hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
9. Apr 2003, 19:22
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


schon das zweite mal... stürzt IN-Design 201 ab und die Datei lässt sich nicht mehr öffnen! Ich vermute, dass der Bildaufbau den Rechner in Keller schick - denn das Dateifenster wird aufgerufen aber der Inhalt bleibt weiss und dann absturz... Das ganze passiert bei OS9 und OSX... Da mir das ganze nun schon zweimal passiert ist, bin ich mit IN-Design sehr unsicher ob es für ein Zeitschrift sinnvoll ist... Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
9. Apr 2003, 20:00
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #31337
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Ich weiss nur, dass es von InDesign ein Update gibt (202) Ich glaube zwar nicht, dass du dannach deine Dateien wieder öffnen kannst, aber vielleicht passiert Dir dann dieses Missgeschick nicht wieder!

Gruss
K.
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
9. Apr 2003, 21:24
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #31353
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Hallo Anonym,

welcher Art ist die InDesign-Datei? Handelt es sich um importierte oder konvertierte Daten?
(Daß InDesign kein Programm für die Zeitschriftenproduktion ist, meinen Sie hoffentlich ironisch? Fragen Sie mal die "Focus"- oder "Capital"-Redaktion.)
herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
9. Apr 2003, 21:27
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #31357
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Hallo zusammen

Sicherheitshalber würde ich noch die Preferences löschen und InDesign neu starten. Stürzt InDesign denn immer bei der gleichen Datei (oder immer gleiche Schriften usw) ab, oder verursachen mehrere Dateien diese Fehler?

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
ulrich-media
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Apr 2003, 22:06
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #31361
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Hallo Anonym

Die Prefs wegwerfen ist eine Möglichkeit. Die müsste funktionieren. Wenn Du aber das Gefühl hast, dass es beim Bildaufbeu ein Problem gibt, dann versuche folgendes:
Ziehe die Verknüpfungspalette oder die Ebenenpalette so weit auf, dass der Bildschirm damit verdeckt wird. Mach das Dokument dahinter auf und schiebe dann die Palette gerade soweit zusammen, dass das Feld für die darstellungsgrösse sichtbar wird. Indiesem Feld trägst Du nun 10% ein.
jetzt kannst Du die Palette auf eine normale Grösse zusammen schieben - InDesign muss keine Bilder darstellen und musste stabil bleiben.
Nun stellst Du ein neues Dokument mit den gleichen Seitenverhältnisse her - auch die Vorgabe Doppelseiten oder Einzelseiten sollte stimmen!
In dem kaputten Dokument markierst Du jetzt in die Seitenpalette alle Seiten und ziehst sie in das neue Dokument hinein. Kleinere Probleme werden auf dieser Art und Weise bereinigt.

Das InDesign für die Zeitschriften-Produktion nicht eignet stimmt nicht!! Alleine in Europa gibt es ettliche Verlage die Zeitschriften und auch Tageszeitungen mit InDesign herstellen. In Australien gibt es sogar einen Verlag mit vierzig Monatserscheinungen und zusätzlich noch Tageszeitungen ...

Rob
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
10. Apr 2003, 08:52
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #31405
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Hallo zusammen

Ich wüsste auch nicht, wieso InDesign für Zeitungs- und Zeitschriftenproduktionen nicht geeignet sein soll. Dass InDesign in diesem Bereich ein hervorragendes Werkzeug ist beweist auch die Tatsache, dass es diverse Redaktionssysteme, Datenbankanbindungen und andere PlugIns gibt, die die Produktion in diesem Bereich zusätzlich unzterstützen.

Robs Variante würde ich auf jeden Fall noch Probieren. Insbesondere bei Dokumenten, die konvertiert oder hin- und herkopiert wurden, können schon einmal Schriften korrupt werden oder andere Dateifehler entstehen.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
ulrich-media
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Apr 2003, 12:15
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #31462
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Cool! Das mit dem Paletten-Fenster überlegen hat funktioniert... Danke... habe nun InDesign-Update auf 202 die aktiven Seiten gelöscht und die Datei neu gesichert...

Die Bemerkung mit dem Zeitungslayout liegt folgendes zugrunde: InDesign ist ein super Tool - sollte ich aber meine Wissenschaftzeitung (400 Seiten incl. ca. 2000 Diagramme) kurz vor Drucklegung verlieren - nur weil InDesign gerademal die Datei zerschossen hat, gebe ich mir die Kugel! Bisher habe ich nie eine Datei auf diese Art verloren, nicht bei Illu, nicht bei Freehand oder Photoshop... Warum zerschiesst InDesign die gesicherten Daten und beschränkt sich nicht auf die Arbeitsdatei... dann würde ich höchsten 15 Min verlieren, aber nicht gleich einen ganzen Monat!

Erstellt die Red-Focus alle Stunde eine manuelle Sicherungskopie? Glaub ich nicht. Quark hatte teilweise auch Probleme mit defekten Bildern oder Schriften. Manche Daten wurden bei Kollegen so in die Ewigkeit zerschossen. Das ist aber sehr unsicher bei Wochenzeitungen oder Monatshefte. Liegt es an den Wiederherstellfunktionen? Automatischen Sicherungen?
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Apr 2003, 12:17
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #31463
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Cool! Das mit dem Paletten-Fenster überlegen hat funktioniert... Danke... habe nun InDesign-Update auf 202 die aktiven Seiten gelöscht und die Datei neu gesichert...

Die Bemerkung mit dem Zeitungslayout liegt folgendes zugrunde: InDesign ist ein super Tool - sollte ich aber meine Wissenschaftzeitung (400 Seiten incl. ca. 2000 Diagramme) kurz vor Drucklegung verlieren - nur weil InDesign gerademal die Datei zerschossen hat, gebe ich mir die Kugel! Bisher habe ich nie eine Datei auf diese Art verloren, nicht bei Illu, nicht bei Freehand oder Photoshop... Warum zerschiesst InDesign die gesicherten Daten und beschränkt sich nicht auf die Arbeitsdatei... dann würde ich höchsten 15 Min verlieren, aber nicht gleich einen ganzen Monat!

Erstellt die Red-Focus alle Stunde eine manuelle Sicherungskopie? Glaub ich nicht. Quark hatte teilweise auch Probleme mit defekten Bildern oder Schriften. Manche Daten wurden bei Kollegen so in die Ewigkeit zerschossen. Das ist aber sehr unsicher bei Wochenzeitungen oder Monatshefte. Liegt es an den Wiederherstellfunktionen? Automatischen Sicherungen?
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Yann Borg
Beiträge: 337
10. Apr 2003, 12:58
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #31468
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Hallo Anonym,

bei 400 Seiten würde ich unbedingt die Buchfunktion einsetzen (ich selbst benutze diese sogar für Dokumente ab 4 Seiten). In diesem Fall wirst Du viele ID-Datein haben. Und sofern tatsächlich ein Dokument kaputt geht, werden nicht alle 400 Seiten verloren gehen.

Gruss,
Yann
als Antwort auf: [#31328] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
11. Apr 2003, 09:19
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #31540
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datei lässt sich nicht mehr öffnen nach absturz - auch nicht wiederherstellen


Wir stellen immer wieder fest, dass InDesign in Zusammenarbeit mit Linux-Servern und langsamen Netzwerken Dateien nicht sauber speichert. Hier wäre ein Workarround, die Datei lokal zu speichern und regelmässig auf den Server zu kopieren.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#31328] Top
 
X