hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Fotos hochladen und diskutieren. Zeige anderen Fotografen Deine Bilder! Es sind jpg-Bilder (RGB kein CMYK!!) bis 500 KB erlaubt.

boskop  M  p
Beiträge: 3451
25. Apr 2004, 20:58
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Hallo allerseits
Suche Erfahrungswerte!
Nach 25 Jahren Analog-Spiegelreflexfotografie (Nikon FE/F2A) und einigen Jahren Kompakt-Digitalfotografie (3MP), trage ich mich mit dem Gedanken, eine digitale Spiegelreflex zu kaufen (jetzt, wo sie auch fürs Familienbudget langsam erschwinglich werden).
Zur wahl stehen die Canon 300D und die Nikon D70. Dann stellt sich auch noch die Frage nach den Bridge-Kameras mit 8MP (Vorteil: von Anfang an grösserer Brennweitenbereich, kein Staub auf dem Chip, Nachteil: elektronischer Sucher, fixes Objektiv.
Also, lasst mich wissen, wie ihr entscheiden würdet oder entschieden habt.
Und eine Anmerkung: dass ich technische Daten und Infos ebenso wie seitenweise reisserischer Forenbeiträge im Web finden kann, ist mir völlig klar! Ich möchte aber EURE Meinung hören!
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
(Dieser Beitrag wurde von boskop am 25. Apr 2004, 21:00 geändert)
Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
26. Apr 2004, 11:19
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #81899
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Hi Kollege...:))

ja ja....da kann man schon Blind werden....die hersteller verprechen das goldene Ei......und zu häufig kommt Rührei raus:))

die beiden genannten sind nicht schlecht, aber....

eben nur abgespekte 6Miopx Modelle...die den Preiskrieg eröffnet haben!....und wie schon richtig gesehen....Staub auf dem Chip ist ein "verschwiegenes Thema"!!!!

habe selber eine große Kodak 14n...letztlich kämpfe ich jeden tag damit.....und richtig sauber bekommst du die kamera kaum!!!...da gibt es noch kein gutes Mittel!!!(....die Staubpunkte leiegen dann natürlich immer dort...wo sie nicht zu gebrauchen sind...ob wohl mit ein ein paar klonenklicksa sind sie weg...muss aber immer einkalkuliert werden!)

Gut sind die Digis......wenn du schon Objektive hast....sonst ist neukauf angesagt.....und alle sind noch am Üben und es wird viel Unsin geredtet...siehe Epson mit neuem 3-4 Standard...alles Käse!

auf meine Kodak können ja Vollformate laufen wie KB....da sind ei Nokon Linsen gut...der neueren Art und.......
werde mir wohl auch die neueren Sigmas können....die sind genausogut....aber eben um die hälfte billiger und machen das gleiche!!!(........ist alles längst getestet!)

erwarte von diesen beiden....nicht zuviel....sind eben nur Einstiegsmodelle!

Etwas besser kommen da die noch preiswerteren geschlossenen weg wie Minolta A2 oder die Sony mit 8MP.....
damit kannst du bist fast A3 gehen, aber..........
du must alle Bilder nachbereiten........sonst droht Frust, wegen Farbrauschen, Tonnen und Kissen Verzeichungen, Auslösegeschwindigkeiten...usw....

die Minolta hat zur Zeit eindeutig die Nase vorn...mit ihrem Antiwackel Chip....was optimal funzt!

...ich selber benutze ein Vormodell die D7 mit 5Miopx, das erste Modell.....die auch immer noch gute Bilder macht und eigentlich durch nichts "besseres" bisher ersetzt wurde.......wenn man weiß wie man damit umgehen muss!!!!!!!!

...habe damit sogar Studi-Jobs gemacht ca 1000 Bilder die in Katalogen perfekt gedruckt wurden.....ohne Probs, wenn man weiß wie:))

richtig gut, aber eben vom Markt falsch verstanden sind auch die
Epson E20 und die Fuji S1/2/3......

nur viele Leute schielen auf andere Features....was fürher auch schon so war.......und dazu führt, das Modelle in den Himmel gehoben werden....die es nicht wert sind!

wer nüchtern rechnet.....und Erfahrungen hat(analog) kommt eben zu anderen Ergebnissen!

schau dir bei http://www.digitalkamera.de im Forum das Gelaber an...und du weißt was ich meine!...sonst noch mal nachfragen....was du damit willst und erwartest, denn Photokina steht vor der Tür im Herbst....und da wiird noch einiges abgehen!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#81806] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
26. Apr 2004, 21:45
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #82043
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Hallo gpo
danke für Dein Feedback! Wenn ich Dich recht verstehe, sagst Du:
- vergiss im Moment die SLRs: nicht ausgereift, Staub etc.
- ausser ich habe schon Objektive bzw. kann sie mir leisten.
- nimm lieber eine gutbezoomte Bridgekamera mit 8MP (aber welche?)
??
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#81806] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
26. Apr 2004, 22:00
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #82047
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Hi Urs,

habe gerade erst mit bekommen.....das du Forumshäuptling geworden bist, herzlichen Glückwunsch:))

ja...das mit den DSLRs iszt so eine Sache....

wenn du Objektive schon hast...
fällt es sicher leichter, sich für Nikon zu entscheiden...

aber ich sage, bei den DSLRs must du nacharbeiten...meistens.

die schnellen kleinen mit 5-8Miopx....sind da durchaus komfortabler...kosten ja auch meist nur die hälfte....

habe jedenfalls sehr zufriedenstellende Ergebnisse mit den Minoltas gemacht, weitwinkel bis 28mm(wie KB)...die Sony macht ebeno eine guet Figur, hat weniger Weitwinkel, dafür anderes Konzept...und ist teuerer bei den Cards(MemoryStick!!!)...alles Geschamcksache:))

must mal sagen wo dein Hauptaugenmerk liegt....was du fotografieren willst?
Mfg gpo
als Antwort auf: [#81806] Top
 
indigo
Beiträge: 9
26. Apr 2004, 22:58
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #82060
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


hallo urs!

gewiss gibt es unendlich viele web-foren und leider
auch sog. fotografie-fachmagazine, die zur zeit sehr
blauaeugig (die chromatischen aberationen lassen gruessen,
weil zu oft uebersehen...) ueber die megapixel-wunder berichten.

eine auch hier schon einmal erwaehnte website sei aber
sehr empfohlen:

http://www.dpreview.com

der phil askey und team nimmt da sehr fundiert - und:
marken-praeferenz-absent - digicams unter die lupe,
wo auch kuerzlich eine ausfuehrliche review der d70
von nikon erschien.
sehr gute und fundierte gegenueberstellungen der testkandidaten
und sehr transparente testkriteria.

als nikon-analoger ist sehr wichtig, wie die
analog gerechneten objektive zu den sensortypen passen
und was die die so beliebten zoom-objektive schaffen.

wie auch schon im analog-slr bereich bringen festbrennweiten,
die gut zum sensor passen, die besten ergebnisse an einer
digi-slr, sowohl was die aufloesung betrifft als auch das ewige
problem der CA, apo-chromaten hin oder her.

das rauschen auch der kleineren digi-slrs ist dramatisch
geringer als bei den kompakt-digis und zumindest bis 8 mp
sehr wohl ein argument gegen die bridge-wunder-tueten.

denn wer einmal mit iso 800 und mehr aufgenommene, verrauschte
bilder in einer bildbearbeitung 'hinbiegen' musste, wohlmoeglich
noch fuer den druck, weiss ein sehr niedriges rauschen zu schaetzen.

ein leidiges manko ist die moiree-neigung einiger kameras,
was bei den sigmas durch den besseren sensor fast wegfaellt.
dafuer haben sie ein katastrophales rauschen bei nachtaufnahmen...

wie schon hier auch erwaehnt:
ich warte auch noch den herbst ab, weil da kommt noch sicher
was besseres, erschwingliches;
obwohl nikon mit der d70 schon jetzt sehr verfuehrisch ist
(wenn man nicht gleich hoehere, 4stellige betraege fluessig hat):
warte auch noch auf eine kamera, die mit den alten fm2 objektiven
wieder was anfangen kann.

lg aus wien,
ccbee







ccbee
als Antwort auf: [#81806] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
27. Apr 2004, 06:48
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #82083
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Hallo
@gpo
ja, was will ich den fotografieren? ... alles halt ;-))
Das mit dem Nachbearbeiten bin ich mir gewohnt, bearbeite hier täglich Bilder von Nikons D1x. Die neuen Bridges mit 8MP machen schon einen starken Eindruck, werde mal sehen ob was zu testen ist.
Den Preisunterschied zwischen Canon 300d und zb. sony f828 finde ich nicht so dramatisch.

@indigo
vielen Dank. Ja, die dpreview-seite habe ich gestern schon ausführlich bestaunt. Mein Manko hier sind meine Englischkenntnisse - ich verstehs zwar, aber einfach zu wenig differenziert. Hingegen sind die Highres-Beispielbilder sehr nützlich.
fm2-objektive: meinst Du die ganz alten, non-AF-Nikkore? Das würde mich auch interessieren! Soweit ich gelesen habe würde an der D70 die Belichtungsmessung damit nicht funktionieren.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#81806] Top
 
loethelm  M 
Beiträge: 5950
27. Apr 2004, 11:59
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #82158
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Hi,

@gpo

wir haben hier eine Dimage 7Hi mit Blitzsynchronanschluss.
Wenn ich den internen Blitz einklappe, zeigt der Monitor nur schwarz, obwohl eine Studioblitzanlage angeschlossen ist. Die Belichtung muss ich immer ausprobieren. Landet dann meisten bei 1/1000 - 1/2000 sec bei 6.7 - 9.5 er Blende. Die Anlage muss ich dabei tierisch runterfahren obwohl die nur 2*250W und 1*750W mit Softbox hat.
Kennst du dan Phänomen und wie kann ich das lösen?
Wie stellst du den Blitz im Menü ein?

Grüße

Loethelm

P.S. die Fotos werden mit diesem workaround sehr gut, aber es kann ja nicht Sinn der Sache sein.
als Antwort auf: [#81806] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
27. Apr 2004, 22:44
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #82340
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


@loethelm,

ja das kenne ich, denn aus diesem Grunde habe ich zwei Kataloge mit der D7 und "Kunstlicht" fotografiert.....

was auch sehr gut ging, allerdings must du bei jeder Änderung einen neuen SET-Weißabgleich machen....

dazu den Kontrast möflich gering halten, auch den farbregler eher auf Minus, aber.....

durch die "Lnagzeiten" bei Kunstlicht handelst du dir eventuell etwas mehr an Rauschen ein.....ist aber in den Griff zu bekommen mit besserer Ausleuchtung!

und....
nun habe ich seit einem Monat einen PCT100 Blitzadapter....für die D7 mit eigner Firmware auf CD(könnte ich dir mailen bei Bedarf)....

dmait ist gewährleistet....
das die D7 einen "offnenen" LCD Monitor hat...wo du was sehen kannst!

aber....
dafür muss alles auf "Manuel" stehen, Programme gehen nicht!
...kann auch sein das du bei Minolta dir die neusete Firmware besorgst und es dann besser geht!

Die Ergebnisse die ich nach einer Stunde testen erzeilte.....haben mich glatt vom Hocker gerissen, denn die Qualität steigerte sich um ein Vielfaches!!!

Problem dabei, meist sind Blitzanlagen viel zu stark, du must also runterregeln, abnegern, Styros benutzen oder Distanzen verlängern.....
damit die kamera auf Blende 8 kommt!
ISO habe ich fest auf 100(weniger geht nicht)
Zeit auf 1/125sek.
notfalls Graufilter ND4x benutzen!

...habe auch Vergkeichsaufnahmen mit der Kodak14n gemacht....klar die ist schärfer, zeichnet weicher, macht mehr Pixel, aber....

man muss den Einsatz(Kosten) rechenen, die Kamera und....weniger Nachbereitung!!!!.....und da kommt die D7(und nachfolger) sehr gut weg!

...habe in PS nur die Gammakurve bemüht und mit der Pipette den Weiß-oder Graupunkt geholt, feddich:))

Der Aufbau war übliches Tabletop, weiße PVC-Platte mit Objekten drauf...nett beleuchtet, aber keine Spots, das mag der Chip nicht, dafür Briese direktes Licht über verschiedene Großflächenleuchten und das ganze eher überbelichtet.

...was hilft...zum testen eine Graukarte ins Bild, das abstimmen.
(falls du was sehen willst...die Bonbons und Packungen auf diesem Web-layout: http://www.pommerschein.de/ksm/index.html )
Mfg gpo
als Antwort auf: [#81806] Top
 
click
Beiträge: 121
29. Apr 2004, 08:11
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #82566
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


hallo urs-

keine technischen ausführungen von mir!
Ich habe nicht deine Fotografie-Erfahrung
und kann deshalb nur von meinen Amateur Erfahrungen sprechen.

Wenn du sowieso über bildbearbeitungserfahrung verfügst, kann ich mir vorstellen das du mit der canon ein preis/leistungsverhältnis
hast das sich rechnet.. eventuell gibts da ja nachfolgemodelle.

ich fotografiere selbst nur mit canons G2 4mp.
Die neue PS G5 ist sicherlich auch nicht übel.
Du wolltest "unsere" erfahrungen...
Mir gefällt am besten bei canon Kameras die wiedergabe/aufnahme von farben.
freundlicher gruss
click
als Antwort auf: [#81806] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
29. Apr 2004, 12:54
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #82666
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Hallo Click
ja, danke für Deine Erfahrungen! Als alter Nikon-Fan reizt mich natürlich die D70. Auch glaube ich, dass damit (in der teureren Ausführung) das universellere Objektiv geliefert wird (KB=28-105). In Sachen Bild-Qualität und Autofokus hat anscheinend die Canon immer noch die Nase vorn, in Sachen Ergonomie und Verarbeitung ists die Nikon. Bleibt der Unterschied von Rund 400.- CHF (Strassenpreis). Irgendwie "Hans was Heiri".
Bleibt auch die Frage nach dem direkten Vergleich mit den Bridgecams 8MP.

Und? Hat Rudolf seinen Mac schon aus dem Fenster geschmissen ...?

Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#81806] Top
 
click
Beiträge: 121
29. Apr 2004, 15:27
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #82733
Bewertung:
(3507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digicam


Könnte sein...weil alle Katzen von Frenkendorf einer maus nachjagen...Computer mac maus...
habe da schon ein paar teile rumliegen sehen..war mir aber nicht sicher.. lacht.*
Ein alter Mac? hm... war nicht mehr zu identifizieren..

gruss


click
als Antwort auf: [#81806] Top
 
X