hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Vladimiro
Beiträge: 147
22. Feb 2004, 08:30
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(525 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucken in *.ps


Hallo Leute,

ich arbeite mit einem AGFA-Apogee Workflow.
Unter Mac 9 konnte ich einen Drucker einrichten, der in einer PS-Datei druckt, und den direkt in einen bestimmten Hotfolder verweisen. Außerdem konnte ich die PPD (im Druckmenü) so einrichten, dass ich festlegen konnte: "Schriften alle einbetten - Hintergrunddruck aus...."
Wie stelle ich das alles unter OS X an? Vor allem, das Wichtigste ist die Zuweisung des Pfades (druck in Datei - in Hotfolder, der auf einem anderen Rechner im Netz liegt)

Danke für eure Hilfe.

...Kölle Alaaf! Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
22. Feb 2004, 11:00
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #71583
Bewertung:
(525 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucken in *.ps


Ich würde mir das überlegen, ob ich direkt in einen Hotfolder auf einem Server drucken würde. Ich habe leider nicht nur gute Erfahrungen damit gemacht, der Grund liegt aber nicht am Mac oder so, sondern darin, dass eine Postscript-Datei recht heikel ist. D.h., wenn der Datenstrom abreisst, ist das PS nicht mehr interpretierbar, auf deutsch, das RIP rechnet ihn nicht mehr. Ich habe diese Problem schon unter OS9 mehr oder weniger häufig beobachten können.

Wenn die lokale Sicherung in einen dafür vorgesehen Ordner reicht, habe ich auf meiner Webseite http://www.wissen-wie.ch einen PS-Drucker bereitgestellt, der die PS-Files automatisch in den Ornder "Für alle Benutzer/PS-Files" umleitet. D.h. man muss gar keinen Namen und Pfad eingeben. Nachdem der Job dann dort drin ist, wird er in den Hotfolder auf dem Server kopiert.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dies mit einer Ordneraktion und einem Applescript zu lösen. muss mir da nocht einige Gedanken machen...


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#71574] Top