hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
8. Mär 2004, 14:57
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CS-PDF vs Distiller-PDF


Hallo Forum!
Gibt es schon erste Erfahrungen mit der PDF-Erstellung aus CS heraus? Ist es jetzt vielleicht so, dass diese CS-PDFs – unabhängig von der größeren Dateigröße – dem Distiller jetzt gleichwertig sind?
Und noch ein ganz banale Frage: Auch doppelseitige Dokumente werden trotzdem als Einzelseiten distilliert - stimmt doch? Oder?
Die Funktion Druckbogen existiert ja nur, falls der Kunde diese so sehen möchte, zur Kontrolle also.

Danke für die Antworten im Voraus.
Gruß, Ricarda

Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
8. Mär 2004, 18:04
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #74158
Bewertung:
(899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CS-PDF vs Distiller-PDF


Hallo Ricarda

Auch InDesign CS verwendet beim direkten PDF-Export die Adobe PDF Library und nicht die Distiller-Library. Es ist jetzt aber eine neuere Version. Das heisst, es werden noch immer CID-kodierte Fonts verwendet. Wer diese ausgeben kann, konnte aber auch schon mit InDesign 2.0x direkt exportierte PDFs ausgeben für den High-End-Einsatz.
Insofern hat sich an der Situation nichts geändert, ausser dass jetzt auch noch OCGs (Ebenen) exportiert werden können. Und diese wiederum können zum Beispiel bei Adobe RIPS erst ab 3016 verarbeitet werden.

Doppelseite in Acrobat ist tatsächlich nur die Dartstellung. Willst Du dies in InDesign so ausgeben, dann musst Du "Druckbogen" anklicken.


Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#74107] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Mär 2004, 18:10
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #74160
Bewertung:
(899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CS-PDF vs Distiller-PDF


Danke Ulrich
für die – wie immer – kompetente Antworten

Gruß, Ricarda
als Antwort auf: [#74107] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Mär 2004, 18:15
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #74164
Bewertung:
(899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CS-PDF vs Distiller-PDF


Welchen Grund, ausser den der Dateigröße, gibt es dann eigentlich noch, den Distiller einzusetzen?

Ciao, Hansi
als Antwort auf: [#74107] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
9. Mär 2004, 18:34
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #74362
Bewertung:
(899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CS-PDF vs Distiller-PDF


Eben, den, dass beim direkten PDF-Export CID-Fonts verwendet werden.
Siehe mein Posting oben.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#74107] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
9. Mär 2004, 18:35
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #74363
Bewertung:
(899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CS-PDF vs Distiller-PDF


Eben, den, dass beim direkten PDF-Export CID-Fonts verwendet werden.
Siehe mein Posting oben.
Zusätzlich ist es nicht möglich, über den PDF-Export zu trappen.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#74107] Top
 
X