hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Sim
Beiträge: 48
3. Feb 2004, 13:09
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hallo!
Ich habe mal wieder ein Drucker-Problem! :-/ Wenn ich aus Quark 6.0 (unter Panther) auf einen nicht postscript-fähigen Tintenstrahldrucker (Epson) drucke, sind zwischen den Buchstaben einer nicht beschädigten (Qualitäts-)Schrift seltsame, unregelmäßige Abstände; es sieht aus, als hätte jemand total falsch spationiert. Gehe ich über den PDF-Umweg und drucke dieses aus, ist alles ok. Gibt es irgend eine Möglichkeit, aus Quark VERNÜNFTIG zu drucken, ohne ständig den PDF-Umweg zu gehen? Ke nn t jema nd die ses Prob lem und ka nn m ir hel fen?? (SO ungefähr sieht das Druckergebnis aus!) .... Ich wäre sehr dankbar! :-))

Liebe Grüße, Simone :-) Top
 
X
Conny
Beiträge: 2914
3. Feb 2004, 13:18
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #68685
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hi Simone,

da sage ich einfach kätzerisch ein PS-fähiger Drucker, oder ein RIP zu Deinem Drucker.
Auf einem anderen Weg wird es wohl kaum funktionieren - sorry. Quark ist einfach ein PS Programm und deswegen braucht man einfach auch PS Geräte für die Ausgabe wenn diese Verlässlich sein soll.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Sim
Beiträge: 48
3. Feb 2004, 13:40
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #68693
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hallo, Conny!
Danke für die schnelle Antwort! Ich drucke nun schon seit Jahren aus allen möglichen Quark-Versionen auf Epson-Drucker. Nie gab es Probleme. Nur jetzt, seitdem ich mit Quark 6.0 und Panther arbeite. Gibt's da keine Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen? (Jetzt bitte nicht zum Kauf eines PS-Druckers raten! ;-) Mein A3+-ist noch super neu und den würde ich gern weiter benutzen. :-)

Für Hilfe wäre ich dankbar!

Gruß, Simone
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
3. Feb 2004, 14:07
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #68707
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hi Simone,

ich fürchte da ist der Bart ab. Aus Classic war das etwas anderes, allerdings hattest Du schlichtweg gesagt auch viel Glück dass es so reibungslos in der Vergangenheit funktionierte.
Mit CUPS hat sich da aber leider einiges geändert, das bewirkt nun auch dieses strikte "Nichtfunktionieren".
Zum Thema RIP habe ich vielleicht einen interessanten Link für Dich:
http://www.iproofsystems.com/Epson/epsonhomepage.htm
Das RIP ist ziemlich kompatibel - siehe Geräteliste. Natürlich gibt es auch noch Best oder ähnliche Lösungen, ich weis aber nicht ob die auch so viele Drucker interpretieren können.
Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Sim
Beiträge: 48
3. Feb 2004, 14:28
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #68712
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hallo, Conny!

Vielen Dank für den Link-Hinweis! Ich bin nur etwas entsetzt, dass ein RIP mittlerweile wirklich Bedingung ist ... Nun ja! ...Trotzdem vielen Dank!

Gruß, Simone :-)
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
3. Feb 2004, 14:29
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #68715
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hallo,
zwei Ansätze: In Datei drucken (PS-Datei) erzeugen und mit dem Programm "Vorschau" oder dem Distiller ein PDF erzeugen und Ausdrucken.

Nochmals als Zusatzinfo: Xpress 6.0 ist für Jaguar. Xpress 6.1 auch für Panther

Gruss Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
3. Feb 2004, 14:35
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #68718
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hi Simone, Hi Detlev,

Simone PS Fähigkeit war eigentlich schon immer Voraussetzung. Nicht erst seit dieser Version, denn bei eingebundenen EPS-Dateien oder bei freistellern gab es schon immer Probleme.

@ Detlev
Ich denke das 6.1 Update ist noch nicht - ich habe zumindest noch nichts anderes gehört. Wenn Du etwas weist, dann nur her damit - liebster Detlev (ein wenig Schleim ;-)

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Sim
Beiträge: 48
3. Feb 2004, 14:37
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #68720
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hallo, Detlef!

Danke für die Hinweise! PDF erstellen habe ich bereits getestet; das klappt einwandfrei. Ich möchte nur nicht immer erst diesen Umweg gehen und am liebsten DIREKT aus Quark drucken. Weißt du, wann Quark 6.1. zu haben ist?? Ich habe dazu noch keinerlei HInweise bei Quark oder woanders entdeckt ...

Gruß, Simone :-)
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Sim
Beiträge: 48
3. Feb 2004, 14:40
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #68721
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hi, Conny!

Ups, da haben sich unsere Antworten wohl überschnitten ... Mir ist schon klar, dass ein PS-RIP schon immer Bedingung war (für EPS-Dateien sowie für Freisteller); nur kam ich bis jetzt immer super ohne RIP aus, da ich grundsätzlich TIF-Dateien (jetzt ja auch als Freisteller möglich) verarbeite. Das Schriftproblem ist mir allerdings neu!!
Wenn jemand Infos zu Quark 6.1. hat ... ich würde mich ebenfalls freuen!!!!! ;-)

Gruß, Simone :-)
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
4. Feb 2004, 09:56
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #68856
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hallo Simone,

dass unter OS9 der Ausdruck von Schrift (wenn sie nicht gedreht war) auf nicht-PS-Druckern gut gelang, war eine Leistung vom ATM. Den gibt es aber unter OS X nicht mehr.

Tom
als Antwort auf: [#68681] Top
 
Rudolf-51
Beiträge: 103
4. Feb 2004, 12:38
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #68884
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

DRUCKEN aus Quark 6.0 (MacOSX,Panther) seltsame Buchstabenabstände!!!


Hallo alle...
Sind ja tolle Aussichten für die Zukunft...
Wird ja alles immer einfacher und zuverlässiger, zumindest gaukelt uns das die Werbung vor...
Je länger je mehr frage ich mich, wo denn der Sinn in immer neueren Versionen besteht, wenn es früher funktionierte und heute bloss noch Ärger mit sich bringt...
Ich selber arbeite immer noch mit System 9.1, habe ATM und drucke aus Quark 4 jederzeit ohne Probleme..
Mir graust beim Gedanken, mir all die im Forum genannten Probleme auch aufzuhalsen, wenn ich irgendwann mal auf irgendwelche störrischen Raubtierchen umsteigen muss...
als Antwort auf: [#68681] Top
 
X