbe wieder auf weiss stellen.
Soweit zur Kenntnis - wer hat das auch schon festgestellt?
Gruss Urs Top
 
X
Yann Borg
Beiträge: 337
15. Mai 2003, 22:59
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #35580
Bewertung:
(1178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bug bei überdrucken in ID2.02


Kann ich bestätigen. Kenne kein Workaround.
Mir ist das gleiche mit Stilvorlagen passiert. Dort hatte ich eine Stilvorlage dupliziert, die Textfarbe auf Weiss gestellt... Zum glück hat man eine Chance dies am Bildschirm festzustellen (Überdruckenvoransicht).

Gruss,

Yann
als Antwort auf: [#35577] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
15. Mai 2003, 23:09
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #35584
Bewertung:
(1178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bug bei überdrucken in ID2.02


Urs,

abgesehen davon, dass es mir nicht gelingt dieses "Problem" auf Anhieb nachzuvollziehen, möchte ich darauf hinweisen, dass die Farbe "Papier" keine normale Farbe ist und deshalb eigentlich nicht dafür gedacht ist, Seitenobjekten zugewiesen zu werden. Sie ist keinesfalls zu verwechseln mit der Farbe "Weiss" wie man sie aus anderen Layoutprogrammen kennt. Weiss ist nämlich per Definition 0% CMYK.
Die Farbe "Papier" in Adobe inDesign dient dagegen lediglich der Simulation der Farbe des später bedruckten Papiers und kann bei Verwendung wie eine normale Farbe durchaus zu merkwürdigen Seiteneffekten führen.

Auszug aus der Adobe InDesign Online-Hilfe:
Mit dem eingebauten Farbfeld "Papier" wird die Farbe des Papiers simuliert, auf das Sie drucken. Objekte hinter einem papierfarbenen Objekt werden an den Überlappungsstellen nicht gedruckt. Stattdessen ist die Farbe des verwendeten Papiers sichtbar. Doppelklicken Sie in der Farbfelder-Palette auf die Farbe "Papier", um diese an das verwendete Papier anzupassen. Verwenden Sie die Farbe "Papier" nur zur Vorschau. Sie wird auf einem Composite-Drucker oder in Farbseparationen nicht ausgegeben. Sie können dieses Farbfeld nicht entfernen. Möchten Sie Farben aus einem Objekt entfernen, verwenden Sie nicht das Farbfeld "Papier", sondern das Farbfeld "Keine".

Am besten ist es also Sie legen sich eine eigene, neue Prozessfarbe namens "Weiss" an und verwenden diese zukünftig.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#35577] Top
 
Yann Borg
Beiträge: 337
15. Mai 2003, 23:43
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #35588
Bewertung:
(1178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bug bei überdrucken in ID2.02


Hallo Herr Zacherl,

der Fehler lässt sich auch reproduzieren wenn eine Farbe "0c 0m 0y 0k" angelegt wird und nicht die Farbe "Papier" benutzt wird.

Um dies zu reproduzieren gehen Sie wie folgt:

1) Einen Absatzformat mit der Textfarbe "Schwarz", Reiter Überdrucken aktiviert.

2) Absatzformat duplizieren, die Farbe auf "Papier" oder "0c 0m 0y 0k" stellen. Reiter Überdrucken vorher nicht auf "nicht Überdrucken" gestellt.

3) Die Absatzformate mit aktiver Überdruckenvoransicht auf einen Text anwenden der auf einer farbigen Fläche steht.

Schwudiwub sind die weissen Textelemente verschwunden!

Gruss,

Yann
als Antwort auf: [#35577]
(Dieser Beitrag wurde von Yann Borg am 15. Mai 2003, 23:46 geändert)
Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
16. Mai 2003, 09:17
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #35602
Bewertung:
(1178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bug bei überdrucken in ID2.02


Hallo Herr Borg,

ahh, jetzt habe ich's auch nachvollziehen können. Danke.

Das Überdrucken ist bei Adobe InDesign ausschließlich ein Objekt- bzw. Absatzformat-Attribut und leider nicht zusätzlich auch ein farbbezogenes Attribut (die einzige Ausnahme ist hier das InDesign-eigene "Schwarz", welches per Grundeinstellung als überdruckend definiert werden kann). Insofern ist das Vorgehen von Adobe InDesign erst einmal vollkommen korrekt, denn Sie/ich haben auf Absatzformatebene ein Überdrucken definiert. Daran ändert sich prinzipiell auch nichts durch das Zuweisen einer anderen Farbe, weil das Überdrucken eben kein farbbezogenes Attribut ist.

Ärgerlich ist aber, dass Adobe einerseits Erkennungsalgorithmen in Adobe InDesign eingebaut hat, um ein Überdrucken von 0% CMYK und der Spezialfarbe "Papier" zu verhindern (zu erkennen am Ausgrauen der Überdrucken-Option) es aber dann nicht kosequent schafft es tatsächlich intern zu unterdrücken.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#35577] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3450
16. Mai 2003, 13:25
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #35638
Bewertung:
(1178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bug bei überdrucken in ID2.02


Herzlichen Dank allen für die Reaktionen. Grundsätzlich bin auch derselben Meinung wie Herr Zacherl im letzten Beitrag. Aergerlich ist wirklich, dass einem sugeriert wird, es sei alles in bester Ordnung - ist es aber nicht!
Ich hoffe, die unter euch mit dem Draht zu Adobe melden dieses Problem weiter!
gruss und Dank Urs
als Antwort auf: [#35577] Top
 
X