hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Claus
Beiträge: 613
14. Nov 2003, 12:01
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Creative Suite Folgekosten...


So viel ich weiß kann man die Creative Suite nur komplett updaten...also wenn man nur Photoshop 9 aus dem nächsten Upgrade haben möchte, muss man wieder komplett upgraden. DARUM ist CS jetzt so günstig!!!

http://www.ccheng.de Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17259
14. Nov 2003, 15:12
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #58988
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Creative Suite Folgekosten...


ach?

das ist dir jetzt erst aufgegangen? ;-)

Auch der Update Preis wird sich nach dem Motto: "Ja, aber sie bekommen ja jetzt ein Update für 4 Programme, und es kostet nur soviel wie 3 alte Updates zusammen." in anderen Regionen einpendeln.

Hat da mal jemand die Eckdaten parat, wenn man nur das nötigste geupdatet hat, fährt man seit 1998 Vers.4 und mit dem jetzt anfälligen Update auf 6. Dagegen steht PM über ID zu CS.

Nachtigal, ich hör dir trapsen. Das nennt man 4 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Wenn man die Illustrations und Layout Anwenderschafft nicht mit mangelnder Stabilität oder nicht gebrauchter Featuritis bekommt, versucht man sie per Bundling an den Bestseller rüberzuziehen.

Nicht gerade die feine englische Art, but that's business.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#58939] Top
 
gs
Beiträge: 581
16. Nov 2003, 00:55
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #59118
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Creative Suite Folgekosten...


thomas, keiner zwingt dich. es ist dir vollkommen erlaubt, weiterhin mit xpress 1.0 auf deinem macII zu arbeiten und mit 300 dpi auf deinem laserwriter auszugeben.

oder beschwerst du dich darüber, dass der unterschied zwischen diesem und dem heutigen stand in kleinen schritten vollzogen wurde und die technologische entwicklung auch in zukunft in behutsamen schritten passieren wird?

oder ist es unverständlich, dass es geld kostet, wenn viele dutzend engineers zwei jahre lang versuchen, die wichtigsten forderungen der kunden und die besten eigenen ideen in einer neue version zu verwirklichen? so dass das ergebnis tatsächlich verkauft statt verschenkt werden muss?

oder ist es überraschend, dass ein integrierendes tool wie version cue nur im bundle an leute verkauft wird, die die integration auch wollen (und deswegen eh die suite kaufen)?

ja, die suite ist *ein* produkt, das in zukunft wohl noch enger zusammenwachsen wird. haben sich eigentlich vor anderthalb jahren, als photoshop 7 auf den markt kam, auch so viele darüber beschwert, dass man nicht nur das reparatur-werkzeug für einen bruchteil des preises des gesamtupdates beziehen kann? oder war es da offensichtlicher, dass das unsinnig ist?
als Antwort auf: [#58939] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17259
16. Nov 2003, 01:26
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #59120
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Creative Suite Folgekosten...


Hallo GS,

hast du das urposting gelesen?
Hast du in dem Kontext gelesen was ich darauf geschrieben habe?

Mir scheint nicht.

Es geht nicht darum das die Updates teuer sind.

Es geht darum das mit dieser Masche versucht wird der Konkurenz Kunden abspenstig zu machen und darum das in Zukubft wohl für reine Illu, Photoshop oder Indesign Anwender kein Weg um ein Komplett-Update zu entsprechend höherem Preis möglich wird.

Das und nur das war Thema. Das mir an den meisten PS Updates nur das wenigste was bringt, und dem was mir was bringt jedesmal einiges nicht mer geht, gegenüber steht, davon war nicht die Rede.
Beispiele?
Schon mal versucht seit PS6 per Pfeil nach oben/unten Einstellungen per Tastatur in Filtern wie Unscharf maskieren oder Weichzeichnen zu machen? Viel Spass!
Oder das nicht mehr funktionieren der Werkzeugwechsel per erneutem Klick auf die entsprechende Werkzeugtaste.
Oder der Eierlauf, einer neuen Ebene gleich einen Namen zu verpassen?
Zugegeben, alles Obskuritäten der 6er Version, die dann mit der 7er wieder zurückgebügelt wurden, aber man kommt sich schon ziemlich vereimert vor nach solchen downdates.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#58939] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
17. Nov 2003, 07:57
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #59180
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Creative Suite Folgekosten...


Hallo Thomas,

willst Du wirklich das Grundprinzip des Wettbewerbs in Frage stellen? Haben nicht vor ca. 5 Jahren alle DTPler gestöhnt, dass Quark eine so dominante Stellung am Markt hat, dass sie jeden (!) Preis verlangen konnten?
Nun gibt es wieder Wettbewerb, der Kunde darf entscheiden, was er kauft und aussuchen, was seinen Bedürfnissen am nächsten kommt.

Bzgl. der CS: Wie gs schon sagte, ist es eine integrierte Gesamtlösung. Adobe ist nicht die erste Software-Firma, die so etwas anbietet, das haben schon seit geraumer Zeit Corel und nun auch Macromedia gemacht.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#58939] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17259
18. Nov 2003, 12:01
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #59328
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Creative Suite Folgekosten...


Hallo Christoph,

nö, kann und will ich nicht.

Aber der Branche gings sicherlich noch schlechter, wenn man mit Corel (für wenig Geld und keinen Kopierschutz) verlässlich arbeiten könnte.
Gut, man kann da jetzt sagen, das ist altes Standesdenken und lange vorbei, aber letztendlich ist Quark im Vergleich zu anderer professioneller Software für qualifizierte Anwender so billig, das man es in Kostenstellen-Rechnungen getrost unterschlagen kann.
(AFAIR bei Stundensätzen von 80,-€ sind es 70 Cent/h)

Auch ich werde umsteigen, bin mir aber mit oben gesagtem sicher, das es in 2-3 Jahren eine Quittung dafür gibt.
Oder anders gesagt, Adobe will eigentlich auch nur das Nehmen können, was Quark verlangt, dazu muss man aber erst in die entsprechende Markposition kommen, und da sind sie gerade bei sich hinzumanövrieren.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#58939] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
18. Nov 2003, 12:37
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #59336
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Creative Suite Folgekosten...


Hallo Thomas,

Markposition - ja.
hinzumanövrieren - nein.

Warum sollte Adobe den gleichen Fehler machen wie Quark, die sich Jahre lang ausgeruht und das Produkt nicht wesentlich weiterentwickelt haben?
Der Profit ist die eine Sache, der Firmenruf eine andere. Auch ich bin gespannt, wie sich Markt und Konkurrenz entwickeln werden!

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#58939] Top
 
X