hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
31. Jul 2003, 10:47
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Distiller und Schriften Problem


habe hier ein dokument distillen wollen bei dem folgende fhelermeldung beim distiller erscheint...

Processing prologue.ps...
Done processing prologue.ps.
%%[ Error: invalidfont; OffendingCommand: findfont ]%%

Stack:
/Font
/Sabepikto2
/f133


%%[ Flushing: rest of job (to end-of-file) will be ignored ]%%
%%[ Warning: PostScript error. No PDF file produced. ] %%




was bedeutet das? zu dem problem kann ich noch sagen das im ATM 3 fonts also sabepikto2, sabepikto4 und sabepikto7 aktiviert sind. wenn jetzt alle 3 aktiv sind macht der distiller die probleme. deaktiviere ich 2 von 3 fonts macht er immernoch den fehler. lösche ich alle aus atm raus und füge einen hinzu und aktiviere diesen dann funktioniert das ganze. das problem ist nur ich brauche alle 3 gleichzeitig in einem dokument. vielleicht hilft das weiter!
Gruss Albi

Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
31. Jul 2003, 14:25
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #45764
Bewertung:
(770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Distiller und Schriften Problem


Bist Du sicher, dass sämtliche Schriften in der PostScript-Datei enthalten sind? Stimmen die Druckeinstellungen zum Schreiben der PostScript-Datei?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#45714] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
31. Jul 2003, 14:35
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #45765
Bewertung:
(770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Distiller und Schriften Problem


kann es sein, dass der fragliche font (Sabepikto2) einfach defekt ist? mal in atm prüfen (font anwählen > befehl-r)!

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#45714] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
31. Jul 2003, 16:45
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #45781
Bewertung:
(770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Distiller und Schriften Problem


Albi,

Sie haben meiner Meinung einen grundsätzlichen PostScript-Fehler in ihrer Datei, da basierend auf dem Stack-Abbild ein Font namens "Font" abgerufen wird. Es sollte aber sicherlich eigentlich der Font "Sabepikto2" aufgerufen werden, nur dann dürfte eben nicht vorher "/Font" auf dem Stack liegen.
Da es dem PostScript-Interpreter aber erst einmal egal ist, wie ein Font heißt, würde Acrobat Distiller auch einen Font namens "Font" suchen und ersetzen. und hier scheint mir Ihr zweites Problem vorzuliegen. Wenn ein Font nicht durch "AdobeSerifMM" oder "AdobeSansMM" substituierbar ist (weil der fehlende Font Acrobat nicht bekannt ist), dann wird eine Ersetzung durch "Courier" initiert. Diese scheint aber auch Ihrem Rechner gefunden zu werden. Kontrollieren Sie bitte mal ob im "Schriftordner"-Dialog von Acrobat Distiller der Pfad der auf die Acrobat-eigenen Schriften verweist, korrekt definiert ist.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#45714] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
31. Jul 2003, 19:21
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #45806
Bewertung:
(770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Distiller und Schriften Problem


Albi,

ich muss mich korrigieren. Die Tatsache, dass das "/Font" Name-Objekt vor dem Schriftnamen auf dem PostScript-Stack liegt ist ganz normal.
Somit liegt es wohl tatsächlich einfach daran, dass der Font "Sabepikto2" weder in der zu konvertierenden PostScript-Datei enthalten ist noch lokal auf dem Rechner gefunden werden kann (zumindest nicht unter den momentan eingerichteten Schriftordnern) und Sie den Distiller so konfiguriert haben, dass er Abbrechen soll, wenn das Einbetten eines Fonts fehlschlägt. Die Folge ist dann diese typische PostScript-Fehlermeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#45714] Top
 
X