hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

hunter S
Beiträge: 446
5. Jul 2004, 14:27
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF


Hallo,

was genau ist ein Composite PDF ?

Gruß hunter Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
5. Jul 2004, 14:52
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #95005
Bewertung:
(1311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF


Hallo Hunter,

eine unseparierte, also nicht bereits in die einzelnen Farbkanäle zerlegte PDF-Datei. Das Gegenteil wäre eine vorseparierte PDF-Datei bei der jeder Farbauszug in Form einer Graustufen-Seite vorliegt.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#94997] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
5. Jul 2004, 15:16
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #95011
Bewertung:
(1311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF


Vielen Dank Herr Zacherl,

wo und wie setzt man denn vorseparierte PDF Dateien ein?
Wo finde ich gute Bucher oder Quellen im www über PDF für die Druckvorstufe?

gruß hunter
als Antwort auf: [#94997] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
5. Jul 2004, 16:38
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #95032
Bewertung:
(1311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF


hallo hunter

am besten setzt man gar keine vorseparierten pdfs ein. diese haben in pdf-workflows wesentliche nachteile.

gründe dafür, dass doch immer wieder sep-pdfs rumgereicht werden, können sein:
- verwendete dcs-bilddaten (ohne indesign ;) ) im layout
- multiink-farben in xpress <6
- der pdf-ersteller ist sich seiner sache so unsicher (und verfügt nicht über das notwendige wissen/die notwendigen mittel, um dies "technologisch" zu tun), dass er die farbauszüge sehen will, um deren korrektheit sowie die der überdruck-einstellungen zu kontrollieren

nachteile eines sep-pdfs:
- xpress: die programmeigenen überfüllungen sind bereits eingerechnet
- in-rip-trapping wird verunmöglicht
- separierung ist bereits auf meist niedrigem niveau (xpress) vorgenommen und lässt keine modifikationen mehr zu (z.b. volltonfarbe nachträglich doch cmyk)
- die editierbarkeit des pdf geht flöten
- preflighting ist auch erschwert

gibt bestimmt noch vieles mehr, aber dies fällt mir spontan so auf die schnelle ein.

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#94997] Top
 
Marco Morgenthaler p
Beiträge: 2474
5. Jul 2004, 18:37
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #95067
Bewertung:
(1311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF


Hallo Hunter

Ein gutes Buch über PDF gibts zum kostenlosen Download (ganz offiziell) unter
http://www.pdflib.com/de/produkte/mehr/bibel/

Gruss Marco
als Antwort auf: [#94997] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
6. Jul 2004, 00:29
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #95120
Bewertung:
(1311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF


Sorry, Eigenwerbung (für PDF mit Adboe Creative Suite)
http://www.publisher.ch/workflow/index.php3

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#94997] Top
 
X