hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

techred
Beiträge: 4
24. Mär 2004, 17:58
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hallo zusammen,

ich muss Quark-Dateien vom Mac auf meinem PC bearbeiten (beides Quark 4.11).

Problem 1: Ist irgendwo dokumentiert, welche Schriftarten auf beiden Systemen vorhanden sind?

Problem 2: Leider werden auf dem PC die Hintergründe der EPS-e nicht transparent dargestellt, sondern weiß (und auch so gedruckt).
Daraufhin habe ich die X-tension "TransparentEPS 1.0" installiert:
http://www.quark.com/.../details.jsp?idx=347
Bringt aber leider nix - nur wenn ich alle EPS-e mit "strg+e" neu einfüge, werden sie mit transparentem Hintergrund gedruckt. Abgesehen davon, dass das Neueinfügen und Skalieren je nach Projekt eine Heidenarbeit sein kann, habe ich dann auch keine Tiff-Vorschau mehr.

Das kann`s doch wohl echt nicht sein ...

@Rodger:
ich sehe, ihr habt da ähnliche Aufgabenstellungen:
http://www.hilfdirselbst.ch/...24&topic_id=8123

was meinst du mit "beim Starten des Dokumentes mit der "ALT-Taste" gelöst" ?

grüße,
tr Top
 
X
Bernhard Werner p
Beiträge: 4785
24. Mär 2004, 19:45
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #76710
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hallo techred,

willkommen bei HDS. :-)

Zu Problem 1: Welche Infos? System- oder Datei-Bezogen?

Da Roger gerade nicht da ist, hier die Antwort zu Problem 2:

Wenn du beim Öffen (über das Dialogfeld "Öffnen") die strg-Taste gedrückt hälst, generiert Quark die Voransichten automatisch neu. Das Öffnen dauert deshalb dann ein bisserl' länger.

Was die Voransichten anbelangt: Die sind erstmal wech, da vermutlich die EPS-Dateien mit einer "8-Bit-Mac-Voransicht" gespeichert wurden. Da wirst du wohl nicht um ein erneutes Speichern der EPS-Dateien herumkommen. Per Stapelverarbeitung aber auch kein Problem.

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#76698] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
24. Mär 2004, 20:02
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #76712
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


... es wundert mich jedoch, dass die EPS-Dateien auch im Ausdruck nicht transparent sind, da Quark diese 1:1 durchreicht...

Du benutzt einen Postscript-Drucker und die Bilder sind aktualisiert, oder?

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#76698] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
24. Mär 2004, 20:31
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #76715
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hi Techred,

das sehe ich genauso wie Bernhard, die EPS'e sollten zwar im Layout vielleicht grausam aussehen, aber im Druck auf einem PS Drucker korrekt kommen.
Zu Deinem Problem Nr. 1, alles was auf PostScript bei Schriften hört sollte auf beiden Plattformen verfügbar sein. Das zu hinterprüfen was die Schrift selbst anbelangt, bist Du sicherlich schnell bei Fontshop fündig.
Ich hoffe das bringt Dich weiter...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#76698] Top
 
techred
Beiträge: 4
25. Mär 2004, 11:16
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #76788
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hallo,

danke erstmal für eure Antworten!

@DTPler: Systembezogen - ich habe z.B. auf dem PC Arial verwendet und eine Agentur, die die Daten weiterbearbeiten sollte, hatte die Schrift nicht bzw. die Umlaut wurden nicht korrekt dargestellt - welche Schriften gibt es also auf beiden Systemen?

beim Öffnen mit gedrückter Strg bzw. Alt Taste merke ich keinen Unterschied - vielleicht geht das nur beim Mac?

Das erneute Speichern der EPS-Dateien ist für mich insofern ein Problem, da ich nur Freehand habe und damit kann ich die Teile nicht öffnen - und als Photoshop EPS wird der Hintergrund erst recht nicht transparent
darüber hinaus soll die Druckerei die Daten nochmal prüfen (aufm MAC)
wenn ich die Bilder neu abspeichere, dann sieht man ja wiederum auf dem Mac nichts, oder?

@anonym: tja - genau das wundert mich auch, warum die nicht durchgereicht werden - ich erstelle ein PDF, meinst du mit aktualisiert "neu geladen" oder die Pfade aktualisiert? Obwohl Quark die Bilder darstellt, meckert er beim Drucken Bilder nicht gefunden ... dann aktualisiere ich einen Pfad und er findet alle weiteren

@conny: wenn ich das Mac Dokument auf dem PC öffne, gibt es eine TIFF-Vorschau der EPS-e (eben mit weißem Hintergrund) - warum ist die weg, wenn ich die Bilder neu lade? Quark ist doch seltsam ...

grüße,
tr


als Antwort auf: [#76698] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5110
25. Mär 2004, 11:58
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #76795
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hallo techred,

ich versuche mal, ein paar Antworten zu geben.

1. Schriften Mac/PC
1.a) Am besten für den Datenaustausch zwischen Mac und PC sind sogenannte OpenType-Schriften, die sowohl am Mac als auch PC funktionieren. XPress erkennt davon allerdings nur die ersten 256 Zeichen (OpenType kann mehr als 60000 Zeichen enthalten). Ich weiß allerdings nicht, ob OpenType schon mit XPress 4 funktioniert.
1.b) PC-TrueType-Schriften funktionieren am Mac unter OS X (nicht jedoch Mac-TrueTypes am PC).
1.c) Es gibt Schriftenhersteller wie z.B. Linotype, die stellen Fonts für beide Plattformen her und verkaufen identische Datensätze für beide Plattformen. Damit sollte ein Austausch von Daten über die Plattformen hinweg nicht das größte Problem sein. (Beispiel: Linotype FontLibrary). Hier stehen allerdings erhebliche Anschaffungskosten für Schriften ins Haus.

2. dargestellte Bilder werden nicht gedruckt
XPress bettet eine 72dpi-Vorschau ins Layout ein - egal ob das Bild dazu noch aktuell verknüpft ist oder durch verändern des Dateiortes oder des Dateinamens nicht mehr verknüpft ist. Ob eine Verknüpfung aktuell funktioniert oder nicht sieht man, wenn man im Menü Hilfsmittel/Verwendung/Bilder nachsieht. XPress vergleicht beim Aktualisieren einer Datei immer, ob sich in diesem Ordner noch weitere fehlende Bilder befinden. Stimmt die Verknüpfung nicht, so wird das beim Drucken eben spätestens angemeckert.

3. Vorschau
Der Mac verwendet ein anderes Datenformat für die Vorschauen (PICT), mit dem der PC nicht zurecht kommt. Wenn also noch die Mac-Vorschau im Layout zu sehen ist (eingebettete Bildchen) und anschließend die Bilder neu geladen werden, so sucht der PC nach einer TIFF-Vorschau, die es aber nicht gibt. Ergo: in XPress erscheint eine graue Fläche mit dem Namen der Datei. Wenn das eingeladene Bild am Mac in Ordnung war, so hat auch der PC keine Probleme mit der Ausgabe - aber eben mit der Vorschau. Eine neue PC-Vorschau erhält man, wenn man das eingebettete Bild am PC öffnet und wieder zurück speichert.

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#76698] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
25. Mär 2004, 12:21
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #76801
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hallo

Zu Schriften Mac/PC (1.a)
OpenType funktioniert mit meinem XPress 4.11 (Mac OS 9.2). Die OpenType-Schriften wären also ideal für die plattformübergreifende Bearbeitung. Die Schriften kannst du auf der Website von Adobe oder Linotype anschauen und bestellen (Download). Tipp: Ich habe einige OpenType-Schriften Ende letzten Jahres bei Linotype gekauft und in Dollar bezahlt. Wegen des eigenartigen Wechselkurses bei Linotype war das viel günstiger als die Bestellung in Euro.

Gruss
als Antwort auf: [#76698] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
25. Mär 2004, 12:23
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #76802
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hallo Techred,

Antwort auf Deine Frage: Ich tippe darauf, dass der Bildkennsatz vom Erzeuger geändert wurde, aber keine Aktualisierung im Layout durchgeführt wurde. Ist einfach eine Vermutung.
Ich hoffe das hilft weiter ...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#76698] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Mär 2004, 12:23
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #76803
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


>> Ich weiß allerdings nicht, ob OpenType schon mit XPress 4 funktioniert

funktioniert - und wenn man die richtige atm-version hat (4.6.1a), klappt auch die ausgabe.

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#76698] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4785
25. Mär 2004, 16:17
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #76875
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dateiaustausch Quark for Windows <-> Mac


Hallo Techred,

mei, wenn die Datei die Bildpfade nicht hat, kann Quark auch nichts aktuallisieren...

Sorry, aber ich kann dir nurnoch einen wirklich gut gemeinten Tipp geben: Laß das jemanden machen, der sich damit auskennt. Wenn es schon an den Basics fehlt, ist der Job ganzschnell in den Sand gesetzt...

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#76698] Top
 
X