hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Robbi
Beiträge: 267
13. Aug 2002, 09:52
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(3464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digimarc-Problem


Hallo,
hat denn schon jemand praktische Erfahrungen mit Digimarc? Auf der englischen Seite komm ich irgendwie nicht weiter. Ich würde gerne wissen
a) wie das System funktioniert (organisatorisch, nicht technisch) und
b) was es kostet
Vielleicht kann jemand Auskunft geben.
Tschüss
Robbi
Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
14. Aug 2002, 09:54
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #9198
Bewertung:
(3464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digimarc-Problem


Hi Robby,

es geht ungefähr so:
Du must dich bei Digimarc registrieren lassen (Kosten??), bekommst dafür eine Kodierung...........

die wandert mit ins Bild wenn du den Filter anwendest!
Umgekehrt geht es ähnlich, wenn das Bild in PS geöffnet wird, sucht der Filter nach der Kodierung und ....findet sie(hoffentlich).

Das Problem liegt aber ein wenig tiefergelegt.....denn, wer solche Bilder mehrfach kräfig bearbeitet, kann die Kodierung kicken!(Ist mal getestet worden, weiß aber nicht mehr wo..).

Weiterhin nicht geschützt ist das Layout eines Bildes, denn sichtbar bleibt es allemal, das bedeutet, wer einen Screenshot macht, um das Layout zu klauen, kopiert dann natürlich nicht die Kodierung aus dem Bild!!!!
Im Klartext jeder Compifritze kann deine "Sichtweise" nach wie vor kopieren und es wird zunehmend gemacht!

Die Kodierung wandert auch nicht mit in die Belichtung, also aus einem gedruckten Prospekt kann nicht mehr der Beweis erbracht werden!

Also..............was soll diese Frage???? Was lernen wir daraus??? Genaugenommen ist Photoshop der schlimmste "Raubkopierer"(Instrument) den es gibt, denn alle haben ihn auf dem Rechner und alle können damit was machen, was auch immer......( (Das gilt natürlich für alle Softwarefirmen die "Copy and Paste" ermöglichen!)

Disclaimer:
Damit sich nun keine Softwarefirma, welche auch immer, angesprochen fühlt und mich verklagt, erkläre ich hier, dass der obige Absatz nicht "gelesen" und für juristische Zwecke weiterverwendet werden darf. das Statement ist ausschließlich "privat"und bezieht sich auf meine Erfahrungen als Fotograf und Geschädigter!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#9123] Top
 
Robbi
Beiträge: 267
14. Aug 2002, 10:31
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #9203
Bewertung:
(3464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digimarc-Problem


Hallo GPO,
vielen Dank für die Erklärung. Mit ging es darum, herauszukriegen, wo meine Fotos auf anderen Websites eingebunden werden. Bisher war ich der Ansicht, dass das Digimarc-Wasserzeichen durchaus sichtbar ist, d.h. zumindest bei einem Screenshot erhalten bleibt.
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, eigene Fotos so zu präparieren, dass man sie über Google oder auch spezielle Suchmaschinen wiederfindet?

Tschüss und alles Gute
Robbi
als Antwort auf: [#9123] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Aug 2002, 21:27
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #9252
Bewertung:
(3464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digimarc-Problem


Soweit ich weiss, hat Digimarc einen Spider, der das Netz nach Wasserzeichen im Digimarcsystem durchsucht.
als Antwort auf: [#9123] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
15. Aug 2002, 01:02
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #9270
Bewertung:
(3464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Digimarc-Problem


Hi Robby,
die Digimarc Kodierung ist "nicht sichtbar" !!!

Sondern es werden "unscheinbare" Pixel so verändert, dass sie ausgelesen werden können.

Bilder die von Suchmaschinen gefunden werden sollen, müssen wohl ein wenig "vorpräpariert" werden (Namen, Zusatzangaben usw.)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#9123] Top
 
X