hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Links
Beiträge: 147
7. Jan 2003, 17:06
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datenbank-Publishing mit InDesign


Kurze Frage:
Gibt es Möglichkeiten, z.B. mit etwelchen PlugIns, InDesign als Database-Publishing-Plattforn zu benutzen?
Im Prinzip ginge es drum, ein InDesign-Dokument automatisch zu personalisieren.

Die Ausgangsbasis ist ein InDesign-Layout und eine Excel-Tabelle oder eine FileMaker-Datenbank.

Ist es nun möglich, diese Records automatisch in InDesign einfliessen zu lassen? Umgekehrt wäre es eigentlich kein Problem.

Grüsse aus dem verschneiten Davos. Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
7. Jan 2003, 17:53
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #20738
Bewertung:
(1362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datenbank-Publishing mit InDesign


Für dise Bedürfnisse dürfte InData reichen
http://www.emsoftware.com/...ucts/indata/download


Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#20733] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
8. Jan 2003, 09:37
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #20791
Bewertung:
(1362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datenbank-Publishing mit InDesign


Ist mit Links etwa Recht gemeint?

Ein (ganz) kleiner, aber recht verständlicher Buchauszug zum Thema XML ist in der neuesten MacUp abgedruckt. Kann man am Zeitschriftenstand lesen, weil 5,90 EUR für die MacUp wirklich stark übertrieben ist.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
als Antwort auf: [#20733]
(Dieser Beitrag wurde von tomreuter am 8. Jan 2003, 09:40 geändert)
Top
 
webulino
Beiträge: 120
9. Jan 2003, 00:01
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #20893
Bewertung:
(1362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datenbank-Publishing mit InDesign


Hi, gibt es auch eine preiswertere Variante als InData ? Bräuchte gelegentlich auch so etwas - aber eben nur gelegentlich ....

Gruß aus Berlin

Sebastian
als Antwort auf: [#20733] Top
 
markusS
Beiträge: 411
9. Jan 2003, 10:58
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #20909
Bewertung:
(1362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datenbank-Publishing mit InDesign


es kommt drauf an:

----
<ASCII-MAC>
<Version:2.000000><FeatureSet:InDesign-Roman><ColorTable:=<Black:COLOR:CMYK:Process:0.000000, 0.000000,0.000000,1.000000>>
<ParaStyle:><cTypeface:Bold Extended 2><cSize:38.000000><cFont:Eurostile>Holloldrio<cTypeface:><cSize:><cFont:>
<ParaStyle:>Lorting eros acipit, quis aliquipisl iuscing ex eniamet nit ad tionullan ullut dunt autetue magnisi.
<ParaStyle:>Duis amet ut augait, con vel dolore venisci exerosto dunt vent euguer se tem niatie et voluptat auguerit, quis nullut wismod eum ver at.
<ParaStyle:>Duis aliquatum iusto <cTypeface:Bold>dolor seniat ut wis nonumsan<cTypeface:> ut luptatue eliquam, sit do cor inim verostrud ex euguer sum ing eu feuipsum <cTypeface:76 Black Italic><cSize:18.000000><cFont:Frutiger>iliscipit, quam veliquisi.<cTypeface:><cSize:><cFont:>
<ParaStyle:>Duipit nullandreros atuerit velenibh ex exercipsum ip ero odit irilit wiscip etueratio corperc llaortio euguercip el iureet la facidui cincil ute dolutpatum doloreet vulput veniam quis non hendre consect
-----
kannst ja mal diesen exportierten Indesign taged Text (zwischen den ---) in einen Textrahmen platzieren und dann schauen ob Dus mit Filemaker hinkriegst die tags zu platzieren, nach der Methedo von oberon im untenstehenden 'Thema': Filemaker und Indesign…

Gruss
markus
als Antwort auf: [#20733] Top
 
webulino
Beiträge: 120
9. Jan 2003, 11:58
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #20915
Bewertung:
(1362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Datenbank-Publishing mit InDesign


Hallo Markus,

die Idee mit dem Taged Text hatte ich auch schon ... Filemaker hab ich leider nicht. Und ich müßte das aus einer csv-Datei generieren ...

Da es sich immer um die gleiche Datenbank mit den gleichen Einstellungen nur mit jeweils aktualisierten Daten handelt, hatte ich schon mal überlegt mit VB ein Programm zu machen, was mir aus der csv-Datei eine Tagged-Text-Datei produziert ...

mal sehen

Gruß und Danke
Sebastian
als Antwort auf: [#20733] Top
 
X