hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Johnnygitarr
Beiträge: 34
3. Jun 2004, 11:48
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Colorsynceinstellungen


hi forum-user,

ich hab nur ein paar kleine fragen die auch schnell beantwortet
sind.

wie sind die korrekten colorsync einstellungen unter os x 10.3.4
für den rgb-farbraum?

muss ich dort das eci-rgb aktivieren oder das monitorprofil?
unter cmyk verwende ich eci iso-coated als standard.

unter graustufen kann ich nur "allgemeines" profil auswählen.
ist dies gut und richtig so?
unter photoshop kann ich auch unter graustufen das iso-coated profil
auswählen, was in colorsync nicht funktioniert.

bei den cmm einstellungen ist in meinem system "automatisch"
aktiviert.
richtig?
schätze, dass man das adobe-cmm "ace" nicht direkt in
colorsync aktivieren kann.

vielen dank für euere beiträge.

schöne grüße

johnny
Top
 
X
boskop  M  p
Beiträge: 3450
3. Jun 2004, 21:59
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #88929
Bewertung:
(1114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Colorsynceinstellungen


Hallo Johnny
diese Fragen haben wir vor kurzem schon mal aufgeworfen, Michel Mayerle ist der Meinung, dass man bei den Colorsync-Einstellungen mit den Einschränkungen leben kann. Hauptsache die Einstellungen in den AdobeApps stimmen. Bin noch nicht dazu gekommen, Adobe ACE in Colorsync unterzubringen, steht aber auf meiner Liste.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#88772] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3450
8. Jun 2004, 07:21
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #89672
Bewertung:
(1114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Colorsynceinstellungen


Hallo Johnny
unter OSX habe ich folgendes gefunden:
- ein CMM-Ordner wäre im Colorsyncordner vorhanden
- alte CMMs wie "heidelberg.cmm" und Kodak.cmm" von OS9 werden nicht erkannt
- habe auch kein anderes cmm gefunden, (also konnte ich auch keines testen)
- Das CMM "Adobe ACE" ist nicht als Datei vorhanden (ich vermute, die müsste im applicationsupport>Color-ordner stehen), höchstens noch AdobeLib und AdobeCarbonLib.
Also bleibt im Moment nur die Wahl zwischen automatisch und Apple CMM, was wohl auf dasselbe hinaus läuft.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#88772] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17210
8. Jun 2004, 10:35
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #89701
Bewertung:
(1114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Colorsynceinstellungen


Hallo Urs,

die ACE CMM liegt hier:

/Applications/Adobe\ Photoshop\ CS/Adobe\ Photoshop\ CS.app/Contents/MacOSClassic/ACECarbonLib

Also im Paket von Photoshop, wo sie nach dem eigentlichen System her nix zu suchen hat, denn dadurch braucht jedes Adobe Programm sein eigenes und eben nicht wie geplant alle bedienen sich an einer zentral abgelegten Library.

Den Versuch die ACE für die Allgemeinheit zugänglich zu machen scheitert wohl daran das Adobe den Begriff CMM etwas anders ausgelegt hat, als es von der ICC ursprünglich angedacht war (wobei es dafür auch keine Norm oder gar Regeln gibt, es gibt quasi nur ein Pflichtenheft was die CMM können muss und wie die Schnittstellen definiert sind, das lässt sich dann beliebig erweitern, was Adobe auch eifrig getan hat (Wenn man sich z.B. die TIFF Spezifikationen ansieht, war da eigentlich mit zu rechnen).

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#88772] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3450
8. Jun 2004, 10:49
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #89703
Bewertung:
(1114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Colorsynceinstellungen


Hallo Thomas
tatsächlich! - ich habe noch vermutet, dass es die AdobeCarbonLib sein könnte, aber gerade dass mehrfache vorkommen hat mich irritiert!
Denkst Du, man könnte sie als CMM dem OSX-System zur Verfügung stellen - und bringt das überhaupt etwas?
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#88772] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17210
8. Jun 2004, 10:59
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #89707
Bewertung:
(1114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Colorsynceinstellungen


Hallo Urs,

aus den oben beschriebenen Gründen, das es sich nicht um eine reguläre CMM handelt, wird das wohl zum scheitern verurteilt sein. Allein das Feature der Tiefenkompensation für farbmetrische RIs ist Programmen, die nicht aus dem Hause Adobe stammen ja nicht bekannt, das kann eigentlich nur in die Hose gehen.

Schade, aber so sieht's z.Z. aus.
Adobe hockt auf seinem Alleinstellungsmerkmal und die Normung braucht Zeit, da das auch alles auf freier Nebentätigkeit beruht.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#88772] Top
 
X