hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Michael37
Beiträge: 14
12. Feb 2004, 17:50
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Hallo, bin ganz neu hier und möchte euch erstmal begrüßen. Habe hier schon ein wenig gestöbert und bin wirklich begeistert was die Vielfalt und hilfreichen Tipps hier angeht. Würde mich freuen wenn ihr auch mir helfen könntet. Mein Problem: Ich habe eine Grafik in Illustrator erstellt, sie hat einen Blauton der in CMYK Werten definiert ist. Platziere ich diese Datei in Indesign und schreibe im gleichen Blauton in Indesign etwas daneben so sieht dieser Ton leicht anders aus. Was muss ich nun als blutiger Anfänger anstellen damit Indesign mir die Farben richtig ausgibt. Die Datei muss leider erst als Postscript exportiert werden und dann über den Destiller, da erscheinen die leichten Farbschwankungen dann auch. Grüße, Michael Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17209
12. Feb 2004, 20:03
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #70236
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Hallo Michael,

hast du alles hiernach eingestellt:

http://www.pdfx.info/download.html

Rezept 2.

Die Arbeitsfarbräume der beiden Programme sollten gleich sein.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#70221] Top
 
Michael37
Beiträge: 14
12. Feb 2004, 20:27
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #70237
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Hallo Thomas. Danke für deine schnelle Antwort. Den PDF inspector lade ich gerade runter. Beide Dokumente sind als Euroscale Coated V2 angelegt. Das Problem ist aber auch das schon in Indesign die gleichen Farben (die der platzierten Datei und die Farben im Dokument) falsch angezeigt werden. Ich habe jetzt die Illustrator Datei genommen und ohne Farbprofil gesichert. Dann scheint alles zu klappen. Ich dachte nur wenn ich das Dokument im gleichen Farbraum wie in Indesign bearbeite müssten die Farben gleich sein. Muss ich in Indesign etwas anderes einstellen um die Dateien einzubetten? Grüße, Michael
als Antwort auf: [#70221]
(Dieser Beitrag wurde von Michael37 am 12. Feb 2004, 20:31 geändert)
Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17209
12. Feb 2004, 21:52
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #70245
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Hallo,

der PDF Inspector ist vielleicht erstmal ein wenig übers Ziel hinausgeschossen. Was ich meinte war das Kochbuch Rezept2:

http://www.pdfx.info/...kochrezept2.v1.1.pdf

da steht drin, welche Programme wo für und WARUM, wie zu konfigurieren sind.

Ich vermute mal das dein mit Euroscale gespeichertes Illu EPS nicht mit der Arbeitsfarbraum Einstellung von ID zusammenpasst.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#70221] Top
 
Michael37
Beiträge: 14
12. Feb 2004, 22:08
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #70249
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Alles klar, werde mich Morgen mit dem Kochbuch beschäftigen. Erstmal noch ein fettes Danke, hoffe dass ich Morgen etwas weiterkomme. Werde dann von meinem Erfolg oder Misserfolg berichten.
Grüße, Michael
als Antwort auf: [#70221] Top
 
Michael37
Beiträge: 14
22. Feb 2004, 10:38
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #71579
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Hallo,
wollte nur noch berichten, dass es bei mir wirklich nur funktioniert hat nachdem ich die Profile aus den Illu Dateien gelöscht habe. Danke auf jeden Fall nochmal für die Hilfe.

Gruß, Michael
als Antwort auf: [#70221] Top
 
Clemens_1
Beiträge: 282
24. Apr 2004, 17:29
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #81671
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Hallo!

Bei mir funzt es noch nicht, wenn ich aus dem Illu-Objekt das Profil raus lösche.
Habe gerade dazu einen neuen Thread aufgemacht (24.04.04).

Bei mir habe ich aber auch das Problem, dass ich beabsichtige, in einem anderen Farbraum auszugeben, als als Arbeitsfarbraum definiert ist.
Und ich möchte zu allem Überfluss die Export-Funktion für die Erstellung von PDFs nutzen udn nicht den Distiller, weil ich mit Letzterem nur Probleme bekommen hatte. Da stimmte dann wirklich keine Farbe mehr.

Clemens
als Antwort auf: [#70221] Top
 
Clemens_1
Beiträge: 282
26. Apr 2004, 23:26
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #82068
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CMYK aus Illu sieht in Indesign anders aus, was mache ich falsch?


Hallo!

Habe das ganze letzte Wochenende für umfangreiche Tests genutzt. Schwerpunkt waren CMYK-Illu-Objekte, die mit oder ohne ICC-Profil in InDesign platziert werden. Dabei besteht zugleich die Forderung, dass aus InDesign heraus PDFs exportiert werden, deren CMYK-Daten in einem vom Arbeitsfarbraum unterschiedlichen Farbraum vorliegen sollen.

Resultat:
Entgegen manchen Ratschlägen -durchaus auch hochkarätiger Spezialisten- meine ich, dass alle Illu-Objekte nur dann farbrichtig wieder gegeben werden, wenn sie ein ICC-Profil eingebettet haben!!!

Mach mal einen einfachen Test: In Illu ein 40% Graufeld anlegen, speichern in ISOcoated und in InDesign platzieren, wo ebenfalls ISO coated als CMYK-Arbeitsfarbraum eingestellt ist. Anschließend legen Sie in Illu ein weiteres 40% Graufeld an nachdem Sie zuvor in den Farbeinstellungen ein anderes CMYK-ICC-Profil eingestellt haben. Platzieren Sie jetzt wieder in InDesign.
Bereits direkt nach dem Platzieren sieht man die unterschiedlichen Grautöne. Die entstehen, weil z.B. die Tonwertzuwächse bei unterschiedlichen Papiersorten nun mal unterschiedlich sind.

Wird ein Illu-Objekt ohne eingebettetes Profil platziert, so werden die absoluten CMYK-Farbwerte immer aufrecht erhalten, egal in welchen Farbraum später aus InDesign ausgegeben wird. -- Logisch, dass dann im Druck ein unterschiedlicher Farbeindruck entstehen muss.

Clemens
als Antwort auf: [#70221] Top
 
X