hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Skripte-Sammlung zu HELIOS von Axel Rose
rupfi
Beiträge: 63
22. Jul 2010, 11:12
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(5294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


Hallo Experten, ich hatte gehofft das Problem wäre mit dem Wechsel auf den neuen Server behoben aber leider tritt es immer noch auf.

Server: Quad-Core Intel X Server 10.5.8 Helios UB+ bis Update u0862 alle Drucker als "PDF erzeugen" angelegt und per PAP, TCP und LPR freigegeben
Clients: Mac PowerPC 10.5.8 bis Intel 10.6.4 und Indesign CS3/CS4; Drucker angelegt mit dem Helios TCP 4.5.0u711

Der Druckauftrag wird vom Indesign fertig bearbeitet und an den eingerichteten Drucker weitergegeben, dieser steht aber sofort auf Pause ("Drucker angehalten"), man kann dann auch nicht auf "weiter" klicken der Drucker geht direkt wieder in Pause. Manchmal hilft dann ein Neustart vom Client und man kann den Druckauftrag dann wieder starten. Das Problem tritt im Wechsel an allen Macs auf, dann geht es oft einen ganzen Tag nicht mehr. Die Daten sind aber eigentlich immer schon mal über diesen Weg erfolgreich gelaufen. Das Problem tritt auch auf, wenn ich den Drucker nicht über Helios TCP sondern über AppleTalk oder Bonjour einrichte.

Am Anfang war meine Vermutung es liegt an der Größe der Datei, aber egal ob es nur eine Seite mit 5 MB oder eine Dokument mit 1,5 GB ist immer das gleiche Problem. Mir kommt es vor als ob der Client seine Druckdaten nicht zum Server schicken darf. Es muss aber nicht unbedingt am Server/Helios liegen.

Was kann ich noch versuchen?

Danke für Eure Infos!
VG
Rupfi

Im Cups steht: Angehalten - "Host xxx.local. does not support a printer pdf_x3_PSO_uncoated_47L"
(Dieser Beitrag wurde von rupfi am 22. Jul 2010, 11:23 geändert)
Top
 
X
Thomas Kaiser  M 
Beiträge: 1297
22. Jul 2010, 12:17
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #447296
Bewertung:
(5276 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


Hallo,

Antwort auf [ rupfi ] Im Cups steht: Angehalten - "Host xxx.local. does not support a printer pdf_x3_PSO_uncoated_47L"


Ins Blaue hinein: Evtl. Probleme im LAN mit Multicast generell? (kann dann in sowohl AppleTalk als auch Bonjour hineinfunken)

Gib doch mal in Terminal.app auf dem betroffenen Mac ein

Code
ping xxx.local 


ein (Abbrechen per [ctrl]-[c]). Wird das immer sauber aufgelöst, wenn Du das bspw. 10 mal im Abstand von paar Sekunden ausführst?

Dito

Code
mDNS -B _helprinter._tcp 
atlookup =:LaserWriter


(abermals beim ersten Befehl Abbrechen per [ctrl]-[c], der zweite beendet sich autom. selbst).

Bzw. als Eingrenzungsversuch: Wenn Helios-TCP-Queue dann anstatt als Device-URI für die Queue am Mac den Bonjour-Namen des Servers zu benutzen, dessen externe IP-Adresse mal einsetzen und gucken, ob das Phänomen weiterhin auftritt. Und hier natürlich zurückmelden, was Sache ist.

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/
als Antwort auf: [#447284] Top
 
rupfi
Beiträge: 63
22. Jul 2010, 12:40
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #447302
Bewertung:
(5264 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


Hallo Thomas,

beim ping gab es Ergebnisse zwischen 0.277 ms und 0.521 ms und diesen Text: 8 packets transmitted, 8 packets received, 0.0% packet loss
round-trip min/avg/max/stddev = 0.277/0.405/0.630/0.104 ms

habe den ping mehrmals gestartet und abgebrochen. Daten bleiben in etwa so.

beim Befehl mDNS -B _helprinter._tcp bekomme ich eine Liste mit meine installierten Druckern.

beim Befehl atlookup =:LaserWriter erhalte ich command not found

VG
Rupfi
als Antwort auf: [#447296] Top
 
rupfi
Beiträge: 63
22. Jul 2010, 14:13
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #447313
Bewertung:
(5234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


... was ich jetzt gerade noch gesehen habe. Mein Drucker nennt sich "pdf_x3_PSO_uncoated_47L" im Druckmenü, im Drucker einrichten und im Helios.

Im System-Profiler unter Drucker steht aber " URI: heliostcp://file4-22.local.:2007/printers/pdf_x3_PSO_uncoated_47%C3%85"
und im Cups steht: "Treiber: Adobe PDF 3018.101 (color, 2-sided printing) Verbindung: heliostcp://file4-22.local.:2007/printers/pdf_x3_PSO_uncoated_47Å"

Das "L" wird verschluckt.

Kommt er mit dem Namen nicht zurecht? Aber es gibt Tage da kann ich ohne Probleme auf diesem Drucker etwas ausgeben und dann mit einem mal kommt der Fehler und der Drucker steht immer auf Pause und bekommt keine Datei mehr raus.
Die anderen eingerichteten Drucker am selben System gehen aber weiterhin. Bis halt irgendwann der "pdf_x3_PSO_uncoated_47L" wieder ohne Probleme funktioniert und ein andere dann nicht.

Wie kann ich das von dir gewünschte "Wenn Helios-TCP-Queue dann anstatt als Device-URI für die Queue am Mac den Bonjour-Namen des Servers zu benutzen, dessen externe IP-Adresse mal einsetzen" umsetzen und prüfen? Im Drucker einrichten Fenster gehe ich auf "weiter Drucker" und dann auf Helios. Ich kann gar keine Adresse ändern.

Danke für die große Hilfe!!

VG
Rupfi
als Antwort auf: [#447302] Top
 
Thomas Kaiser  M 
Beiträge: 1297
22. Jul 2010, 17:08
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #447336
Bewertung:
(5208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


Antwort auf [ rupfi ] ... was ich jetzt gerade noch gesehen habe. Mein Drucker nennt sich "pdf_x3_PSO_uncoated_47L" im Druckmenü, im Drucker einrichten und im Helios.


Ich würde zur Sicherheit mal auf dem Server (in der Shell, geht leider in dem Fall nicht sicher per "HELIOS Admin", da da ein Bug bzgl. UTF-8-Encoding existiert, der meines Wissens erst mit einem zukünftigen Helios-Update gefixt wird) die "Versions" des Servers neu erzeugen lassen und dann in einem Texteditor, der auch Sonderzeichen korrekt darstellen kann (TextWrangler, BBEdit, etc.) anschauen.

Dazu als root in einer Shell

Code
read HELIOSDIR </etc/HELIOSInstallPath 
${HELIOSDIR}/sbin/update-versions
cp ${HELIOSDIR}/var/run/Versions /tmp/Versions.txt


eingeben, dann /tmp/Versions.txt irgendwie auf 'nen Mac kopieren und dort anschauen (spannend ist die tcpname-Preference des Spoolers).

Antwort auf: Im System-Profiler unter Drucker steht aber " URI: heliostcp://file4-22.local.:2007/printers/pdf_x3_PSO_uncoated_47%C3%85"
und im Cups steht: "Treiber: Adobe PDF 3018.101 (color, 2-sided printing) Verbindung: heliostcp://file4-22.local.:2007/printers/pdf_x3_PSO_uncoated_47Å"


Das ist identisch. "%C3%85" ist "Å" in URL-Encoded.

Antwort auf: Das "L" wird verschluckt.


Naja, eher umgewandelt. Seltsam.

Antwort auf: Kommt er mit dem Namen nicht zurecht? Aber es gibt Tage da kann ich ohne Probleme auf diesem Drucker etwas ausgeben und dann mit einem mal kommt der Fehler und der Drucker steht immer auf Pause und bekommt keine Datei mehr raus.
Die anderen eingerichteten Drucker am selben System gehen aber weiterhin. Bis halt irgendwann der "pdf_x3_PSO_uncoated_47L" wieder ohne Probleme funktioniert und ein andere dann nicht.


Ist das wirklich so (also daß ein Spooler nicht mehr funktioniert und dann -- quasi kausaler Zusammenhang -- auf einmal ein anderer schon, der vorher nicht ging)? Oder ist das nur unscharfe Beobachtung und viel dazugemischte Interpretation?

Antwort auf: Wie kann ich das von dir gewünschte "Wenn Helios-TCP-Queue dann anstatt als Device-URI für die Queue am Mac den Bonjour-Namen des Servers zu benutzen, dessen externe IP-Adresse mal einsetzen" umsetzen und prüfen? Im Drucker einrichten Fenster gehe ich auf "weiter Drucker" und dann auf Helios. Ich kann gar keine Adresse ändern.


Da gibt's den Eintrag "Anderer", wo man dann einen Device-URI von Hand eintragen kann. Oder per lpadmin:

Code
sudo lpadmin -p pdf_x3_PSO_uncoated_47L -v "heliostcp://${ServerAddress}:2007/printers/pdf_x3_PSO_uncoated_47%C3%85" 


Wobei ich erstmal nachforschen würde, woher das "Å" anstatt "L" kommt.

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/
als Antwort auf: [#447313] Top
 
rupfi
Beiträge: 63
26. Jul 2010, 11:03
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #447484
Bewertung:
(5133 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


... neue Woche, neues Glück.

Heute steht an einem anderen Mac wieder ein Drucker (diesmal aber ein anderer nicht der 47L) auf Pause.
Bis Freitag ging dieser aber ohne Probleme.

Im Druckfenster selbst habe ich beobachtet: es steht kurz "pictwpstops - got an error closing the PSStream = -50".
Nach dem 3 Neustart am Rechner ging es dann wieder. Die anderen Drucker gehen an diesem Client aber ohne Probleme.

Fragen über Fragen.

Grüße
Rupfi
als Antwort auf: [#447336] Top
 
rupfi
Beiträge: 63
29. Jul 2010, 11:06
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #447747
Bewertung:
(5056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


...neuer Rechner, anderer Druckspooler. Ich habe nun im CUPS beobachtet das hinter dem Drucker im Reiter Drucker folgende Meldung steht: can´t create PictWPSDoc from ´/privat/var/spool/cups/d01046-001´.ERROR during execution of pictwpstops. Error number -9783.
Unter dem Reiter Aufträge steht: gestoppt um novalue

Nach dem 3 Neustart konnte ich den Drucker wieder starten und die gestoppten Aufträge wurden direkt abgearbeitet. Drei Neustarts sind ja vielleicht noch machbar aber manchmal geht es dann einen ganzen Tag nicht mehr.

Vielleicht liegt es nicht mal am Helios sondern einfach an der Kommunikation zischen Mac/Client und dem Server der die Druckaufträge annehmen soll???

Oder sollte ich die Frage mal im Mac OS/ OSX stellen?


Die Versionen Datei zeigt für jeden Drucker folgende Liste:

2394 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][IfType]
2395 flags=0
2396 type=String
2397 value=[5]
2398 pdfif
2399 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][tcpname]
2400 flags=0
2401 type=String
2402 value=[23]
2403 pdf_x3_ISO_CoatedV2_300
2404 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][distillhost]
2405 flags=0
2406 type=String
2407 value=[12]
2408 192.168.x.xx
2409 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][distilldir]
2410 flags=0
2411 type=String
2412 value=[56]
2413 /Volumes/raidxx/dpdf/xxx/pdf_x3_ISO_CoatedV2_300
2414 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][pcfilter][postscript]
2415 flags=0
2416 type=Boolean
2417 value=TRUE
2418 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][pcfilter][ctrld]
2419 flags=0
2420 type=Boolean
2421 value=TRUE
2422 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][OpiEnabled]
2423 flags=0
2424 type=Boolean
2425 value=TRUE
2426 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][CheckICCProfiles]
2427 flags=0
2428 type=Boolean
2429 value=FALSE
2430 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][PreserveDeviceN]
2431 flags=0
2432 type=Boolean
2433 value=TRUE
2434 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][PPD_source]
2435 flags=0
2436 type=String
2437 value=[28]
2438 var/settings/PPDs/ADPDF9.PPD
2439 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][SETTINGS_source]
2440 flags=0
2441 type=String
2442 value=[61]
2443 var/settings/Distiller Settings/duon/X3_ISO_V2_300.joboptions
2444 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][papname]
2445 flags=0
2446 type=String
2447 value=[23]
2448 pdf_x3_ISO_CoatedV2_300
2449 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][CheckFonts]
2450 flags=0
2451 type=Boolean
2452 value=FALSE
2453 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][PAPPublish]
2454 flags=0
2455 type=Boolean
2456 value=TRUE
2457 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][TCPPublish]
2458 flags=0
2459 type=Boolean
2460 value=TRUE
2461 [][Printers][pdf_x3_ISO_CoatedV2_300][LPRPublish]
2462 flags=0
2463 type=Boolean
2464 value=TRUE

Der TCP-Name sollte also eigentlich stimmen.

Danke für jede Idee
VG
Rupfi
als Antwort auf: [#447484]
(Dieser Beitrag wurde von rupfi am 29. Jul 2010, 11:12 geändert)
Top
 
Thomas Kaiser  M 
Beiträge: 1297
29. Jul 2010, 11:51
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #447752
Bewertung:
(5046 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker steht auf angehalten


Hi,

Antwort auf [ rupfi ] ...neuer Rechner, anderer Druckspooler. Ich habe nun im CUPS beobachtet das hinter dem Drucker im Reiter Drucker folgende Meldung steht: can´t create PictWPSDoc from ´/privat/var/spool/cups/d01046-001´.ERROR during execution of pictwpstops. Error number -9783.
Unter dem Reiter Aufträge steht: gestoppt um novalue


Das ist die Crux mit den CUPS-Fehlermeldungen. Die sind nämlich in erster Linie irreführend.

Warum? Bei CUPS ist ja alles schön hintereinander geschaltet:

Druckjob kommt rein, durchläuft 0-n Filter (die dies&das mit der Datei machen, obiger bspw. wandelt das Apple-proprietäre "PICT with embedded PostScript" in plain-PostScript um) und landet dann beim sog. Backend bzw. "Printer I/O Module". Wenn irgendwo in der Kette was klemmt, dann bemerkt das die Station davor und verewigt sich im Log.

D.h. ein "ERROR during execution of pictwpstops. Error number -9783" bedeutet normalerweise nicht ein Problem mit dem pictwpstops-Filter (mögliche Ursache: Kaputter PostScript-Code bspw.) sondern eine Station dahinter, d.h. beim Backend, konkret /usr/libexec/cups/backend/heliostcp. Und pictwpstops bemäkelt, daß es dem Backend keine Daten rüberschieben kann. Warum das Backend den Fehler meldet, kann ich Dir so nicht sagen (müsste man sich vor Ort angucken, was bedeuten würde, Geld in die Hand zu nehmen). Aber wird wohl "irgendwas mit Netzwerk" zu tun haben.

Antwort auf: Vielleicht liegt es nicht mal am Helios sondern einfach an der Kommunikation zischen Mac/Client und dem Server der die Druckaufträge annehmen soll???


Ich würde auch dort am ehesten weitersuchen, denn mit AppleTalk hattet Ihr ja auch Probleme?

Antwort auf: Oder sollte ich die Frage mal im Mac OS/ OSX stellen?


Haha, viel Spaß! Smile

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/
als Antwort auf: [#447747] Top
 
X